Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13


#91

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 24.09.2020 10:43
von 19Dominik26 • Vereins Supporter Fan | 603 Beiträge

Endlich mal ein Thema nach meinem Geschmack.
Ihr seid echt gut. Wir kommen in die Richtige Richtung.


nach oben springen

#92

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 24.09.2020 10:47
von 19Dominik26 • Vereins Supporter Fan | 603 Beiträge

Bei uns trieft die MACHT aus allen Ecken und Kanten,
Und die Verantwortlichen wundern sich ,warum die BESUCHER weg bleiben.+
Immer schön der Marke treu bleiben, aber im Verhalten auf dem Rasen ändert sich nie was.
Die Macher beim SVWW scheinen ab und zu selbstgefällig an Wunder zu glauben, und dennoch reicht ihr Tun nicht, um zu überzeugen.,
Die Macht trieft nur so von der Decke und erfüllt die Spieler mit Lethargischem Gekicke, das nur wenig anmutend daher kommt.
Grundsätzlich ist HANKAMMER Gewiillt, das BESTE für Seinen Verein zu geben. Wie sollte es auch anders sein. Aber seine Art und Weise, wie er das macht, könnte man mal überdenken. Der Verein tut immer so, als sei alles Spitze aber an die Problemlösung denkt kaum einer nach.
Ich finde das schade, dass der Vereijn so sich selbst vernachlässigt, und seine Zukunft so verzockt. Normalerweise könnte der Verein viel erfolgreicher spielen, und gemeinsam mit den Fans tolle Zeiten erleben. Aber leider wird die Macht nur für eigene Zwecke gewirtschaftet und es wird auch im Mentalen viel gespart.


nach oben springen

#93

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 24.09.2020 10:49
von 19Dominik26 • Vereins Supporter Fan | 603 Beiträge

Gut , das mit den Fans geht halt wegen Corona nur bedingt. Aber selbst die anwesenden Fans könnten gebündelt mehr Stimmung machen als ein volles Stadion in Wiesbaden.


nach oben springen

#94

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 24.09.2020 11:01
von 19Dominik26 • Vereins Supporter Fan | 603 Beiträge

Zitat von H..BERG im Beitrag #90
Zitat von Dustin im Beitrag #89



BEIDE, HOCK & REHM haben ein wirkliches Vertrauen in sie bisher noch nicht rechtfertigen können!



Das brauchen sie auch nicht bei den Fans. Das haben sie ganz offensichtlich beim Chef.
Beide gehorchen, unterwerfen sich und sind preiswert😂.

Blau von mir
Hock hatte seit Jahren die Chance, sich in Wiesbaden zu beweisen. Wohin der Weg mit dem Ablösefreien Wirtschaften führt, erkennt man ja leider. Nur nach Unten. Hätte Hock den Mut, andere Ideen einzubringen, dann hätte er das MIT DIESER SAISON spätestens getan. Er hat bei mir jeglichen Kredit verspielt. Leider. Ich finde es schade, dass der Verein seine Ziele selbst desillusioniert.


Merkmale, welche bei dem "Mächtigen" Grundvoraussetzung sind um eine längere Anstellung zu finden.

Das ist wohl war. Die Mächtigen halten ihre Stellung durch ihre Macht regelrecht am LAufen. Und die anderen nicken einstimmig dazu und sagen Amen. Weil sie nichts anderes machen können.


Ich vermute mal so, dass du als leicht kritischer Anhänger des Vereins diese Merkmale nicht als deine nennen kannst.

Wie man doch nach dem absehbaren Abstieg mit den Beiden sehen kann, ist alles bei den Verantwortlichen im grünen Bereich, also es besteht kein Handlungsbedarf.
Das ist ja das traurige. Dass die Verantwortlichen keinen Handlungsbedarf sehen, weil sie ja glauben die Welt sei in Ordnung. DAS macht mich so furchtbar stinkig und sauer gleichermaßen. Wie kann man nur so stumpfsinnig sein, und denken, dass beim SVWW die Welt in Ordnung wäre?
Da kann man nur den Kopf vermehrt schütteln und sich sein eigenes Bild zeichnen.


Fazit wie immer, Augen zu und durch und hoffen, das es irgendwie gut geht.
😒🤦‍♂️😢

Weiterhin darf die Stellung und tatsächliche Macht unseres "Sparmeisters" nicht unbeachtet bleiben.

Inwiefern das die Zuschauer in unserem Stadion in Wiesbaden akzeptieren, hinnehmen und billigen, werden wir alle in Zukunft sehen
Durch Wegbleiben honorieren sie es.
.

Schade für unsere Mannschaft und den Verein.
An diesem Missstand werden wir nichts verändern, leider!






Folgende Mitglieder finden das Top: H..BERG und Dustin
nach oben springen

#95

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 24.09.2020 11:09
von 19Dominik26 • Vereins Supporter Fan | 603 Beiträge

Die Mannschaft hat deutlich mehr Potential, als das sie abruft.
Durch die Kommunikative Leitung im Verein lei(s)ten sich die Geschicke wie sie sind.
Die Mentalität steckt oft in dieser Leitung drin und kann sich nicht ausbreiten, ergo die Leistung abrufen.
Dadurch verkopft die Mannschaft mental und kann nicht ihr vollstes Potential abrufen.
Durch die Behandlung seitens der "Mächtigen" richtet sich die Aufmerksamkeit an das Unterbinden der kreativen Seite.
Dadurch verzögert sich das Bild, das nach Außen gesendet wird. Und unter diesem Umstand leidet dann das Spiel.
Durch diese Leitung, die durch die Macht reguliert wird, kommen dann die Leistungen nicht zum Zuge, sondern werden eher verworfen.
Dadurch vertendelt man großartige Matchbälle.


nach oben springen

#96

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 13.10.2020 19:27
von H..BERG • Schreibfreudiger Fan | 115 Beiträge

Für mich eine erfreuliche Nachricht.
Unser Obersparmeister Herr Pröckl verlässt uns zum Jahresende. Eigentlich kann es jetzt nur besser werden.
Bei unserem Verein hat sich jedoch in den letzten Jahren nichts zu einem Besseren verändert. Ich hoffe doch sehr dass sich das Blatt jetzt endlich mal ändert und die bekannten extremen Sparmaßnahmen im Sinne des Sports erträglich verändern.


Dustin findet das Top
nach oben springen

#97

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 14.10.2020 14:31
von 19Dominik26 • Vereins Supporter Fan | 603 Beiträge

Ohhh das sind ja Nachrichten. Aber glaube nicht an eine Wende. Schön wärs, aber bei Wehen ist alles wie immer.


nach oben springen

#98

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 14.10.2020 15:13
von H..BERG • Schreibfreudiger Fan | 115 Beiträge

Zitat von 19Dominik26 im Beitrag #97
Ohhh das sind ja Nachrichten. Aber glaube nicht an eine Wende. Schön wärs, aber bei Wehen ist alles wie immer.



Hoffe auf keinen hockeyspielenden Volleyballer, sondern einen erfolgreich erfahrenen Mann oder Frau, welche / welcher einen Profiverein im Sinne unseres Sports erfolgreich führen kann und auch mal Kante zeigt und nicht nur ein Jasager und Bückling ist und als Marionette funktioniert.
🤔
So jetzt lege ich mich hin und träume weiter. ✌


nach oben springen

#99

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 17.10.2020 11:38
von EinFan • Kommt gerne Wieder Fan | 443 Beiträge

Nach dem gestrigen Sieg des mit bisher nur mit 1 Punkt aus 4 Spielen gestarteten Magdeburg über die türkischen Münchner rückt ein weiteres Team heran, besonders wenn es heute gegen Waldhof nicht endlich wieder zu einem 3er kommt. Nach 4-5 Spieltagen zwar noch nicht aussagekräftig , glaube ich trotzdem , das es in der Liga diese Saison wieder sehr eng zugehen wird. Damit meine ich, das das Tabellenende und damit einhergehend eine psychologische Abwärtsspirale schnell in greifbare Nähe rücken kann, umgekehrt aber wahrscheinlich auch keine Überfliegermannschaft erforderlich ist, um die Aufstiegsplätze zu erreichen. Vielmehr wird es dann häufiger auf die Spiele gegen die unmittelbaren Konkurrenten ankommen, vorrausgesetzt man leistet sich sonst keine unnötigen Aussetzer.

Aus unseren bisherigen Spielen einen Trend ableitend muß ich davon ausgehen, das bei zu vielen Unentschieden die untere Tabellenhälfte unser bevorzugter Aufenthaltsbereich sein wird. Beim bisherigen Zustand unserer Offensive hat der alte Fußballerspruch " die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften" eigentlich keine Berechtigung . Wir gewinnen keine Spiele und die Defensive sichert maximal Unentschieden, was dann nicht zur Meisterschaft führen kann. Ein Zahlenbeispiel : Bei 34 noch ausstehenden Spielen einschl. heute und 34 Unentschieden macht das am Ende 40 Punkte und bei 4 Absteigern keinen gesicherten Klassenerhalt . Bei 17 Siegen und 17 Niederlagen sind es 57 Punkte, also maximal gesichertes Mittelfeld. Man sieht also das da noch einiges passieren muß um dem Anspruch "oben mitspielen", von Aufstieg will ich gar nicht reden, gerecht zu werden.

Ich hoffe deshalb heute gegen Waldhof auf eine Trendwende.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
Dustin findet das Top
nach oben springen

#100

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 17.10.2020 12:08
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 935 Beiträge

Es gibt ja zu jeder Situation eine "alte Fussball-Weisheit"!
Und man nutzt immer die passende, um die eigene Unsicherheit zu verdecken.

Ich beziehe mich lieber an eine schlüssige REGEL:

Das Runde muss ins Eckige!

Und die kann schon einige Entscheidungen bestimmen!


nach oben springen

#101

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 17.10.2020 18:13
von EinFan • Kommt gerne Wieder Fan | 443 Beiträge

Die fußballerische Weisheit aus Mannheimer Sicht war heute, das man immer ein Tor mehr schießen muß wie der Gegner. Nur wird es einem nicht immer so leicht gemacht wie den Mannheimern heute.

Umgekehrt kann man sagen : ein dummes Tor kann man immer mal fangen. Wäre den Bayern nach 25 Sekunden fast auch gegen Düren passiert. Man muß halt in der Lage sein selbst Tore zu machen und das sind wir zur Zeit nicht. Nach dem heutigen Spiel muß ich leider sagen, das der Trend nicht unser Freund ist und der Abstiegskampf ausgerufen werden soll, bevor es zu spät ist. Das ist schon vielen Mannschaften zum Verhängnis geworden, die sich den oberen Tabellenregionen zugehörig fühlten und später die Kurve nicht mehr gekriegt haben.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
Dustin findet das Top
zuletzt bearbeitet 17.10.2020 18:14 | nach oben springen

#102

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 17.10.2020 18:29
von H..BERG • Schreibfreudiger Fan | 115 Beiträge

Zitat von EinFan im Beitrag #101
Die fußballerische Weisheit aus Mannheimer Sicht war heute, das man immer ein Tor mehr schießen muß wie der Gegner. Nur wird es einem nicht immer so leicht gemacht wie den Mannheimern heute.

Umgekehrt kann man sagen : ein dummes Tor kann man immer mal fangen. Wäre den Bayern nach 25 Sekunden fast auch gegen Düren passiert. Man muß halt in der Lage sein selbst Tore zu machen und das sind wir zur Zeit nicht. Nach dem heutigen Spiel muß ich leider sagen, das der Trend nicht unser Freund ist und der Abstiegskampf ausgerufen werden soll, bevor es zu spät ist. Das ist schon vielen Mannschaften zum Verhängnis geworden, die sich den oberen Tabellenregionen zugehörig fühlten und später die Kurve nicht mehr gekriegt haben.


Ja aber nur, wenn die sportlichen Aspekte vernachlässigt wurden, wie z.B. bei uns.


Dustin findet das Top
nach oben springen

#103

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 18.10.2020 09:37
von EinFan • Kommt gerne Wieder Fan | 443 Beiträge

Zitat von H..BERG im Beitrag #102
Zitat von EinFan im Beitrag #101
Die fußballerische Weisheit aus Mannheimer Sicht war heute, das man immer ein Tor mehr schießen muß wie der Gegner. Nur wird es einem nicht immer so leicht gemacht wie den Mannheimern heute.

Umgekehrt kann man sagen : ein dummes Tor kann man immer mal fangen. Wäre den Bayern nach 25 Sekunden fast auch gegen Düren passiert. Man muß halt in der Lage sein selbst Tore zu machen und das sind wir zur Zeit nicht. Nach dem heutigen Spiel muß ich leider sagen, das der Trend nicht unser Freund ist und der Abstiegskampf ausgerufen werden soll, bevor es zu spät ist. Das ist schon vielen Mannschaften zum Verhängnis geworden, die sich den oberen Tabellenregionen zugehörig fühlten und später die Kurve nicht mehr gekriegt haben.


Ja aber nur, wenn die sportlichen Aspekte vernachlässigt wurden, wie z.B. bei uns.




Genau so meinte ich das. Vernachlässigung sportlicher Aspekte in Zusammenhang mit zu hoch gesteckten Erwartungen.

Ich wollte ja nicht zu den Schwarzsehern* gehören, wie diejenigen Forumskollegen ,die prophezeit haben, das es mit diesem Kader nur um den Klassenerhalt gehen kann, fürchte aber, das es bei den momentan gezeigten Leistungen und der Konzeptlosigkeit nur darum geht. Man hätte das natürlich auch von der Vereinsseite so öffentlich kundtun können. Man stelle sich mal die Reaktion hier im Forum und in den Medien vor, wenn es gehießen hätte " mit diesem von uns zusammengestellten Kader ... max. Klassenerhalt " .

Die anderen Teams machen auch ihre Hausaufgaben und werden mit jedem vergangenen Spieltag unsere Schwächen mehr und mehr herausfiltern und ihren Spielern auf das Feld geben, sofern nicht möglichst umgehend bei uns eine Verbesserung und/oder Veränderung der Spielweise passiert.

Neben der Dauerbaustelle kreatives Mittelfeld, dem z.Zt. nicht funktionierenden Sturm macht mir die Pos. des RV nach dem Ausfall von Mrowca am meisten Sorgen. Hier würde ich bei dem momentanen Personalstand Kuhn bevorzugen, weil er diese Position immer gspielt hat und entsprechende Erfahrung mitbringt. Guthöhrl hat im letzten Saisonspiel gegen St. Pauli ein klasse Spiel gemacht, da ging es aber auch um nichts mehr.

Bleibt vielleicht noch die Hoffnung, das der Spielermarkt noch einen arbeitslosen "Lindner" als RV hergibt.

* ich zahle alle Rundfunkbeiträge


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
zuletzt bearbeitet 18.10.2020 09:44 | nach oben springen

#104

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 18.10.2020 10:04
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 935 Beiträge

Schon blöd, dass wir uns solche Gedanken machen müssen, da diejenigen, deren hochdotierter Job das eigentlich ist, uns einfach Unausgegores vor die Füße schmeißen .
Die Mangelsituation war ja querbeet im kompletten Umfeld und Medien fast plakativ VOR Saisonbeginn dargestellt worden!
Es war BEKANNT, daß da noch einiges fehlt!


Empfinde es als grob fahrlässig!
Die sich gegenseitig selbst als geeignet bestätigende Riege liegt nur folgerichtig NEBEN der Realität.
Aber die MONOKULTUR mit der LEX HANKAMMER bestmmt weiter die immer gleiche erfolglose Richtung.
Natürlich kann man mal unglücklich verlieren. Aber die FEHLENDE SPIELKULTUR schlägt ALARM!
Einem extrem schwachen FCK den ersten Punkt zu schenken, äußerst schwachen aber immerhin strukturierten WALDHÖFERN uninspiriert den ersten Sieg zu SCHENKEN, ist amateurhaft!
Das ist nicht fustriertes Gemeckere, sondern REALE BESTANDSAUFNAHME!
Beschämend!


H..BERG findet das Top
zuletzt bearbeitet 18.10.2020 10:07 | nach oben springen

#105

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 18.10.2020 10:12
von 19Dominik26 • Vereins Supporter Fan | 603 Beiträge

Japp, da kann man sich nur noch fremd schämen.


nach oben springen


>
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hardy55
Besucherzähler
Heute waren 18 Gäste , gestern 286 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 493 Themen und 3271 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz