headerimg
Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13


#31

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 04.07.2020 21:43
von Playmaker10 • Ausprobiererender Fan | 25 Beiträge

Lt. Kicker soll der HSV an Schäfflier interessiert sein. Naja , abwarten. Die müssen jetzt erstmal einen neuen Trainer verpflichten und man wird sehen was der für Wünsche hat.

Aber wenn der HSV ernst macht, dann ist es natürlich schwierig Schäffler zu halten, trotz Vertrag.
Beim HSV würde er mit Sicherheit mehr verdienen, dies wäre sein letzter dicker Vertrag.


nach oben springen

#32

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 04.07.2020 23:06
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Denke, die reine Kohle-Logik wird es gerade bei Cheffe und seiner persönlichen Situation nicht geben. Der ist doch nicht zufrieden, höchstwahrscheinlich als Backup geholt zu werden und dann in wenigen Auftritten "Voll Stoff" zu geben. Das passt zu seiner ganzen bisherigen Maxime nicht! Welche Zielrichtung soll denn da dahinter stehen?

Beim HSV ist die Wiederholung seiner Leistungen wesentlich unwahrscheinlicher als beim SVWW! Bei UNS ist das Spiel komplett auf ihn ausgerichtet! Wichtig wäre für ihn sicherlich, dass auch AIGNER bleibt. Das wäre zudem ein wichtiges Signal für CHEFFE, dass er eine ganz zentrale Rolle spielt!
DIESE wird er garantiert bei HSV nicht ausfüllen dürfen und können!
ALLES wäre neu und für einen jungen Hüpper sicheren Reinknien wert.
Für den Verein unter den Vorgaben, sich zu erneuern auch nicht schlüssig! Zu häufig gingen solche "Hochrechnungen " daneben. Ich denke nur an unsere Traumverpflichtung der Offenbacher TÜRCK, der als absoluter Goalgetter auch über 30J. verpflichtet wurde und keinen Fuss auf den Boden bekam!
CHEFFE ist sicher gut beraten, HIER Verantwortung mit zu übernehmen und evtl. auch für die Zeit danach vorzusorgen. Wo sonst soll denn das möglich sein?!
Ein 2-J oder 3- Jahresvertrag beim SVWW wäre für ihn doch wesentlich wertvoller als ein evtl. sehr kurze Station bei einem unberechenbaren HSV! Bei UNS HAT er bereits einen hohe Wetschätzung. Die muss er sich in einem schwierigen Umfeld erst einmal neu erarbeiten! Bei uns kann er seine Karriere mit einem ambitionierten Ziel des Aufstiegs wahrscheinlich auch erfolgreich beenden. Sofern der Anspruch, aus den Fehlern gelernt zu haben sich in fokussierten Entscheidungen des Vereins durchsetzt.


nach oben springen

#33

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 04.07.2020 23:12
von Playmaker10 • Ausprobiererender Fan | 25 Beiträge

Na ja, was wird Schäffler in Wiesbaden verdienen? Ich tippe auf mal auf 15.000-20.000 im Monat. Reiner Tipp, er wird bestimmt Topverdiener sein. Es ist nicht auszuschließen, dass der HSV das vielleicht verdoppeln würde. Dazu ist es halt der HSV. Klar, ist Schäffler in Wiesbaden heimisch oder wo wohnt er? Auch mit seiner Kunst. Aber wie gesagt, es wäre sein letzter großer Vertrag.

Zudem ist es eine Liga höher, zudem wäre es der HSV und in Hamburg lässt sich ja auch gut leben.


zuletzt bearbeitet 04.07.2020 23:22 | nach oben springen

#34

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 05.07.2020 01:36
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Ich bin ziemlich sicher, dass er beim HSV nicht den Stand haben würde, der ihn zufriedenstellen würde.
In Summe würde es sich für ihn auch finanziell und perspektivisch lohnen den SVWW für die Zeit nach seiner aktiven Zeit einzuplanen!

In Hamburg kann er dann Ende 2021 mit seiner Frau nach dem Spiel beim HSV shoppen!
Der HSV braucht ne Grundsanierung, und das läuft nicht durch reine Trainerwechsel!
Die packen es auch die kommende Saison nicht nach oben! Weder ohne als auch theoretisch mit Schäffler!


zuletzt bearbeitet 05.07.2020 01:42 | nach oben springen

#35

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 05.07.2020 09:23
von Playmaker10 • Ausprobiererender Fan | 25 Beiträge

Ja, du siehst das so. Aber das muss nicht die Realität sein. Ich glaube nicht, dass Schäffler nur für ein Jahr in Hamburg unterschreiben würde. Mal gucken, was die Zukunft bringt und wer Trainer in Hamburg wird. Wird es Grammozis, so könnte ich mir schon sehr gut vorstellen, dass er Interesse an Schäffler hat.


nach oben springen

#36

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 05.07.2020 10:09
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Du kannst da natürlich recht haben. Für mich wäre es eher untypisch für CHEFFE und nicht unbedingt zu Ende gedacht!
Was mir übrigens bei CHEFFE aufgefallen ist und am Anfang bei uns richtig überrascht hat: es ist ein richtig intelligenter Kopf! Auch seine Interviews haben Stil und sind durchdacht. Sein Charakter prägt unser Team stark!
Ich schätze ihn als Person sehr! Schaun mer mol, was kommt!


zuletzt bearbeitet 05.07.2020 10:10 | nach oben springen

#37

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 06.07.2020 14:56
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Wir reden doch immer viel von Spielkultur, Spieler und Team ENTWICKELN.
Leider OHNE es erkennbar in der Realität umzusetzen oder spüren zu können!

Einer ist mir dabei als TRAINER aufgefallen, der genau darin lieferte:

THIONE - bisheriger Trainer beim VfL OSNABRÜCK!
So einen TYPUS habe ich mir seit langem gewünscht!

Er wird Trainer des HSV! VOLLTREFFER - Gratulation!
Der wird SEINE klaren VORGABEN gemacht haben und nicht nur zu allem genickt haben, Hauptsache dass er 1.BL darf!

Insofern revidiere ich meine Prognose zum HSV hinsichtlich Aufstieg Ende der Saison in die 1.Bundesliga.
Und bange noch mehr um CHEFFE!

Wir werden sehen!


EinFan findet das Top
zuletzt bearbeitet 06.07.2020 14:58 | nach oben springen

#38

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 06.07.2020 16:52
von EinFan • Mag Wehen Gerne Fan | 378 Beiträge

Offenbar schafft es der SVWW nicht, mal solch einen Trainertyp an Land zu ziehen. Eine ziemliche Kehrtwendung für den HGV ( Hanseatischer Geldverein) ist er aber auch. Mit Cheffe hoffe ich nur das du unrecht hast.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
nach oben springen

#39

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 06.07.2020 17:54
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Da müsste ja einer im Verein überhaupt mal so n Ansatz im Kopf haben.
Die Leute, die man holt, werden serienweise so interpretiert, wie es gerade rein passt. Und Hock putzt seine Quotentabelle.
Der Verein kommt über das banale Fussball Know How einfach nicht hinaus.

Ich erinnere mich noch gut, also sie zu Beginn in den ersten Jahren chaotisch wild drauflos agiert haben - und ich empfahl es wie in erfolgreichen Unternehmen zu machen: BEST PRACTICE, das heisst von den Erfolgreichen lernen!
Genau so einen Strategen mit Erfahrung in den Verein zu holen. Aber da müsste MH ja evtl. Macht aus seiner Hand geben.
Aber MH schwebt auf der vermeintlich gut durchdachten konservativen Welle der Konstanz.

Mit REHM und einem (stets unglücklich agierenden) SD aus dem eigenen JugendLZ meint er wahrscheinlich schon tolle KONSTANTEN geschaffen zu haben! Aber da bewegt sich in den Köpfen der 3 nichts, was irgendetwas nach vorne bringt. Die hat man mit ihren Grenzen jetzt an der Backe! Auch ne Art von Konstanz. Immerhin beide schlucken, was MH bedrückt.

Es gibt aber diese SD und sehr filigran denkende ambitionierte Trainer! Die muss man sich nicht basteln, die arbeiten schon erfolgreich oder ziehen selbst die Konsequenz, wenn es zuviel hakt!

Wir haben immer die "SÖLDNER" gehabt, die quer durch die Ligen tingeln
Es bleibt dabei, wenn wir jetzt noch bei AIGNER u/o CHEFFE hinterher gucken müssen, sind wir wieder 3 Schritte zurück und fragen uns dann verwundert, warum das Glück nicht mal auf unserer Seite ist.
Falls wir da Federn lassen und weiter seltsame Schnäppchen als PERLEN verkaufen, und die angesprochenen Mannschaftsteile weiter dahin dümpeln lassen weil keiner einen Plan hat, wird die kommende Saison ein reiner Überlebenskampf des Vereins!
Mit gewohnt viel zu späten teuren "Notbremsen". Ich erkenne keinen nachvollziehbaren Plan aus dem Aufbruchstimmung entstehen könnte!


zuletzt bearbeitet 06.07.2020 17:57 | nach oben springen

#40

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 06.07.2020 18:29
von EinFan • Mag Wehen Gerne Fan | 378 Beiträge

Laut Kicker hat Waldhof als Torhüter Bartels verpflichtet. Hätte man den nicht halten können oder will man mit derselben Nr. 1 die Saison anfangen wie letztes Jahr. Alle anderen Vereine sind schon ziemlich aktiv. Resterampe wir kommen !

Sollten Schäffler und Aigner nicht zu halten sein wäre das so ein Ausverkauf. Zusätzlich kommt dann ja noch hinzu, das etliche junge Spieler integriert werden müssen, um die U23 Regelung zu erfüllen. Da haben wir nicht mehr viele im Kader. Welches Datum gilt da als Stichtag? Es sind zur Zeit relativ viele Spieler mit 24 im Kader. Könnten da welche je nach Geburtsdatum noch darunter fallen.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
nach oben springen

#41

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 07.07.2020 00:37
von Schiri • Erfahrener Fan | 72 Beiträge

Dittgen und Kyreh sind schon weg, wenn jetzt auch noch Aigner und Schäffler gehen, steigen wir nächstes Jahr mit Sicherheit ab. Denn diese Spieler haben fast alle Tore geschossen und waren die Einzigen außer Chato, die von der Qualität her reif für die zweite Liga waren. Und - mit Ausnahme von Aigner - auch in der dritten Liga den Aufstieg erst ermöglicht haben.

Was Schäffler betrifft: Ein Angebot vom großen HSV mit der Möglichkeit zum Aufstieg in die Bundesliga ist natürlich eine große Versuchung. Verstehen könnte ich das schon. Aber wenn er, wie es heißt, auch einen Vertrag für die Dritte Liga hat, müsste der Verein ihn gehen lassen. Und wenn dann mit dem Geld ähnlich eingekauft wird wie vergangenes Jahr, also vorwiegend Schrott, können sie gleich freiwillig für die vierte Liga melden.

Schöner Mist. Jetzt wird deutlich, was dieser Abstieg wirklich bedeutet.


nach oben springen

#42

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 07.07.2020 00:44
von Schiri • Erfahrener Fan | 72 Beiträge

Lese gerade im Kurier, Rehm hält Tietz - indirekt - für einen möglichen Schäffler-Nachfolger. Da lach ich mich doch schlapp. Der verletzt sich vermutlich am zweiten Spieltag wieder und fällt fünf Monate aus. Dann kann man es ja mit Kopfballungeheuer Röcker als Spitze versuchen.


EinFan findet das Top
nach oben springen

#43

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 07.07.2020 09:25
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Die Einschätzungen im Verein waren und sind an Naivität kaum zu überbieten.
Was RÖCKER allein an Toren verursacht hat, hätte uns mit einem soliden IV in der Liga halten können.
Er ist gross und bemüht, aber wie man prognostizierte, "eine lahme Ente".
TIETZ ist ganz am Anfang und war trotz seiner Tore ganz anders als CHEFFE, viel zu eigensinnig. Da muss der Bursche noch jede Menge dazulernen. Aber bestimmt nicht bei REHM. Wen hat Rehm denn aufgebaut oder entwickelt?
Am ehesten noch SHIPNOSKI, den sie nach guten Leistungen einfach übergangen haben und jetzt sogar entsorgt haben.
Da sollte man davon ausgehen, dass sie für beide Aussenseiten die Oberhämmer an der Angel haben!
Aber selbst DIE sind HOCK noch nach eig. Angeben von der Angel geholt worden. " Da kann man halt nichts machen!" Oder besser gesagt, HOCK konnte da nichts machen! Befürchte, wir sind nicht auf Null zurück gefallen, sondern noch deutlich hinter die letzte 3.Liga Saison!


EinFan findet das Top
zuletzt bearbeitet 07.07.2020 09:27 | nach oben springen

#44

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 07.07.2020 10:41
von EinFan • Mag Wehen Gerne Fan | 378 Beiträge

Zitat von Schiri im Beitrag #42
Lese gerade im Kurier, Rehm hält Tietz - indirekt - für einen möglichen Schäffler-Nachfolger. Da lach ich mich doch schlapp. Der verletzt sich vermutlich am zweiten Spieltag wieder und fällt fünf Monate aus. Dann kann man es ja mit Kopfballungeheuer Röcker als Spitze versuchen.


Ich habe jetzt den heutigen WK Artikel nicht vor mir , aber das Tietz Schäffler-Ersatz bei einem evtl. Weggang von ihm sein könnte geht sozusagen als Floskel durch alle Meldungen, die dieses Thema behandeln. Ob diese Einschätzung Rehm zuzuordnen ist, kann ich jetzt so nicht bestätigen. Sonst ( leider) Zustimmung in der pessimistischen Einschätzung. Alle anderen Vereine sind aktiv und vermelden Neuzugänge, Verlängerungen etc.. Wir vermelden nur Abgänge und auch das Nichthandeln in der Torwartfrage bereitet mir Kopfzerbrechen. Es sei denn, das Hock/Rehm schon was in der Hinterhand haben.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
nach oben springen

#45

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 07.07.2020 11:20
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Der Verein scheint sich auf ein Überraschungs-Ei als professionelle Lösung eingestellt zu haben.
So oder so ist die Kommunikation gewohnt unterirdisch.
FANs interessiert das ?!? .........welche Fans?!


zuletzt bearbeitet 07.07.2020 11:21 | nach oben springen


>
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: H..BERG
Besucherzähler
Heute waren 73 Gäste und 1 Mitglied, gestern 269 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 483 Themen und 2911 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Jinzuya


disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz