Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13

RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#16 von Dustin , 20.09.2021 21:05

Zitat von Hecki im Beitrag #12
@Dustin: wo ist denn heute dein Hollerbach, wovon du die ganze Zeit schwärmst?

Pässe in den Rücken von Holly, frei an der Strafraumlinie übersehen, später hat jeder Spieler von uns lieber draufgedroschen. Nilsson 4 oder 5 mal ohne Sinn, Wurtz in 10 Min. 2x, Prokop andere Chancen vertändelt und Holly genau 1x riskiert und drüber.
Holly war der einzige, der 3x sauber in der Box den Mitspieler freigespielt!
Ich fand ihn noch am wirkungsvollsten!


Hecki findet das nicht gut!
Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.573
Registriert am: 11.06.2018


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#17 von Hecki , 20.09.2021 21:26

Zitat von Dustin im Beitrag #16
Zitat von Hecki im Beitrag #12
@Dustin: wo ist denn heute dein Hollerbach, wovon du die ganze Zeit schwärmst?

Pässe in den Rücken von Holly, frei an der Strafraumlinie übersehen, später hat jeder Spieler von uns lieber draufgedroschen. Nilsson 4 oder 5 mal ohne Sinn, Wurtz in 10 Min. 2x, Prokop andere Chancen vertändelt und Holly genau 1x riskiert und drüber.
Holly war der einzige, der 3x sauber in der Box den Mitspieler freigespielt!
Ich fand ihn noch am wirkungsvollsten!


Jetzt sind auf einmal andere daran Schuld das Hollerbach heute nichts gebracht hat?

Jetzt wird's lächerlich Dustin.
Der Junge soll erstmal Spielerfahrung in der Regionalliga sammeln. Für mehr reicht es bei ihm nicht!

Diese Thematik um Hollerbach errinnert mich sehr an die Thematik Diawusie, welche du immer progadiert hast. (Spielausrichtung auf Diawusie, etc.)

Diawusie konnte sich in anderen Vereinen auch nie wirklich durchsetzen!

Für mich ist jedenfalls der Hype um Hollerbach spätestens nach diesem Spiel Geschichte geworden.


Hecki  
Hecki
Ist immer da Fan
Beiträge: 409
Registriert am: 16.06.2018


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#18 von Dustin , 20.09.2021 22:05

Wer war denn heute effektiver?
Da bin ich mal gespannt.

Aber es bleibt dir natürlich ungenommen deine Einschätzung dazu zu haben.
Und ich weiß sehr genau, weshalb ich meine habe.


Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.573
Registriert am: 11.06.2018


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#19 von Schiri , 21.09.2021 00:08

Es tut mir sehr weh, dies zu schreiben. Aber wenn wir ehrlich sind, ist die Mannschaft nicht besser als im Vorjahr. Trotz der vielen Wechsel: Das Niveau ist gleich geblieben. Es reicht wahrscheinlich, um die Klasse zu halten, aber nicht zu mehr. Den Aufstieg können wir uns abschminken. Wir haben gegen die drei Aufsteiger einen erbärmlichen Punkt geholt, das sagt eigentlich alles. Auch das System hat sich nicht geändert. Wir versuchen es, siehe erste Halbzeit, spielerisch. Da klappt garnichts. Wir versuchen es, wie in der zweiten Halbzeit, mit Gewalt. Da ist es etwas besser, manchmal. Durch die hohen Bälle rutscht immer mal einer durch. Wenn man viel Dusel hat, so wie wir in den ersten Spielen, rutscht dann noch einer rein. Mit durchdachtem Angriffsspiel, mit Spielkultur und Spielwitz, hat das alles nichts zu tun. Dies hat uns Dortmund in der ersten Halbzeit vorgemacht. So technisch versierte und schnelle Angriffsspieler haben wir einfach nicht. Ich glaube nicht, dass das nur mit dem Trainer zu tun hat. Die Qualität reicht einfach nicht, leider, leider. Der EINZIGE Neuzugang, der meines Erachtens eine Verstärkung ist, das ist der Holländer. Und Dustin, ich schätze seit Jahren Deine Beiträge und teile viele Deiner Einschätzungen. Aber im Fall Hollerbach kann ich Dir leider nicht zustimmen. Wenn er wirklich der Unterschiedsspieler wäre, als den Du ihn immer beschreibst, hätte es diese so ziemlich einzige gute Torchance in ein Tor verwandelt und nicht auf die Tribüne gebolzt.


Hecki findet das Top
Schiri  
Schiri
Spielbesucher Fan
Beiträge: 193
Registriert am: 25.08.2019


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#20 von hardy55 , 21.09.2021 06:48

Zitat von EinFan im Beitrag #15
Was für eine Kacke. Konnte nichts vom Spiel sehen. Wieviel Zuschauer haben sich denn dies heute überhaupt angetan? @Hecki: RR und ND waren am letzten Dienstag noch zusammen Barcelona - Bayern schauen. Wirkte ganz harmonisch.


es waren 2500 Zuschauer da.
RR ist überfordert, er bekommt keine homogene Mannschaft zusammen.
Der Seitenwechsel von Hollerbach mit Rehm brachte nichts.
Konnte auch nur die 2te HZ ohne Störungen schauen.


Hecki findet das Top
hardy55  
hardy55
Spielbesucher Fan
Beiträge: 187
Registriert am: 15.10.2020


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#21 von EinFan , 21.09.2021 07:51

Mit 2500 hätte ich nicht gerechnet an einem Montag Abend. Was ist bloß in so kurzer Zeit aus der Mannschaft geworden, die immerhin in Osnabrück, Duisburg und Saarbrücken gewonnen hat. Waren die von dem kurzen Moment auf Platz 1 geblendet? Noch 3 Punkte bis Platz 15!


Wäre ohne Corona meistens im Stadion


Hecki findet das Top
EinFan  
EinFan
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 894
Registriert am: 06.09.2018


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#22 von 19Dominik26 , 21.09.2021 08:31

Ich frage mich manchmal, warum ich von diesem Verein noch Fan bin.
Es weht nur ein laues Lüftchen vorne, es geht spielerisch kaum was.
Gegen BVB 1 kann man verlieren, gegen BVB II ist lächerlich.


Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de


Hecki findet das Top
 
19Dominik26
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 954
Registriert am: 30.05.2018


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#23 von 19Dominik26 , 21.09.2021 08:50

Ich finde, der Verein ist in allen Belangen nicht der eigentlichen Aufgabe gewachsen.
Die Spieler sollen doch nur guten Fußball spielen. Ist das zu viel verlangt?
Warum kriegen andere Vereine das hin, aber der SV WW nicht?
Ein klares strukturiertes System ist kaum erkennbar, wie EinFan richtig beschreibt.
Warum müssen wir dann eigentlich antreten?
Bei uns liegt etwas chronisches in der Luft, deswegen kommen wir vorne kaum durch.
Und das nervt mich weil dann kaum Spannung nur Zittern.


Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de


hardy55 findet das Top
 
19Dominik26
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 954
Registriert am: 30.05.2018


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#24 von hardy55 , 21.09.2021 09:07

Es ist an der Zeit das Herr Rehm freiwillig zurück tritt!


Hecki findet das Top
hardy55  
hardy55
Spielbesucher Fan
Beiträge: 187
Registriert am: 15.10.2020


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#25 von Dustin , 21.09.2021 09:22

Wie durchweg hier auch geschrieben fehlen bei uns jede Menge Abstimmungen untereinander, Überblick und ritualisierte Abläufe, die spielerisch auch funktionieren.
Sehe HOLLERBACH auch nicht als Heilsbringer, schon gar nicht, wenn Abstimmungen mit den Nebenspielern nicht vorhanden sind. Das wäre neben einem MALONE möglich gewesen. Sie hatten es gezeigt, wurden danach aber NIE mehr neben/hintereinander aufgestellt. Ich bevorzuge wie bekannt 3er Formationen, die bereits im Training gezielt abstimmen wann wie wohin zu laufen, zu spielen ist. Gilt für alle!
Wir schaffen es ja selbst erst nach etlichen Spielen unseren tatsächlichen Unterschiedsspieler GOPPEL ab und zu einzusetzen. Das was BVB bestens und mit erkennbarer Abstimmung gezeigt haben.
Was mich aber am meisten stört, ist, dass spätestens in Hz 2 JEDER wenn er den Ball hat den unsinnigsten Kopfball spielt, anstatt in der Box auf 3-4 andere besser Platzierte abzulegen. NILSSON klaut anderen unzählige Bälle! Und jeder drischt aus 25m auf die Tribüne. Insbesondere Wechselspieler fühlen Erwartungsdruck und donnern bescheuert irgendwohin. Freistösse verfehlen das Ziel- egal wer tritt. Wer glaubt allen Ernstes, dass man so sein Chancen auch nur annähernd nutzt.
Lässt uns der Gegner in Ruhe ( SGE, 1.HZ 1.FCS) können wir hin und wieder brillieren. Bei Druck brechen wir ein .
Die Mannschftsteile passen überhaupt nicht zusammen.
DAS alles finde ich deutlich wichtiger als 1 versammelten direkten Abschluss von HOLLY zu kommentieren.
Dann WURTZeln wir halt weiter vor uns hin.
PS: wenn es an der Qualität der Spieler hängt, hat REHM seine KERNAUFGABE der Kaderzusammenstellung nicht gut gemacht. Andererseits fehlt ihm das Händchen ein Team spielerisch und technisch zu entwickeln.
NILSSON spielte gestern überhaupt keine Rolle. Er ist reiner Solitärspieler. Hopp oder dopp, entweder er trifft od. wir verlieren. Was für ein kaputtes "System".



19Dominik26
hat sich gefreut!
Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.573
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 21.09.2021 | Top

RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#26 von 19Dominik26 , 21.09.2021 09:31

Ich finde, JEDER Spieler kann gut funktionieren, wenn ein passendes System besteht.
Die Spieler können sich dann untereinander abstimmen, wenn sie wüssten, woran sie sind.
Doch ich hab den Eindruck, als wenn beim SVWW alles auf Knopfdruck passen muss.
Der Boss (M. Hankammer) erwartet den Wiederaufstieg, zeigt aber nicht auf, wie das realisiert werden soll.
Dementsprechend frustriert und überfordert ist Rehm, weil er nicht die Macht bekommt, das zu schaffen, oder zu leisten, was von ihm verlangt wird.
Der SVWW macht sich das Leben selbst schwer. Würde Hankammer und Rehm sich zusammen setzen, und GEZIELT Und FORCIERT nach guten Handlungen umschauen,
Und Optionen einbauen, die sich lohnen, dann kriegt man auch was zurück. Die Vereinsfunktionäre denken sich "mir nichts, dir nichts" und so sieht das auch aus.
Dabei HAT Wehen Wiesbaden viel Potential. Nur der Trainer müsste dies Wachkitzeln. Aber lieber schläft man weiter, als offensiver zu agieren.
Und Dreierkette bei einem passiven Offensivsturm rechnet sich nicht oder geht eben schief. Wenn du alles dem Selbstzweifel überlässt, passiert nix positives mehr.
Das liegt dann mehr an den Umständen im Verein, als an dem Trainer selbst.
Da kann Rehm nicht wirklich was für, wenn ihm nicht die Mittel zur Verfügung gestellt werden, um das System nach seinen Wünschen zu gestalten.


Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de


 
19Dominik26
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 954
Registriert am: 30.05.2018


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#27 von hardy55 , 21.09.2021 09:40

Zitat von 19Dominik26 im Beitrag #26
Ich finde, JEDER Spieler kann gut funktionieren, wenn ein passendes System besteht.
Die Spieler können sich dann untereinander abstimmen, wenn sie wüssten, woran sie sind.
Doch ich hab den Eindruck, als wenn beim SVWW alles auf Knopfdruck passen muss.
Der Boss (M. Hankammer) erwartet den Wiederaufstieg, zeigt aber nicht auf, wie das realisiert werden soll.
Dementsprechend frustriert und überfordert ist Rehm, weil er nicht die Macht bekommt, das zu schaffen, oder zu leisten, was von ihm verlangt wird.
Der SVWW macht sich das Leben selbst schwer. Würde Hankammer und Rehm sich zusammen setzen, und GEZIELT Und FORCIERT nach guten Handlungen umschauen,
Und Optionen einbauen, die sich lohnen, dann kriegt man auch was zurück. Die Vereinsfunktionäre denken sich "mir nichts, dir nichts" und so sieht das auch aus.
Dabei HAT Wehen Wiesbaden viel Potential. Nur der Trainer müsste dies Wachkitzeln. Aber lieber schläft man weiter, als offensiver zu agieren.
Und Dreierkette bei einem passiven Offensivsturm rechnet sich nicht oder geht eben schief. Wenn du alles dem Selbstzweifel überlässt, passiert nix positives mehr.
Das liegt dann mehr an den Umständen im Verein, als an dem Trainer selbst.
Da kann Rehm nicht wirklich was für, wenn ihm nicht die Mittel zur Verfügung gestellt werden, um das System nach seinen Wünschen zu gestalten.


Deinen letzten Satz kann ich so nicht bestätigen. Rehm hat bestimmt das bekommen was er bestellt hat. Ausserdem hat Nico Schäfer in einem Interview gesagt das noch ein Stürmer kommen soll. Fragt sich nur wann.
Warum sollte MH das als Präsident aufzeigen, dafür sind Trainerstab und Scout da.
Es wurde ja auch versäumt gute Spieler längerfristig an sich zu binden.
Jede Saison eine fast komplette Mannschaft zu formen gleicht einm Hamsterrad.


hardy55  
hardy55
Spielbesucher Fan
Beiträge: 187
Registriert am: 15.10.2020


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#28 von 19Dominik26 , 21.09.2021 09:42

Achso, dann nehme ich das zurück.
So nah dran bin ich nicht mehr, bin nur noch sporadisch dabei. Lasse halt das Forum im Hintergrund laufen für Euch.
Aber sonst bin ich sehr runter gefahren. Was Fansein betrifft. Keine Lust mehr.


Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de


 
19Dominik26
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 954
Registriert am: 30.05.2018


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#29 von Schiri , 21.09.2021 10:34

Was den Eishockeyspieler betrifft, so muss ich ihn doch ein wenig in Schutz nehmen. Es ist wahr, bei flachen Bällen verknotet er sich öfter mal die Füße. Aber als Stadionbesucher habe ich gestern doch gesehen: Er gewinnt bei den Abschlägen und Freistößen sehr viele Kopfbälle, leitet viele Bälle per Kopf weiter. Wenn er nicht vorne drin steht, passiert da noch weniger. Was Hollerbach betrifft: Klar ist, er läuft sehr viel, holt auch Freistöße raus, sorgt das eine oder andere Mal für Unruhe. Was ich noch vermisse, sind klare Aktionen, ohne stolpern, verstolpern, hinfallen. Aber er kämpft und gibt sich erkenntlich große Mühe. Bei anderen, Wurtz etwa, kann ich das nicht erkennen. Der ist völlig wirkungslos. Auch die ständigen Wechsel in der Startaufstellung sorgen dafür, dass sich die Mannschaft nicht einspielen kann. Im Grunde ist es fast egal: Mal der, mal jener Aussenverteidiger, immer das gleiche Mittelmaß, es macht keinen Unterschied. Ich weiß, dass ich mich zum xten Mal wiederhole, aber es bleibt doch wahr: Man hat die wichtigsten Spieler verloren, siehe Tietz, Malone, Medic, und nur einen wichtigen Spieler geholt, nämlich Goppel. Alles andere ist, leider, austauschbares Mittelmaß. Wahrscheinlich genug, um das eine oder andere Spiel zu gewinnen, aber zu wenig, um vorne mitzuspielen. Was bleibt, ist ewiges Verharren in der Dritten Liga. Stillstand ist Rückgang.


Folgende Mitglieder finden das Top: hardy55 und EinFan
Dustin hat sich bedankt!
Schiri  
Schiri
Spielbesucher Fan
Beiträge: 193
Registriert am: 25.08.2019


RE: 9.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II

#30 von EinFan , 21.09.2021 18:19

Ich habe das Gefühl das der Verein sich damit zufrieden gibt, wenn sie sehen das man, zumindest inTeilen eines Spiels, "mithalten" kann. Das die Ergebnisse und damit der Tabellenstand oft nicht stimmen, scheint eine untergeordnete Rolle zu spielen. Das das auf Dauer die Fans nicht zufrieden stellt anscheinend auch. Andere Vereine patzen auch, aber wir haben durch die Konzeptionslosigkeit im Spiel schon wieder unnötig so viele Punkte vergeigt, das wir nach wie vor noch ganz oben stehen könnten. Unsere Gegner werden dagegen halten, das wir viele unserer Punkte auch unnötig gewonnen haben 😁


Wäre ohne Corona meistens im Stadion


19Dominik26 findet das Top
Dustin hat sich bedankt!
EinFan  
EinFan
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 894
Registriert am: 06.09.2018

zuletzt bearbeitet 21.09.2021 | Top

   

10.Spieltag: Würzburger Kickers - SV WehenWiesbaden
8.Spieltag: Viktoria Berlin - SV Wehen Wiesbaden

https://files.homepagemodules.de/b798530/a_140_7c71b2be.png
disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz