KADERPLANUNG 3.Liga - 2020/21

  • Seite 3 von 5
06.10.2020 10:08 (zuletzt bearbeitet: 06.10.2020 10:09)
avatar  EinFan
#31
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Längerer Ausfall von Mrowca, Aigner ??? Auf der rechten Seite sieht es düster aus. Kuhn mit viel Wirbel aber ohne Wirkung und Ajani als RV m.E. ein Schwachpunkt und Guthöhrl als Ersatz auch . Hollerbach ließ seine Fähgkeiten und sein Tempo aufblitzen, war überall zu finden . Dadurch die Lauterer linke Seite oft komplett offen. Wurtz diesmal nicht im Spiel und Tietz konnte sich kaum durchsetzen. Da fehlt noch einiges zum Schäffler-Ersatz. War auch schwierig für die beiden, weil aus dem Mittelfeld und den Außen kaum verwertbare Bälle kamen. Durch den Druck der "übermächtigen" Lauterer, den diese trotz Einwechslung von zwei zusätzlichen Verteidigern aufbauen konnten, wurde kein einziger Konter, der den Deckel hätte zumachen können, halbwegs vernünftig ausgespielt.
Die einzige Baustelle die guten Fortschritt macht ist die Stadion-Baustelle. Alle anderen wurden gestern Abend ein paar Stunden nach Schluß der Transferliste schonungslos offen gelegt.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2020 10:22 (zuletzt bearbeitet: 06.10.2020 10:24)
avatar  Dustin
#32
Du
Kennt den Verein Fan

Das beste an diesem verkorksten Abend war das innovative Outfit der Lauterer !
Geile Farben und dazu noch Pink Jacken!
Das war wirklich ein zumindest optischer Farbtupfer!
------------
Zum taktischen Farbtupfer:
Wenn REHM jetzt noch kritisieren sollte "Das darf UNS nicht passieren!" , dann bekomme ich Plaque!
"Das darf MIR nicht passieren!" wäre von ihm entschuldigend angebracht
WER anderes als REHM kann die richtige Strategie beim Pausentee vermitteln?

Der Lauterer Trainer hat dies aus sehr mässigem spielerischen Potential seiner Spieler geschafft!


 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2020 10:33
avatar  EinFan
#33
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Ersteres fiel mir auch auf, aber ich wollte ja nicht zu einer Modenschau sondern ins Stadion.

Und über letzteres wollte ich auch etwas ähnliches schreiben. Das geht hauptsächlich auf Rehms Kappe. In großen Teilen der 1. HZ die Lauterer nicht über die Mittellinie gelassen, von Chato und Lais ansehnliches Aufbauspiel und besonders über die linke Seite von Kempe/Korte Druck lies bei mir eigentlich keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz geht. In der 2.HZ. dann nur noch hinten reingestellt/reindrücken lassen. Die Auswechslung Niemeyer für Korte spricht dafür, das das Konzept vom Trainer kam, bzw. er keine andere Antwort gegen das Aufbäumen der Lauterer fand.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2020 11:40
avatar  H..BERG
#34
H.
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #33


In der 2.HZ. dann nur noch hinten reingestellt/reindrücken lassen. Die Auswechslung Niemeyer für Korte spricht dafür, das das Konzept vom Trainer kam, bzw. er keine andere Antwort gegen das Aufbäumen der Lauterer fand.


Unser Trainer hat überhaupt kein Konzept.
Einzig und allein hinten reinstellen und nach Möglichkeit keine Gegentore kassieren.
Die zahlenmäßig kleine Anzahl von brauchbaren Spielern versuchen teilweise Fußball zu spielen und schafften es auch hin und wieder , wie in der ersten Halbzeit zu sehen, tatsächlich zu "spielen".
Dann erfolgte der erfolglose Versuch das Ergebnis zu halten und nur noch den Laden hinten dicht zu halten, was erwartungsgemäß kläglich misslang.

Zu: "Hollerbach ließ seine Fähgkeiten und sein Tempo aufblitzen, war überall zu finden . Dadurch die Lauterer linke Seite oft komplett offen".

Erinnert mich sehr stark an, ich glaube wir riefen damals "Bulut", dem voll tätowierten Weltenbummler (jungen Türken), welcher ebenfalls aggressiv und ziellos alleine den Gegner anlief und dann nicht mehr konnte. Nach wenigen Einsatzzeiten wurde auch er wieder "entsorgt" und suchte das Weite.

Den Konter von Hollerbach kann man aber deutlich besser und erfolgreicher ausspielen, wobei man allerdings seine Mitspieler sehen muss und nicht auf gut Glück blind vor das Tor zum Gegner spielt. Schnelligkeit und eine gute Ballführung nutzt wenig, wenn man nicht in der Lage ist, seine Mitspieler zu sehen.

Nur so nebenbei.
Was ist eigentlich mit unserem Zweitligaspieler Schwede?
Eigentlich in Liga 2 gesetzt um wenige Monate später keine Berücksichtigung selbst als Ergänzungsspieler in einer mit hessenligatauglichen Spielern zu finden. Möglicherweise ist er wie Blacha, Schmidt oder Ruprecht u.a. in Ungnade gefallen und hat somit keine Chance mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2020 12:40
#35
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #33
Ersteres fiel mir auch auf, aber ich wollte ja nicht zu einer Modenschau sondern ins Stadion.

Und über letzteres wollte ich auch etwas ähnliches schreiben. Das geht hauptsächlich auf Rehms Kappe. In großen Teilen der 1. HZ die Lauterer nicht über die Mittellinie gelassen, von Chato und Lais ansehnliches Aufbauspiel und besonders über die linke Seite von Kempe/Korte Druck lies bei mir eigentlich keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz geht. In der 2.HZ. dann nur noch hinten reingestellt/reindrücken lassen. Die Auswechslung Niemeyer für Korte spricht dafür, das das Konzept vom Trainer kam, bzw. er keine andere Antwort gegen das Aufbäumen der Lauterer fand.



Diese Sicht teile ich .

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2020 12:45
#36
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich fand Chato sehr aktiv und lauffreudig in HZ 1.
Das Tor war die logische Konsequenz.
Mir widerschlägt sich der Gedanke, warum man in HZ 2 nicht so weiter gemacht hat.
Der Druckaufbau in HZ hat mir gut gefallen. Früh gestört, und schnell reagiert.
Hat der Trainer sich dann genügsam gezeigt und gedacht "2:0 reicht"?
Mitnichten. Bei 3:0 hätte ich eher einen Gang rausgenommen. Aber nicht bei einem 2:0.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2020 14:42 (zuletzt bearbeitet: 06.10.2020 14:43)
avatar  EinFan
#37
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Genau ! Lautern war in HZ sowas von schwach, verunsichert und unter Druck, da hätte man nachlegen müssen. Eigentlich hatten sie schon nach dem Elfmeter mit dem 2:0 zum Ende der 1. HZ einen Gang rausgenommen. Aber um vom Spiel wieder auf die Kaderplanung zurückzukommen : nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Mrowca und Aigner war auf der Bank nichts mehr, was die Spieler der Startelf gleichwertig ersetzen, den Druck aufrecht erhalten bzw. den veränderten Spielumständen der Lauterer angepaßt , dem Spiel eine Wende hätte geben können.

Ich glaubte zu sehen, das Rehm eigentlich Wahlbrecht bringen wollte, dann aber wohl verletzungsbedingt Guthöhrl für Ajani einwechselte. Kann mich auch täuschen. Ich kann nur hoffen und wünsche es auch den jungen Spielern, das sie das notwendige Potenzial mitbringen und es auf den Platz bringen können. Als Bankdrücker, U23 Quotengeber oder Tribünenhocker brauchen wir sie nicht und das ist auch immer schade für die Karriere der jungen Leute.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2020 20:20
avatar  EinFan
#38
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von H..BERG im Beitrag #34
[quote=EinFan|p2992]



Zu: "Hollerbach ließ seine Fähgkeiten und sein Tempo aufblitzen, war überall zu finden . Dadurch die Lauterer linke Seite oft komplett offen".

Erinnert mich sehr stark an, ich glaube wir riefen damals "Bulut", dem voll tätowierten Weltenbummler (jungen Türken), welcher ebenfalls aggressiv und ziellos alleine den Gegner anlief und dann nicht mehr konnte. Nach wenigen Einsatzzeiten wurde auch er wieder "entsorgt" und suchte das Weite.

Den Konter von Hollerbach kann man aber deutlich besser und erfolgreicher ausspielen, wobei man allerdings seine Mitspieler sehen muss und nicht auf gut Glück blind vor das Tor zum Gegner spielt. Schnelligkeit und eine gute Ballführung nutzt wenig, wenn man nicht in der Lage ist, seine Mitspieler zu sehen.

Nur so nebenbei.
Was ist eigentlich mit unserem Zweitligaspieler Schwede?
Eigentlich in Liga 2 gesetzt um wenige Monate später keine Berücksichtigung selbst als Ergänzungsspieler in einer mit hessenligatauglichen Spielern zu finden. Möglicherweise ist er wie Blacha, Schmidt oder Ruprecht u.a. in Ungnade gefallen und hat somit keine Chance mehr.



Der Vergleich mit Bulut ist nicht schlecht. Leider hat Hollerbach mit seiner Rumlauferei der Mannschaft defensiv in der Drangphase der Lauterer nicht viel geholfen. Ich will das einem 19 jährigen nicht ankreiden. Das muß der Trainer entscheiden ob er ihn bringen kann und die Jungen müssen ja auch ihre Spielpraxis bekommen. Hätte er einen Konter erfolgreich abgeschlossen wäre er zum Matchwinner geworden. Ich kann mich aber noch an einige erfolgreiche Rücksprints und Grätschen des auch noch sehr jungen und aussortierten Schipnoski erinnern. Der spielt jetzt beim momentanen Tabellenführer !

Schwede war zumindest auf der Bank. Warum er nicht anstelle von Niemeyer für Korte kam hat mich auch gewundert.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2021 18:19
avatar  Dustin
#39
Du
Kennt den Verein Fan

Leihspieler MEDIC vom 1.FC Nürnberg wurde heute bis 2024 fest verpflichtet!

Jung, hat Power und Willen, zudem lernfähig.
Mit ihm werden wir sicher noch Stabilität allmählich erhöhen können und viel Spass haben.
Gute Entscheidung, ihn aus der Leihe fest zu holen!
Bis 2024 -perfekt!


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2021 19:54
#40
avatar
Spielbesucher Fan

Sehr gute Entscheidung. Medic hat sich meiner Meinung nach beim SVWW gut weiterentwickelt. Kann sowohl auf der IV als auch auch der VI spielen. Zudem kann er inzwischen seine körperliche Präsens dosiert einsetzen. So einen Spielertyp braucht man in der 3. Liga ( und auch in der 2. Liga). Ich bin erstaunt das Nürnberg ihn abgegeben hat.


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2021 19:41
avatar  EinFan
#41
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Der SVWW hat Kevin Lankford vom FC St. Pauli bis Saisonende leihweise verpflichtet. Im Transfermarkt-Forum wird deshalb gemutmaßt, das das bedeuted, das Aigner wohl noch ausfällt. Die Informationen des Vereins über ihn sind in letzter Zeit ja sehr dürftig. Im alten Jahr hies es ja immer von Spiel zu Spiel " kurz davor" oder "reicht noch nicht ganz". Deshalb hatten viele bestimmt mit seinem baldigen Einsatz gerechnet. Ob da noch etwas anderes passiert ist ?

https://svww.de/news/artikel/svww-leiht-...in-lankford-aus

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2021 21:13
avatar  Dustin
#42
Du
Kennt den Verein Fan

Erwarte vom Verein keine ehrliche Transparenz. Das wär die nächste Enttäuschung!


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2021 11:27
#43
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Vielleicht hat Aigner mal auf den Tisch gehauen und ist deshalb aus dem Team gefallen.
Vielleicht hat Aigner mal seine Meinung gesagt, was nicht gern gesehen ist.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2021 11:30
avatar  Schiri
#44
Sc
Spielbesucher Fan

Ist doch klar: Aigner wird nie mehr für den SVWW spielen. Der Vertrag läuft aus, einen neuen wird er nicht kriegen, ein Jahr verletzt, das wars. Lankford hat Anfang Januar zum letzten Mal gespielt. Überschrift Lokalzeitung (bei Google nachzulesen): "Langford kommt nicht in die Puschen". Er sei "ein Ausfall"
gewesen. Na dann.


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2021 12:22 (zuletzt bearbeitet: 29.01.2021 12:26)
avatar  EinFan
#45
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von Schiri im Beitrag #44
Ist doch klar: Aigner wird nie mehr für den SVWW spielen. Der Vertrag läuft aus, einen neuen wird er nicht kriegen, ein Jahr verletzt, das wars. Lankford hat Anfang Januar zum letzten Mal gespielt. Überschrift Lokalzeitung (bei Google nachzulesen): "Langford kommt nicht in die Puschen". Er sei "ein Ausfall"
gewesen. Na dann.


Kicker Note für das Spiel am 3.1. 2021 gegen die Kräuter aus Fürth eine 6 ,immerhin aber bis zur 85. Minute auf dem Feld gelassen. Saisondurchschnitt bis jetzt 4,62, letzte Saison immerhin 3,83. Hoffen und wünschen wir, das er bei uns aufblüht. Vielleicht hat er es sich ja auch nur mit dem Trainer verscherzt. Kommt in den besten Vereinen vor

Kann es sein, das es bei Aigner eine Klausel gibt, das sich sein Vertrag bei x Einsätzen automatisch verlängert und er deshalb nicht mehr zum Einsatz kommt ?

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!