15.Spieltag: MSV Duisburg - SV Wehen Wiesbaden

  • Seite 3 von 11
12.12.2020 17:25 (zuletzt bearbeitet: 12.12.2020 17:28)
avatar  EinFan
#31
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #4
GINO steht vor einem Dilemma!
Sowohl hinten als auch mit einem mässigen Angriff hat er einen insgesamt schwachen Kader übernommen.
Er MUSS aber gewinnen! Also BETON oder ÜBERRASCHENDES im Sturm?!?
Beides ist denkbar!


Wenn WIR aber das Spiel machen und dauerhaft Druck aufbauen, sollte sich die Antwort für ihn von selbst ergeben.
Deshalb sollten wir bei allem HELLWACH SEIN , um nicht ihm leichtfertig Optionen mit Kontern oder sogar eigener Schläfrigkeit mit Betreten des Spielfeldes(!) anzubieten. Kennen wir ja nun auch reichlich!
Wenn wir darauf vorbereitet sind (!) - auch auf volle Power vom MSV gleich mit dem Anstoss, sollte sich unsere Qualität - ohne dass es überheblich klingen soll - durchsetzen!

Denke, dass GINO dann mit ner 4:1 Heimniederlage o.ä. rauskommen wird!
Also am besten heute schon mit Schadensbegrenzung beginnen, GINO! 



Da hat uns der alte Trainerfuchs aber mächtig reingelegt und sich einfach NICHTS einfallen lassen. Unsere Jungs waren von dieser Taktik derart überrascht, das sie den Gegner in gemütlichem Tempo seine Angriffe vortragen ließen, er fast immer dabei Gefahr ausstrahlte und mühelos zu 4 Toren kam. Der Gino ist schon ein alter Fuchs ....

Das Ergebnis war gar nicht so schlecht vorhergesagt von Dir

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
12.12.2020 18:08
avatar  H..BERG
#32
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #31
Zitat von Dustin im Beitrag #4
GINO steht vor einem Dilemma!
Sowohl hinten als auch mit einem mässigen Angriff hat er einen insgesamt schwachen Kader übernommen.
Er MUSS aber gewinnen! Also BETON oder ÜBERRASCHENDES im Sturm?!?
Beides ist denkbar!


Wenn WIR aber das Spiel machen und dauerhaft Druck aufbauen, sollte sich die Antwort für ihn von selbst ergeben.
Deshalb sollten wir bei allem HELLWACH SEIN , um nicht ihm leichtfertig Optionen mit Kontern oder sogar eigener Schläfrigkeit mit Betreten des Spielfeldes(!) anzubieten. Kennen wir ja nun auch reichlich!
Wenn wir darauf vorbereitet sind (!) - auch auf volle Power vom MSV gleich mit dem Anstoss, sollte sich unsere Qualität - ohne dass es überheblich klingen soll - durchsetzen!

Denke, dass GINO dann mit ner 4:1 Heimniederlage o.ä. rauskommen wird!
Also am besten heute schon mit Schadensbegrenzung beginnen, GINO! 



Da hat uns der alte Trainerfuchs aber mächtig reingelegt und sich einfach NICHTS einfallen lassen. Unsere Jungs waren von dieser Taktik derart überrascht, das sie den Gegner in gemütlichem Tempo seine Angriffe vortragen ließen, er fast immer dabei Gefahr ausstrahlte und mühelos zu 4 Toren kam. Der Gino ist schon ein alter Fuchs ....

Das Ergebnis war gar nicht so schlecht vorhergesagt von Dir





Ja, manchmal kommt er mit der Schreibweise und den Zahlen etwas DURCHEINANDER, meint es jedoch eigentlich richtig!

✌😉


 Antworten

 Beitrag melden
12.12.2020 19:09
avatar  Dustin
#33
avatar
Kennt den Verein Fan

Zitat von H..BERG im Beitrag #32
Zitat von EinFan im Beitrag #31
Zitat von Dustin im Beitrag #4
GINO steht vor einem Dilemma!
Sowohl hinten als auch mit einem mässigen Angriff hat er einen insgesamt schwachen Kader übernommen.
Er MUSS aber gewinnen! Also BETON oder ÜBERRASCHENDES im Sturm?!?
Beides ist denkbar!


Wenn WIR aber das Spiel machen und dauerhaft Druck aufbauen, sollte sich die Antwort für ihn von selbst ergeben.
Deshalb sollten wir bei allem HELLWACH SEIN , um nicht ihm leichtfertig Optionen mit Kontern oder sogar eigener Schläfrigkeit mit Betreten des Spielfeldes(!) anzubieten. Kennen wir ja nun auch reichlich!
Wenn wir darauf vorbereitet sind (!) - auch auf volle Power vom MSV gleich mit dem Anstoss, sollte sich unsere Qualität - ohne dass es überheblich klingen soll - durchsetzen!

Denke, dass GINO dann mit ner 4:1 Heimniederlage o.ä. rauskommen wird!
Also am besten heute schon mit Schadensbegrenzung beginnen, GINO! 



Da hat uns der alte Trainerfuchs aber mächtig reingelegt und sich einfach NICHTS einfallen lassen. Unsere Jungs waren von dieser Taktik derart überrascht, das sie den Gegner in gemütlichem Tempo seine Angriffe vortragen ließen, er fast immer dabei Gefahr ausstrahlte und mühelos zu 4 Toren kam. Der Gino ist schon ein alter Fuchs ....

Das Ergebnis war gar nicht so schlecht vorhergesagt von Dir





Ja, manchmal kommt er mit der Schreibweise und den Zahlen etwas DURCHEINANDER, meint es jedoch eigentlich richtig!

✌😉



Wenn WIR aber das Spiel machen und dauerhaft Druck aufbauen, sollte sich die Antwort für ihn von selbst ergeben.
Deshalb sollten wir bei allem HELLWACH SEIN , um nicht ihm leichtfertig Optionen mit Kontern oder sogar eigener Schläfrigkeit mit Betreten des Spielfeldes(!) anzubieten. Kennen wir ja nun auch reichlich!
Wenn wir darauf vorbereitet sind (!) - auch auf volle Power vom MSV gleich mit dem Anstoss, sollte sich unsere Qualität - ohne dass es überheblich klingen soll - durchsetzen!

In meiner Naivität sehe ich Depp ja immer noch die CHANCEN, dass REHM so etwas doch irgendwann mal hinbekommen sollte.
Und das , OBWOHL ich es besser wissen sollte, dass das mit REHM NICHT PASSIEREN WIRD!

Sorry, aber von dem was ich erhofft und dargestellt habe, hat er wahrscheinlich NULL im Repertoire.
Dafür und für meinen "TIPP" tue ich mich schon ein bissel fremdschämen!


 Antworten

 Beitrag melden
12.12.2020 21:50
avatar  Hecki
#34
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

LOL


 Antworten

 Beitrag melden
12.12.2020 21:55
avatar  Klaus
#35
avatar

Das selbe Dilemma wie letzte Saison: starker Torwart katastrophale Verteidigung. Es gibt zur Zeit in der 3. Liga nur noch 3 Mannschaften, die mehr Tore kassiert haben wie wir. Diese Leistungsschwankungen.sind nicht zu erklären.


 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 08:24
avatar  EinFan
#36
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich bin immer noch ziemlich bedient von gestern. Nach dem 4:0 habe ich abgeschaltet, bin raus und hab die Gass gekehrt. Irgendwo habe ich später, ich glaube bei Transfermarkt, was von einem druckvollen Spiel der Duisburger gelesen. War es das wirklich ? Das war doch nicht der (Dauer-) Druck den Rostock, Haching, tlw. auch Meppen und andere aufgebaut haben. Die konnten doch gestern in aller Ruhe machen was und wie sie wollten, konnten sich für die Englische Woche schonen und haben trotzdem 4:1 gewonnen. Was war denn da bei uns los oder habe ich das Spiel falsch gelesen?

Auf unserem Neuzugang lastet jetzt ja schon ein ähnlicher Erfolgsdruck wie vor einem Jahr bei Lindner. Ich hoffe er kann und packt das und wird kein zweiter Sydney Friede.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 08:38
#37
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von Hecki im Beitrag #34
LOL


Gute Bezeichnung, irren kann sich Dustin auch mal. Irren ist menschlich....

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 08:46 (zuletzt bearbeitet: 13.12.2020 08:47)
#38
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Manchmal denke ich,so,wie der SVWW verteidigt, verteidigen sie sich auch verbal.
Es ist mir müßig, zu sehen, wie Der SVWW wieder zerfällt. Da hilft es nicht, das schön zu reden.
Der SVWW ist mental sehr schwankend unterwegs. DAS ist, was ich nicht verstehe.
Es gibt doch Analysten, die sich mit den Problemen der Vereine auseinandersetzen.
Wieso schaffen es die nicht die Probleme des SVWW zu umreißen und zu bearbeiten?
Ich verstehe es nicht, Warum die Analysten so schwer haben, beim SVWW.
Normal müsste es für diese Experten doch leicht sein, das beim SVWW zu erkennen und abzustellen.
Aber nein, der SVWW lässt sich lieber mitreißen. Durch nachlässige Verteidigungsarbeit.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 08:54
#39
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #36
Ich bin immer noch ziemlich bedient von gestern. Nach dem 4:0 habe ich abgeschaltet, bin raus und hab die Gass gekehrt. Irgendwo habe ich später, ich glaube bei Transfermarkt, was von einem druckvollen Spiel der Duisburger gelesen. War es das wirklich ? Das war doch nicht der (Dauer-) Druck den Rostock, Haching, tlw. auch Meppen und andere aufgebaut haben. Die konnten doch gestern in aller Ruhe machen was und wie sie wollten, konnten sich für die Englische Woche schonen und haben trotzdem 4:1 gewonnen. Was war denn da bei uns los oder habe ich das Spiel falsch gelesen?

Auf unserem Neuzugang lastet jetzt ja schon ein ähnlicher Erfolgsdruck wie vor einem Jahr bei Lindner. Ich hoffe er kann und packt das und wird kein zweiter Sydney Friede.


Ja, das ist echt tragisch.Ich hatte viele Hoffnungen in Boss gesteckt. Aber er ist nur der Leidtragende. Er kann nix dafür, wenn seine Vorderleute nicht wesentlich das Verändern, oder beherzigen,wenn der Trainer das so verlangt. Dann ist selbst ein "guter Boss" ein schlechter Boss, weil er nix dafür kann. Mir tut es weh, wenn ich Boss seh... weil ich weiß, dass er es nicht leicht hat. Generell die TWs beim SVWW.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 11:09
avatar  Dustin
#40
avatar
Kennt den Verein Fan

Zitat von 19Dominik26 im Beitrag #38
Manchmal denke ich,so,wie der SVWW verteidigt, verteidigen sie sich auch verbal.
Es ist mir müßig, zu sehen, wie Der SVWW wieder zerfällt. Da hilft es nicht, das schön zu reden.
Der SVWW ist mental sehr schwankend unterwegs. DAS ist, was ich nicht verstehe.
Es gibt doch Analysten, die sich mit den Problemen der Vereine auseinandersetzen.
Wieso schaffen es die nicht die Probleme des SVWW zu umreißen und zu bearbeiten?
Ich verstehe es nicht, Warum die Analysten so schwer haben, beim SVWW.
Normal müsste es für diese Experten doch leicht sein, das beim SVWW zu erkennen und abzustellen.
Aber nein, der SVWW lässt sich lieber mitreißen. Durch nachlässige Verteidigungsarbeit.


Die "Analysten" kämen garantiert zu ähnlichen Erkenntnissen wie wir!
Wir laborieren ausschließlich an den SYMPTOMEN - NICHT an den URSACHEN!

DIESE zu bezeichnen und in die Führungsetage zum Gegenstand erforderlicher Veränderungen einzubringen, wird sich kaum einer erlauben dürfen!
Nicht ohne Grund mahne ich immer wieder DIE mit umfangreichen Kompetenzen ausgestattete ZENTRALE PERSON an, die wirkliches Know How und Erfahrung aufzuweisen hat, Strukturen erkennen und in pos. Richtung ändern kann.
Eine Person, die NICHT ABHÄNGIG IST vom Wohlgefallen eines Markus Hankammer! ....und die Aufgaben eines "Analysten" auch selbstbewusst durchziehen kann.
Eine Person, die VISIONEN hat und vorher klar vereinbarte umfassende Rechte und ausreichenden Budgetrahmen hat, um die VORAUSSETZUNGEN zu entwickeln, die Erfolg zumindest wahrscheinlicher machen!

Alles andere wird ansonsten so wenig nachvollziehbar laufen und von den "Grenzen" dieses Präsidenten abhängen!
Es fehlt die erkennbare Anstrengung bei MH, glaubhaft den Verein bestmöglich z.. mit so einer KompetenzPerson zu unterstützen.
MH ist der Maßstab aller Dinge im SVWW - auch in seinen Grenzen!
Solange ER daran nichts ändert, basteln wir weiter die Hobby-Analysten unbeholfen an Symptomen.
FRISS ODER STIRB!


 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 16:30
#41
avatar
Spielbesucher Fan

Auch Saarbrücken und Hansa verlieren gegen Kellerkinder. Die Liga bleibt spannend. Trotz des schwachen Auftritts in Duisburg bleibt der Abstand zur Spitzengruppe überschaubar.


 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 16:39
avatar  Hecki
#42
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Den Anschluss nach oben haben wir jedenfalls durch die gestrige Niederlage nicht verloren..


 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 19:04
avatar  EinFan
#43
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Da haben wir wieder mal mehr Glück als Verstand gehabt. Damit läßt sich der gestrige Auftritt aber nicht schönreden.

Beeindruckend auch die Aufholjagd von Meppen. Ich glaube wir können im Nachhinein froh sein, das sie hier ohne Spielpraxis nach ihrer Corona-Pause ankamen.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2020 20:05
avatar  Dustin
#44
avatar
Kennt den Verein Fan

Natürlich kann auch eine Spitzenmannschaft gegen Kellerteams verlieren.
Das geschieht aber bei der Konkurrenz immerhin nach engagiert umkämpften starken Spielen!
Dies können wir beim besten Willen von uns NICHT behaupten!

Eigene regelmässig wiederkehrende miserable Leistungen durch Punkteverluste der Konkurrenz zu relativieren, kann ein-zweimal funktionen! Es bleiben aber miserable Leistungen !


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2020 09:04
#45
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Jupp dem stimme ich zu ! Trotzdem allen eine schöne Woche.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!