[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
super
EinFan
Beiträge: 261 | Punkte: 85 | Zuletzt Online: 15.03.2020
Registriert am:
06.09.2018
Geschlecht
keine Angabe
SVWW Avatare
keine Angabe
    • EinFan hat einen neuen Beitrag "26. Spieltag SVWW : VFB Stuttgart" geschrieben. 15.03.2020

      Während ich mich vor ein paar Tagen auch noch mit diesen Fragen beschäftigt habe, ob das Spiel stattfindet, wenn ja mit oder ohne Zuschauer, was passiert wenn die Saison nicht zu Ende gespielt wird usw.... scheint dies mittlerweile vollkommen trivial und nebensächlich. Zunächst hoffe ich, wir bleiben alle gesund, wobei das nicht mal meine größten Ängste sind. Hauptsache wir bekommen möglichst bald halbwegs unser normales Leben wieder. Dabei ist es doch völlig wurscht ob die Saison endet oder irgendwann weiter geht, wie Auf- und Abstieg geregelt werden, auch wenn gerade da große wirtschaftliche Gesichtspunkte mitspielen, ob die EM gespielt wird oder die Olympischen Spiele stattfinden. Gerade hörte ich in ein Interview mit IOC-Präsident oder was was ich Bach rein, wo er von momentanen Schwierigkeiten bei den Qualifikationswettbewerben sprach. Ja geht´s denn noch. In diesem Sinne wünsche ich Allen, das wir die nächste Zeit gesund und wohlbehalten überstehen.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "26. Spieltag SVWW : VFB Stuttgart" geschrieben. 13.03.2020

      Unter den gegebenen Umständen macht es wohl auch wenig Sinn, wie ich und sicher auch viele andere es vorhaben, sich auf die Schnelle noch ein Sky-Abo zu holen. Denn wenn die Spiele/Saison abgesagt werden, hat man nur Geld zum Fenster rausgeworfen. Besser wohl abwarten wie es sich entwickelt und so lange das freie Angebot von Sky nutzen.

      Die Art und Weise wie teilweise mit den Absagen und Entscheidungen über Geisterspiele umgegangen wird, läßt in mir eine andere Theorie, die schon ein Römischer Kaiser erkannte , aufkommen.

      "Es muß alles getan werden, um dem Volk bzw. der Spaßgesellschaft , gerade jetzt in der Situatiion, den Nimbus von Brot und Spiele zu erhalten" . Wo sonst sollen denn diese Deppen, die das wie im Artikel des Kicker beschrieben jetzt vor den Stadien taten, ihre Agressionen ausleben.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 18.02.2020

      Zitat von Schiri im Beitrag #32
      Natürlich freue ich mich auch, wenn die Konkurrenz - wie heute Bochum - verliert. Aber was nutzt das alles, wenn wir selbst keine Punkte holen. Nach Fürth müssen wir nach Bielefeld, dann nach Osnabrück. Wer glaubt im Ernst, dass wir da Punkte holen?

      Zu den Auswechslungen: Was nutzt es, bei Rückstand zum Schluss drei Stürmer einzuwechseln, wenn niemand da ist, der sie einsetzen kann. Da kann man fünf Stunden lange hohe Bälle in den Strafraum bolzen, ohne dass ein Tor fällt.

      Das wird nichts mehr, fürchte ich. Und hoffe das Gegenteil.





      Du hast es auf den Punkt gebracht. Aber ohne eine gewisse Portion Optimismus wird sich auch das erhoffte Gegenteil nicht realisieren lassen. Manchmal raffe ich es immer noch nicht richtig. Bei einem Kader von mittlerweile ca. 35 soll kein Einziger dabei sein, der unserem Spiel nicht die erhofften Impulse bringt ? Lag die sportliche Leitung denn so daneben bei den Verpflichtungen und Vertragsverlängerungen ? Oder schafft es der Trainer nicht das vorhandene Potential auf den Platz zu bringen und sich taktisch den verschiedenen Gegnern anzupassen?

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 16.02.2020

      Die waren da auch nach unserem Sieg vor Weihnachten ziemlich bedient und haben das knallhart ihrer eigenen Leistung zugeordnet. Nur einige wenige sprachen von Wehens übertriebener Härte. Wie man in den Wald reinruft .... oder auch wer im Glashaus sitzt.....

      Bei aller Kritik hoffe ich ja innigst, das wir irgendwie leistungsmäßig doch die Kurve kriegen und denke das trotzdem noch Dusel dazugehört. Und an Power und Motivation fehlt es wirklich nicht, nur an der Koordination und am Ertrag. Ich könnte mir momentan vorstellen das auch Sandhausen unten noch mal anklopft.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 16.02.2020

      Zitat von Dustin im Beitrag #26

      Das, was wir am meisten brauchen, beschrieb ich mit DUSEL!

      Den haben wir heute wenigstens 1x gehabt. Der 1:1 Ausgleich des OSNABRÜCK beim KSC in der 93.Min. mit 10Mann war ein solches Geschenk an uns!
      DUSEL ! ... zu dem wir keine eigenen Leistung beigesteuert haben !

      Bin gespannt , wie man die ganzen Fehleinschätzungen und fehlende Fokussierung - und schwache 2.Hz. verbal alles einordnet.
      Die PK und Kommentare erzeugen zuletzt bei vielen Fans eh nur Kopfschütteln.
      Dass Trainer, Vorstand und SD selbst wichtigste Faktoren der Lage sind haben sie sowieso nicht auf dem Schirm!
      Ich kann leider weiterhin ausschließlich auf fette Ladungen DUSEL hoffen.



      Entweder DUSEL oder evtl. mit Mathematik : minus mal minus gibt ja plus ( wenn ich in der Schule richtig aufgepaßt habe)

      Allerdings lichtet sich auch langsam der Kreis der potentiellen anderen Kandidaten und es wird wahrscheinlich auf den von Dir zuvor beschriebenen 4-Kampf, max. 5-Kampf herauslaufen.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 16.02.2020

      Wie war denn die Situation beim Regensburger Tor. Da hat der VAR doch auch lange gebraucht. Ging es darum das der Ball über der Linie war und wenn ja, war es es wirklich?

      Bei Schäfflers Tor, und ich kann hier nur von Euren Schilderungen ausgehen, ist man ohne VAR total vom Liri abhängig. Im gestrigen Fall war das Tor wohl zuerst gegeben, wäre also gut für uns gewesen. So kann man es aber meiner Meinung nach nicht aussuchen. Wenn es so eng war, dazu noch die Toleranz der kalibrierten Linie, sind in der letzten Zeit aber etliche Entscheidungen in Liga 1 und 2 gefallen, die das Prinzip "im Zweifel für den Angreifer" nicht beachtet haben.

      Ich kann mich auch noch an ein Spiel gegen den OFC in der 3. Liga erinnen, was wir glaube ich auch dann verloren haben, bei dem ein OFC´ler direkt vor Liri´s Augen gefühlt 1,5-2 m im Abbseits stand und dessen Paß dann zu einem gegebenen Tor führte. Da fühlst du dich als Fan oder Spieler ohne den VAR genau so ohnmächtig. Nicht umsonst läuft von Dresden zur Zeit der insgesamt mindestens 3. Spieleinspruch wegen des VAR.

      Tatsache ist , das wir gestern trotz anscheinend zahlreicher Chancen wieder "nicht mehr als ein Tor" machten und speziell nach dem Rückstand nicht viel entgegen zu setzen hatten. Dies allein an Friede fest zu machen geht auch nicht, auch wenn er nicht die erhoffte Verstärkung war oder die Veränderung herbeiführte.

      Was kann Rehm tun ? Wieder auf die Aufstellung zurückgreifen, die in den ersten 3 Rückrundenspielen mit Rumpelfußball 7 Punkte holte, Friede noch oder Titsch wieder eine Chance geben, Schönefeld reinwerfen, ohne zu wissen ob er kräfte- und tempomäßig und ohne Spielpraxis in der 2. Liga noch oder wieder mithalten kann ? Es ist wie Lotto spielen und der Druck zu punkten wird immer größer.

      Da muß ich Dustin zustimmen. Trotz des Riesenkaders schaffen es die Verantwortlichen nicht eine wettbewerbsfähige Elf auf den Rasen zu schicken und beschweren sich dann auch noch über die von ihnen selbst zuerst als zweitligareif verpflichteten und dann eingewechselten Ersatzspieler. Von einer Alternative, sich vor oder auch während eines Spiels ( siehe Bochum´s frühe Auswechslung) aufstellungsmäßig auf den Gegner einzustellen ist auch nicht viel zu sehen. Der Gegner weis genau was ihn erwartet. Bei besserer Chancenverwertung könnte das Konzept ja auch klappen, denn offensive Power ist eigentlich vorhanden. Bloß nutzt das nichts, wenn sie nicht in Tore umgemünzt wird.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 15.02.2020

      Zitat von Dustin im Beitrag #21
      Da bist du schon sehr optimistisch! Dafür habe ich zu viel mit diesem Verein erlebt. Das wird ausgesessen.
      Ich glaube maximal nur noch an Dusel!


      Den hatten wir doch schon in der Relegation verbraucht, als Ingolstadt hier im Filter einfach zu doof und/oder arrogant war um den Sack hier schon zu zu machen. Aber da der Dusel auch schon in Form von Alf 2016 geholfen hat, haben wir ihn vielleicht
      abonniert. Hoffen wir auf Osnabrück morgen und den HSV am Montag, dann sieht es zumindest rechnerisch noch nicht ganz so schlecht aus. Vielleicht gelingt es bei dem großen Kader ja doch noch eine spielerische Variante einzubauen. Wie war Friede denn heute ?

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 15.02.2020

      Sehen wir es positiv : Es gibt dann wieder 2 Heimspiele mehr !

      Schade drum, Chance leichtfertigst vertan und damit meine ich nicht die Spieler, sondern die für die Zusammenstellung des Kaders und die Performance auf dem Platz verantwortlich sind.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 15.02.2020

      Geht mir auch so. Zum heutigen Spiel kann und will ich eingentlich auch nichts sagen. Letzten Sonntag gegen Bochum war der K(n)ackpunkt. Das hätte nicht verloren gehen dürfen, dann wäre auch Luft für die heutige Niederlage gewesen.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 15.02.2020

      Immerhin hat Schäffe getroffen, aber durch VAR annulliert. Muß sehr knapp gewesen sein. Und im Kicker Live-Ticker wird von einem guten Paß von Friede auf Schwede kurz davor berichtet. Ich kann das Spiel heute leider nicht sehen.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 15.02.2020

      Aigner nicht im Kader weil angeschlagen. Sieht so aus als würde Friede sein Debut geben. Bin gespannt.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "22. Spieltag: Jahn Regensburg : SVWW" geschrieben. 15.02.2020

      Geht mir genau so. Vorfreude und Euphorie sehen anders aus. War letzten Sonntag vor Bochum noch anders. Vielleicht gibts es ja eine Überraschung bei der Aufstellung.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "21.Spieltag : SVWW : VFL Bochum" geschrieben. 14.02.2020

      Was mir gewaltig aufstößt ist im heutigen Artikel/Interview des WK über/mit Rehm der letzte Absatz in dem er sinngemäß in etwa, oder so habe ich es zumindest aufgefaßt, zitiert wird, das er mit den Einwechslungen nicht so zufrieden sei. Die Jungs haben sich doch nicht selbst eingewechselt, sondern er tut es. Und gegen Bochum wurde das volle Wechselkontigent überhaupt nicht ausgeschöpft. Sämtliche Spieler, die einen Ball spielen können, so auch der Winterneuzugang mit dem perfekten Paßspiel von Box zu Box, blieben auf der Bank. Für was braucht man überhaupt so einen Spielertyp, wenn sich der vorgenannte Bereich des Spielfeldes auch einfach überbolzen läßt.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "21.Spieltag : SVWW : VFL Bochum" geschrieben. 10.02.2020

      Man kann nur hoffen das die Kieler ihre Führung gegen Pauli bis zum Schluß halten !

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "21.Spieltag : SVWW : VFL Bochum" geschrieben. 10.02.2020

      Mit dem Pech bei den vielen Chancen hast du natürlich recht. Wenn wir mit dem Anfangsdruck früh in Führung gehen geht unser Konzept auf und es wird vielleicht ein anderes Spiel. Geht es nicht auf und wir geraten sogar in Rückstand fehlen aber dann offensichtlich die spielerischen Mittel und da hört es dann mit dem Pech auf. Mit der Rehm´schen Taktik ohne Alternativen sind wir auf sehr dünnem Eis unterwegs. Man konnte gestern gut sehen, wie mit der frühen Einwechslung von Tesche bei Bochum deren Spiel noch strukturierter wurde. Unsere Wechsel dagegen sind weitgehend wirkungslos geblieben. Hätten wir gewonnen würde sich wahrscheinlich keiner über die Bolzerei aufregen, den Einsatz der Mannschaft feiern und Rehms Bollwerk, wie nach dem Spiel beim KSC, loben.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "21.Spieltag : SVWW : VFL Bochum" geschrieben. 10.02.2020

      Zitat von Dustin im Beitrag #21

      [/b]Bei Bochum versuchte man jeden klärenden Ball zum eigenen Spielaufbau zu nutzen. Bei uns war das noch nicht einmal als Ziel erkennbar. Das darf man sich in der 2.BL nicht erlauben!
      Es fehlte im Gegensatz zum VfL jeglicher Plan und Struktur. Da fehlt das Ziel! Geht manchmal gut, wird aber gegen fokussierte Teams wie Bochum kaum funktionieren. Die haben konsequent den Plan des Trainers befolgt, da sie wussten, was für alle auf dem Spiel steht. Weiß nicht, welche Vorstellung REHM hatte, wenn er die Spieler so auf den Rasen schickt. Wirkte wie reines Lotteriespiel.
      Ein Spiel dauert nun mal mind. 90 Minuten.

      Ob er es erkennt oder nicht, REHM muss deutlich mehr Know How und STRUKTUR ins Team einbringen, will er strategisch Erfolg ermöglichen.



      Sehr gute Beobachtung bzw. Vergleich mit unserem Spiel . Mit unseren bescheidenen Mitteln gelingen dann halt nur schmutzige und glückliche Siege. Dann darf man sich aber nicht wundern wenn es auch mal andersrum läuft.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "21.Spieltag : SVWW : VFL Bochum" geschrieben. 10.02.2020

      Grundsätzlich finde ich es sehr interessant, wie unterschiedlich das Spiel gestern gesehen und bewertet wird. Im Transfermarkt-Forum wird von einem Schreiber zwar auch der Spielverlauf und unsere Chancenverwertung kritisiert, er sieht uns aber Bochum haushoch überlegen und und schreibt mit Ausnahme der Chancenverwertung von einem unserer besten Saisonspiele. Der Kurier schreibt in seinem heutigen Spielbericht ähnliches, da ich aber den Artikel momentan nicht vor mir habe, weis ich nicht mehr genau, ob dies die Meinung des Verfassers ist oder ob ein Spieler/Vereinsverantwortlicher zitiert wird. Und selbstverständlich war auch Pech dabei. Dem Schiri kann man ausnahmsweise mal nichts anlasten. Entscheidend ist, das unter dem Strich nichts zählbares rumgekommen ist und das lag nicht unbedingt am Gegner, sondern an der eigenen ungenügenden Leistung.

      Genau so unterschiedlich wird die Leistung einzelner Spieler bewertet. Während ich Schiri bei Chato zustimme, obwohl er sich auch einige skurile Fehlpässe leistete, hat er aber auch unwahrscheinlich viel ausgebügelt, sich reingehängt und wer viel macht, macht dann vielleicht in der Summe auch etwas mehr Fehler wie die passiveren Kollegen. Ein Sitznachbar von mir hatte ihn allerdings zu seinem Lieblingssündenbock befördert und verlangte bei jeder mißlungenen Aktion seine Auswechslung.

      Das Tor für Bochum fiel meiner Meinung nach nicht aus dem Nichts, sondern lag fast schon in der Luft. Man gönnte sich nach dem ersten Angriffsschwung eine mentale Auszeit und so kam Bochum mit mehreren klar strukturierten Angriffen dem Ziel schon bedenklich nahe. Vor dem 0:1 wurde der Ball wieder leichtfertig vertendelt und der Angriff kamm mit ziemlicher Wucht, so das ich den Abpraller nach vorne nicht unbedingt Lindner ankreiden würde.

      Egal wie die Leistung bewertet wird war das Gekicke nicht schön anzusehen und so wird man die Liga nicht halten können. Unser Spiel bietet keine Überraschungmomente und es ist für den Gegner zu leicht sich darauf einzustellen. Man kann nur hoffen das es für ein Umdenken noch nicht zu spät ist, aber die Selbstbeweihräucherung des Vereins ( siehe Homepage) läßt wenig Hoffnung aufkommen.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "21.Spieltag : SVWW : VFL Bochum" geschrieben. 09.02.2020

      Schlagzeile auf der SVWW Homepage zum Spiel : "Guter Auftritt bleibt unbelohnt". Mir fehlen die Worte. Danke, ich habe fertig.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "21.Spieltag : SVWW : VFL Bochum" geschrieben. 09.02.2020

      Und jetzt erst mal das große Schweigen hier . Ist ja auch schwer die richtigen Worte zu finden. Das war nicht zweitligatauglich. Und bevor Schäffler wieder hart kritisiert wird, er hat sich wenigstens reingehängt aber wie bitte soll er bei diesem blinden Gekicke nach vorne einmal einen Ball gut verarbeiten können. Sämtliche Spieler die auch mal einen Ball spielen können, Kuhn, Titsch und Friede, sitzen und bleiben auf der Bank. Stattdessen wird noch mehr Brachialgewalt eingewechselt, die aber mit dem blinden Gekicke nach vorne genauso viel anfangen können wie Manu. Bin enttäuscht von Rehm. Traut er sich nicht wenigstens etwas Kreativität ins Mittelfeld zu stellen, weil er dafür die 5er Kette aufgeben muß und wir hinten dann wieder das geöffnete Scheunentor sind ?
      Bei den Bochumer Angriffen war immer Organisation und Struktur erkennbar. Chancen hatten wir auch genug, aber dann muß wenigstens mal einer reingehen. Die Niederlage war nicht unverdient aber auch nicht nötig. Bin frustriert.

    • EinFan hat einen neuen Beitrag "21.Spieltag : SVWW : VFL Bochum" geschrieben. 09.02.2020

      Die Vereinshomepage scheint heute früh nicht erreichbar zu sein. Hoffe nicht das es ein schlechtes Zeichen ist und die Mannschaft dafür hellwach ist. Packt es an, heute gilts und ihr schafft das ! Schiedsrichter ist Daniel Siebert, der letzte Saison bei 2 Siegen von uns ( beim KSC und hier gegen FCK) , aber diese Saison auch das 0:5 gegen Jahn gepfiffen hat. Psychologischer Begleiter zwischen den Bänken ist Sascha Stegemann.

Empfänger
EinFan
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz