[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
super
EinFan
Beiträge: 196 | Punkte: 81 | Zuletzt Online: 06.10.2019
Registriert am:
06.09.2018
Geschlecht
keine Angabe
SVWW Avatare
keine Angabe
    • EinFan hat einen neuen Beitrag "VfB Stuttgart - SV Wehen Wiesbaden -:- (-:-)" geschrieben. 06.10.2019

      Wie wichtig dieser Sieg war zeigt die Tabelle nach dem Spieltag. Durch den Sieg von Bochum zwar wieder letzter, aber Anschluß gehalten und mehrere Teams gegen die wir auch noch spielen müssen in Reichweite. Das was viele andere Teams zeigen ist auch nicht die Offenbarung und sollte bei konsequenter Abrufung der Leistung wie gegen Osnabrück und Stuttgart lösbar sein. Bitte jetzt keinen Schlendrian einkehren lassen und das Glück von Stuttgart wird nicht immer da sein. Trotzdem Glückwunsch an die Mannschaft und weiter so ! Und wir Fans müssen gegen Heidenheim die gleiche Unterstützung geben wie zuletzt gegen Osnabrück.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "VfB Stuttgart - SV Wehen Wiesbaden -:- (-:-)" geschrieben. 04.10.2019

      Auf gehts Jungs ! Ich hoffe Lindner schlägt ein (und nichts hinter ihm) und das es noch nicht zu spät ist, denn ausgerechnet gegen viele Teams in Reichweite haben wir schon gespielt und nicht gepunktet. Da könnte die Tabelle ganz anders aussehen.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "8. Spieltag SVWW-VFL Osnabrück" geschrieben. 28.09.2019

      Bei aller bisheriger Kritik, die ja tlw. berechtigt war und aus dem Frust heraus kam möchte ich für gestern Abend der Mannschaft eine GRATULATION aussprechen. Ohne den Erfolg nur dem schwachen VFL zuzuordnen, aber auch ohne jetzt über den gestrigen Sieg abzuheben, war das gestern eine enorme Willensleistung und erhebliche Verbesserung der Mannschaft. Den Rückschlag des früheren Torwartwechsels weggesteckt, die 5er Kette funktionierte, viele Szenen wurden in der Abwehr, wenn auch mit Risiko, spielerisch gelöst, Osnabrück fand nicht statt. So kann es weiter gehen. Es werden aber noch viele solcher Kraftakte notwendig sein !

      Die Torwartdiskussion hat sich wohl vorerst erledigt. Bartels hätte erst gar nicht auflaufen dürfen. Bereits beim Gang in die Kabine nach dem Aufwärmen humpelte er mit schmerzverzerrtem Gesicht und griff sich ans Bein. Ist ja noch mal gut gegangen, aber eine Wechseloption war unnötig verbraucht. Manche der Nörgler über Watkowiak sollten sich einmal überlegen was das in dieser Situation für ihn bedeuted hat. Der Junge braucht unsere Unterstützung und es sollte nicht, wie ich in vielen Gesprächen in der Vorwoche mit Leuten über den SVWW hören konnte, alles auf ihn abgeladen werden. So nach dem Motto einer redet es dem anderen nach ..... Das das Spiel gegen Bielefeld nicht sein Bestes war weis er selbst.

      Kuhn fand ich jetzt nicht so schlecht und seine Freistöße gingen aus Tor ( Latte und Torwart ). Ich denke es war richtig, das er sich defensiver verhalten hat und bei den Ecken ist der Weg für ihn zurück weit.

      Ich hoffe, das sich gestern nicht zu viele verletzt haben ( Dittgen, Kuhn ), platt waren sie am Ende alle.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2019 / 2020 - 2. LIGA" geschrieben. 26.09.2019

      Zitat von Dustin im Beitrag #121
      Das ganze personelle Konzept ist doch seit langem hirnrissig, basiert auf seltsamsten Bewertungen der Spitze ganz nach dem Motto "kann uns sofort weiterhelfen" und hat kein professionelles Fundament!
      Persönliche Vorlieben und pflegeleichtes Handling ziehen sich durch alle Vereinsebenen. Das ist deutlich zubelegen!

      Professionelles Denken und Positionen, die durch kompetente Personen besetzt werden, gibt es nur in den Vorgaben einer LEX Hankammer! Der Vorstand biete dazu den nötigen Schutz. Wichtige Funktionen können aber SO nicht erfüllt werden!
      Im Rahmen ihrer Verantwortung sollten diese nicht handzahm für MH funktionieren, sondern dem VEREIN DIENEN!!!
      Dazu gehört, ohne Jobangst Klartext zu reden und zielorientiert entschlossen vorzugehen .


      Es ist und bleibt ein strukturelles Problem des SVWW, das eigentlich nur MH konstruktiv lösen kann./ könnte.
      Sofern er das überhaupt will....



      Dann hätte man auch nicht aufsteigen brauchen !

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2019 / 2020 - 2. LIGA" geschrieben. 25.09.2019

      Aufgrund der gezeigten Leistungen und Ergebnisse wurde in vielen Beiträgen auf notwendige Verstärkungen hingewiesen. Wo sollen zu diesem Zeitpunkt, wo die Transferliste geschlossen ist, denn noch Verstärkungen herkommen? Es kann sich dann doch höchstens um z.Zt. vereinslose ( arbeitslose) Spieler handeln. Da hatten wir mit Ahanfouf, Schitischwilli, Masmanidis oder wie sie alle hießen doch schon genug Fehleinkäufe. Evtl. ist noch so ein Kracher wie Bulut zu bekommen.

      Der vorhandene Kader wurde von der sportlichen Leitung, ich gehe hier von einer Dreifaltigkeit aus SD, Trainer und Finanzminister aus, als zweitligatauglich befunden. Die Spieler und insbesondere Watkowiak tun mir leid. Er wurde doch öffentlich von der Vereinsführung nach dem Abgang von Kolke als Zweitliga-Stammtorwarttauglich präsentiert. Das er ohne viel Spielpraxis zusätzlich mit einer Chaos-Abwehr konfrontiert wird ist für ihn und damit wieder umgekehrt für das Team sicher nicht förderlich.

      Bei den nachträglich geholten Verstärkungen läuft es bis auf Aigner bis jetzt wie immer. Kröll und Schwede bekommen wenig Einsatzzeit und sind nach kurzer Zeit verletzt. Wurde hier beim Medizincheck geschlafen ?

      Die Summe aller möglichen und wahrscheinlich Fehler auf der Führungsebene lassen mich manchmal an deren pofessionalen Qualität zweifeln. Wenn Rehm gehen müßte, was mir persönlich sehr leid tun würde, müßte meiner Meinung nach auch Hock gehen, denn er ist für die Kaderzusammenstellung verantwortlich. Irgendwie kann ich mir sonst auch keinen wirkungsvollen Trainerwechsel vorstellen, denn es müßte in meinen Augen einer sein, der der sportlichen Leitung "ungewaschen" ihre Fehler vor Augen hält und das sehe ich in diesem Verein nicht ( mehr) .

      Ich hoffe dennoch auf die Wende gegen Osnabrück !

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "6.Spieltag 2.BL Spvgg FÜRTH - SVWW" geschrieben. 13.09.2019

      Das Fürth das Spiel zu Hause nicht kampflos 0:1 herschenkt dürfte keine neue fußballerische Erkenntnis sein. Die Mannschaft hat ihr Bestes gegeben und tlw. guten Fußball ( HZ1 ) gezeigt. Im Laufe der 2. HZ war klar zu sehen, das die Mannschaft gegen den Druck der Fürther offensiv nichts mehr entgegenzusetzen hatte und defensiv immer mehr ins Trudeln kam. Selbst Konter fanden kaum statt und wenn wurden sie nicht zu Ende gespielt. Insofern muß ich zumindest den Punktverlust zum Teil Rehm ankreiden. Er hätte spätestens nach dem 1:1 oder kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit, auch um Zeit zu schinden und den Fürther Druck zu unterbrechen, den 3. Wechsel vornehmen müssen und das defensive Mittelfeld zu verstärken.

      Und bei allem Ärger über den Elfmeter, so darf Kuhn da niemals reingehen ! Das war schon sehr optimistisch. Am Ende hat es dann wieder an der Cleverness und evtl. auch an der Kondition gefehlt. Ich glaube die Saison kann man abhaken und sich auf 3. Liga im dann zweitligatauglichen Stadion freuen. Schade, wie leichtfertig man seitens des Vereins diese Chance wieder vergeigt hat.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "6.Spieltag 2.BL Spvgg FÜRTH - SVWW" geschrieben. 12.09.2019

      Dustin, Deine Analysen sind wie meistens offen, ehrlich und schonungslos. Dennoch hoffe ich, das Du Dich mit dem Ergebnis irrst. Mehr wie hoffen kann ich nicht und ich wage auch keine Prognose.

      Bei dem Vergleich zwischen Osnabrück und SVWW kam mir irgendwie der Kolke-Abgang in den Sinn. Von welcher Seite die Initiative den Verein zu verlassen ausging weis ich immer noch nicht. Sollte sie von ihm ausgegangen sein, habe ich ihm das manchmal als "Fahnenflucht" angelastet. Unter den angesprochenen Gesichtspunkten war es vielleicht auch eine realistische Einschätzung seiner Fähigkeiten oder der des Kaders seinerseits. Er ahnte was im wahrsten Sinne des Wortes was "auf ihn zukommt", so er denn im Tor gestanden hätte, und wollte sich das nicht antun. Ist nur so ein Gedankenspiel von mir was mir schon länger im Kopf rumgeht.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2019 / 2020 - 2. LIGA" geschrieben. 03.09.2019

      Ich wünsche mir nichts sehnlicher als das die Jungs MIT Rehm wieder in die Spur kommen. Leider ist das bis jetzt sehr frustrierend, aber vielleicht besser mal so eine heilsame Klatsche wie noch 5 mal 1:0 verloren.
      Das mit dem ständigen Trainer raus bringt doch auch nichts und andere Vereine machen es vor und behalten ihre Trainer über Jahre auch bei Abstieg, Wiederaufstieg usw..

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2019 / 2020 - 2. LIGA" geschrieben. 03.09.2019

      Beruhig Dich Dustin. Wenn Rehm gehen muß kann ja Hock sofort das Training übernehmen !

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2019 / 2020 - 2. LIGA" geschrieben. 02.09.2019

      So wie die anderen Teams aufrüsten weis ich momentan nicht, wie wir jemals wieder aus diesem Schlamassel rauskommen sollen. Der HSV leiht Martin Harnik von den gefrorenen grün-weißen Hähnchen und Stendera war bei H96 im Gespräch. Ist aber glaube ich nichts geworden. Vielleicht hat ja auch der Pizarro keine Lust mehr mit einem Hähnchen auf der Brust rumzulaufen.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2019 / 2020 - 2. LIGA" geschrieben. 02.09.2019

      Zitat von Claus im Beitrag #110
      Gude



      Jetzt kommt Aigner, ist ohne Frage ein sehr guter Spieler, hat eine große Erfahrung, ich wünsche ihn alles Gute bei uns. Man wird das sehen.

      Jetzt aber mein aber!

      Brauchen wir ihn in Moment als Spieler in unseren besten Mannschaftsteil den Sturm, warum wird nicht in unsere unterirdische Abwehr investiert und auch noch einen richtig guten für das Mittelfeld geholt. Das verstehe ich nicht mehr und muss man um in dieser Liga zu bleiben, nun mal richtig Kohle in die Hand nehmen und auch mal ins Risiko, gehen um vielleicht auch mal einen Spieler wie Stendera zu holen, der ist auch jung und wenn er mal verletzungsfrei bleibt, ein sehr guter. Das wäre mal ein Invest in die Zukunft.

      Aber nichts da. Schade. Einer meiner Jungs war mit drei Freunden am Samstag im Station, Sie haben diesen Kick gesehen 130 aausgegebne und werden dies in der nächsten Zeit nicht mehr tun und das nicht wegen der Niederlage, sondern wegen des Auftrittes der Mannschaft.

      Im Moment sieht das ganze für mich so aus, das alles, was in den letzten zwei Jahren positiv aufgebaut wurde, in Rekordzeit an die Wand gefahren wird und das meiner Meinung nach ohne Not!!

      Der Claus


      Wir brauchen Spieler die unseren Sturm mit anständigen Zuspielen versorgen können, damit sie sich nicht jeden nach vorne gedroschenen Ball akrobatischst und eigentlich fast immer chancenlos erkämpfen müssen.
      Auch der Einsatz unseres "Millionenmannes" Knöll hat mich am Samstag nicht überzeugt. Allerdings waren die Zuspiele auf ihn auch so grausam, das er da nicht viel damit anfangen konnte. Vielleicht kann Aigner mit seiner Erfahrung ja etwas bewirken, wenn er entsprechend eingesetzt wird.

      Ohne Dauerkarte würde ich mir ebenfalls überlegen in Zukunft das Geld für diese Kickerei auszugeben und vielen potentiellen Fans wird es genau so ergehen.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2019 / 2020 - 2. LIGA" geschrieben. 01.09.2019

      Ich finde es auch gut, vor Allem in punkto Erfahrung. Kann er denn zentrales Mittelfeld/Ballverteilung ? Das ist doch inser größtes Leiden. Das Wort Spielmacher wage ich gar nicht in den Mund zu nehmen. Auf jeden Fall mal Willkommen in Wiesbaden !

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "Kaderplanung 2019 / 2020 - 2. LIGA" geschrieben. 01.09.2019

      Stefan Aigner von Uerdingen, früher bei der Eintracht, soll es jetzt richten. Ich hoffe er kann es (noch) und wird nicht nur ein weiterer Posten auf der Gehaltsliste oder auf Transfermarkt/Kader ständig mit einem roten Kreuz markiert aufgeführt.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "2.BL - 5.Spieltag: SVWW - Jahn Regensburg" geschrieben. 01.09.2019

      Zitat von blackjack im Beitrag #17
      Das ist mir auch gerade in den Kopf gegangen. Noch eine Pleite und Schwarz muss gehen. Holt Rehm aus den nächsten drei Spielen nicht mindestens vier Punkte, dann ist Rehm Geschichte. Sandro Schwarz wäre mein absoluter Wunschtrainer. Wäre überragend, wenn das klappen würde.


      ?? d.h. max. 5 Punkte aus 8 Spielen ?? 5 : 8 x 34 = 21 Punkte am Saisonende, reicht das ??? ( Mathe war nie meine Stärke)

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "2.BL - 5.Spieltag: SVWW - Jahn Regensburg" geschrieben. 01.09.2019

      Dresden, nach 2 Spieltagen auch noch 0 Punkte, hat es gestern vorgemacht , zu Hause ein 0:3 aufgeholt und damit einen weiteren wichtigen Punkt gesammelt. Bleibt nur zu hoffen, das Bochum in Stuttgart untergeht und wenigstens noch ein Team übrig bleibt, das so früh in der Saison nur in unmittelbarer Reichweite vor uns ist. Ansonsten wird es immer schwerer. In der ewigen Tabelle des Kicker, die Frage kam weiter oben auf, befindet sich der Spandauer SV mit, auf das 3-Punkte System umgerechnet, 10 Punkten bei damals noch 38 Spielen ((1) an letzter Stelle. Vorletzter ist Babelsberg mit 34 Spiele/18 Punkte. Ich frage mich, wie wir die momentan erreichen können.

      Wie fest sitzt Sandro Schwarz eigentlich nach dem O-Punkte-Start in Mainz im Sattel ?

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "2.BL - 5.Spieltag: SVWW - Jahn Regensburg" geschrieben. 31.08.2019

      Ich frage mich allen Ernstes wie man bei der sportlichen Leitung geglaubt hat, mit diesen Neuverpflichtungen in der 2. Liga bestehen zu können. Das ist keine Kritik an den Spielern, die tun mir eigentlich leid und ein Mentalitätsproblem sehe ich da nicht. 2 Szenen heute haben mir aber doch zu denken gegeben. Bei der Entstehung des 0:2 war der Paß nach vorne zwar so schnell, das ich nicht geglaubt habe, der Regensburger könnte den Ball noch erlaufen, er spurtete aber und vom SVWW hielt es lange keiner für nötig dies ebenfalls zu tun. Eine ähnliche Szene gab es in HZ 2. Mrowka drehte ab, weil er den Ball weg oder im im Aus wähnte und der Regensburger erlief sich ihn noch. Fehlt es hier an Grundschnelligkeit für die Liga ?

      Die Fehler sehe ich klar bei der sportlichen Leitung und die Spieler müssen es ausbaden. Keiner spielt absichtlich schlecht und macht sich gerne zum Prügelknaben. Wattkowiak hatte eigentlich einige gute Paraden und konnte an den Toren glaube ich nicht viel machen. Ich weis ja nicht genau ob sich Kolke nicht dem Wettbewerb stellen wollte oder ob ihm nahegelegt wurde zu gehen und eine 2.Liga-Tauglichkeit hat er auch noch nicht beweisen können. Daher ist das Folgende spekulativ. Was fehlt ist der "Olli-Kahn-Effekt", das der Gegner Respekt hat wenn er auf das Tor läuft. Wäre mit einem Typen wie Kolke vielleicht besser gewesen.

      Ich frage mich auch langsam ob die Neuverpflichtungen, also der Ersatz für die Abgänge, überhaupt gut genug wäre um in Liga 3 weiter oben mitspielen zu können. So wird wieder eine Chance vertan in Wiesbaden guten Fußball zu etablieren und die Gegner werden bald zuschauermäßig im Filter in der Überzahl sein.

      Noch etwas was mir zu denken gibt : Nach Eckenverhältnis gewinnen wir glaube ich jedes Spiel einschließlich FC Köln haushoch und müßten in der Tabelle nach Ecken ziemlich weit oben stehen. Einzig, es kommt nix zählbares dabei herum. Kann man das nicht besser trainieren ?

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "2.BL - 5.Spieltag: SVWW - Jahn Regensburg" geschrieben. 31.08.2019

      Zitat von Dustin im Beitrag #1
      [b]
      3:0 und pfiffiges, schnelles druckvolles Spiel mit AUSSPIELEN der Angriffe! Dann sind wir wieder dabei!


      Die Spieler haben Dich beim Wort genommen. Allerdings nur die Regensburger . Und nach dem 0:3 haben sie uns gezeigt wie man so eine Führung verwaltet, nämlich in dem man weiter macht. 0:1 könnte Abseits gewesen sein. Der Liri auf der O-Seite war öfters nicht im Bilde. Ändert nichts an der kathastrophalen Leistung des SVWW. Dumm ist halt das das 1. Tor sozusagen der Dosenöffner war.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "2.BL - 5.Spieltag: SVWW - Jahn Regensburg" geschrieben. 30.08.2019

      Am Beispiel Kuhn ist glaube ich deutlich der Unterschied von 3. zu. 2. Liga zu sehen. In Liga 3 noch Antreiber/Spielgestalter über die rechte Außenbahn, besonders bei den wenigen Spielen in denen Diawusie in der Startelf auf seiner Seite mit auflaufen durfte war das erste Sahne, ist er jetzt in Liga 2 defensiv wesentlich mehr gefordert und kann sich nicht mehr so effektiv bzw. ohne erhöhtes Risiko offensiv einbinden. Ich habe aus den ersten Spielenein paar Szenen in Erinnerung bei denen er bis an die Grundlinie vorllief, der Ball verloren ging und er bei dem Tempo in dem die Gegner umschalten keine Chance mehr hatte zurückzukommen. Eine Absicherung hinten fehlte. Vielleicht sollte Rehm hier taktisch ein paar Stellschrauben drehen, ohne das Kuhn´s offensive Wirkung verloren geht. Gleiches gilt für Eckstöße, wenn er sie auch von links ausführt und der Weg auf seine Position zurück weit ist. Ich hoffe er ist morgen wieder richtig fit. Über die Alternativen auf seiner Position kann ich mir kein Urteil erlauben.

      Ich hoffe auf den ersten Heimsieg !

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "VFL Bochum-SVWW" geschrieben. 25.08.2019

      Zitat von EinFan im Beitrag #17
      Die letzten 10 Minuten waren sie lt. Sportschau nur noch zu zehnt weil Kuhn verletzt runter mußte und schon 3xgewechselt war und in fast jedem Spiel mußten frühe Wechsel vorgenommen werden. Oder ist das dem höheren Tempo und der höheren Härte der Liga geschuldet ?


      Zitat von Dustin im Beitrag #22
      Ich denk, bei diesem Spiel kamen etliche Aspekte zusammen, die einfach nicht vorkommen sollten:
      Alle Spieler wirkten in HZ 2 ausgepowert! Wirkte schon fast arrogant, wie man Bälle sich zuschieben wollte ....und dabei verlor!
      Auch Schäffe hat so etliche unnötige Ballverlusten erzeugt!



      Warum wurde ( mußte?) denn diesmal so früh gewechselt? Siehst Du darin vielleicht einen Zusammenhang? Ich hoffe Kuhn ist nicht schlimmer verletzt !

Empfänger
EinFan
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.
https://s17.directupload.net/images/190311/zudzqman.png


disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor