Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Und schon sind wir ganz emotionslos auf Platz 8!
    Im guten MITTELFELD!
    Warum sollten wir da über strukturelle Probleme sprechen?!
    Morgen hat dann Halle noch die Chance nach 18 Spielen vorbei zu ziehen.
    Warum sollte man den eigenen Eindrücken vertrauen, fehlende Entwicklumgen umd Zielvorstellungen anmahnen?
    Kann jeder für sich selbst beantworten.

  • Thema von Dustin im Forum SV Wehen Wiesbaden Fan...

    SPIELABSAGE

    Die für diesen Samstag geplante Partie in der 3. Liga zwischen Dynamo Dresden und dem SV Wehen Wiesbaden ist abgesagt worden. Die spielleitende Stelle des DFB hat einem entsprechenden Antrag der Dresdner in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt auf Grundlage von Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung zugestimmt. Beide Klubs wurden über die Spielabsage vorab informiert.

    Kauczinski positiv auf Corona getestet - Dynamo Dresden ist bereits in Quarantäne

    Die Absage der Partie ist offiziell. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

  • DFB Pokal 2020/2021: 2. RundeDatum14.01.2021 00:26
    Foren-Beitrag von Dustin im Thema DFB Pokal 2020/2021: 2. Runde

    Muss einfach mal ein paar Worte zu dem Spiel KIEL - BAYERN loswerden.
    Es geht gar nicht darum, die Sensation geschaffen zu haben. Aber mir wurde bewusst, wie kraftvoll und begeisternd die KIELER mich in eine Faszination und prickelnden Rausch gehoben haben! Wie lange habe ich sowas schon vermisst!!!

    Mir wurde wieder einmal bewusst, wie viel wertvoller es ist, sich lieber an SUPER Leistungen egal welcher Mannschaft zu orientieren und nicht die Super Teams als Erklärung zu für eigene Unzulänglichkeiten zu missbrauchen.
    KIEL war rundum faszinierend, extrem fokussiert und mit sensationeller Konsequenz un d Nutzung jeden Balles. Was die an Interaktivität entwickelt haben ist unglaublich. Kein reines Ballwegschlagen, sondern gleich mit gutem Aufbau nach vorn zu nutzen. KEIN verzögern, brutal schnelles und durchdachtes Aufbauspiel. Und alles gepaart mit unbändigen Willen. Da darf man dann auch die letzte Sekunde der regulären Spielzeit schicksalhaft glücklich nutzen. Alles letztlich auch durch bessere Werte verdient! Nicht zufälligerweise sind sie auch Tabellenführer der 2.Liga.

    Was haben die sich entwickelt! Und lange Zeit zurückblickend mit uns die gleiche Situation und Aufgabenstellung. gehabt
    Kiel hat das beeindruckend genutzt und sich stabil qualitativ entwickelt!
    Da fehlen bei uns leider noch etliche Entwicklungsschübe!
    Immerhin war das heute Abend schon mal ne ganz dicke Hausnummer und purer Genuss! Da gratuliere ich auch mal den KIELERN!

  • KADERPLANUNG 3.Liga - 2020/21Datum11.01.2021 18:19
    Foren-Beitrag von Dustin im Thema KADERPLANUNG 3.Liga - 2020/21

    Leihspieler MEDIC vom 1.FC Nürnberg wurde heute bis 2024 fest verpflichtet!

    Jung, hat Power und Willen, zudem lernfähig.
    Mit ihm werden wir sicher noch Stabilität allmählich erhöhen können und viel Spass haben.
    Gute Entscheidung, ihn aus der Leihe fest zu holen!
    Bis 2024 -perfekt!

  • Die Frage ist doch, warum lasse ich ihn in so einem Spiel überhaupt spielen?! Es war DORT gewürfelt, wo man KREATIVITÄT und Überblick auf der Bank sitzen lässt.
    BRUMME ist nicht das Problem!

    Aber die Betrachtung " so schlecht haben wir auch nicht gespielt" verhindert den Blick auf das WESENTLICHE!
    Und dahinter verstecken sich einige gern. Wir haben von Beginn der Saison viel zu viele PUNKTE liegen gelassen, fast nur von Einzelaktionen profitiert und ansonsten ne Klatsche bekommen!
    Der Blick sollte nicht auf die B-note gehen sondern auch auf das ERGEBNIS!
    Wir können doch gar keine POS. Wahrscheinlichkeiten für den Rest der Saison erheben, da REHM nur danach erklären, aber eben NICHT Spielkultur, die Richtung 2.Liga geht entwickeln KANN!
    Unsere bisherigen Trainer der letzten Jahre waren flach und max. Mittelmaß . Das ist aber der falsche Massstab, um sich mit eklatanten Schwächen eines Trainers zufrieden zu geben. REHM packt den erforderlichen Kick einfach nicht.
    Alle sind froh wenigsten REHM zu haben. Aber er hilft uns wohl kaum unser Ziel 2.Liga zu erreichen! Oder die anderen kacken total ab.
    Schau dir nur mal BOCHUM an.
    Da hilft keine Aura eines Robin Dutt, sondern ein Trainer, wie RIES, der was mit und aus den Spielern macht!

  • Zitat von EinFan im Beitrag #26
    Zitat von Schiri im Beitrag #25
    Wenige Feststellungen.

    1. Wenn Chato das Tor macht, wird das ein ganz anderes Spiel (Wer einen Meter vor dem leeren Tor an die Querlatte köpft, hat im bezahlten Fußball nicht zu suchen).

    2. Brumme ist keine Verstärkung.

    3. Tietz wird zwar wegen seiner Wucht und seiner Kopfballstärke beim Spiel mit langen Bällen noch gebraucht. Wer aber so ungefährlich vor dem Tor ist, in Laufe der Saison rund 20 hundertprozentige Torchancen vergibt, hat im bezahlten Fußball nichts zu suchen.




    Bei 2 + 3 stimme ich voll zu. Beim Kopfball von Chato ist das so eine Sache. Der Ball kommt schnell und mit Wucht. Es ist auch nicht vorhersehbar ob er bis zu ihm durchkommt. Viel Zeit den "Aufprallwinkel" richtig einzustellen hat er nicht. Glück/Pech, eine kleine Nuance kann den Unterschied machen, umgekehrt auch bei Boyd´s Lupfer an die Latte. Da hatten wir Schwein das es nicht 0:2 stand.

    Das Spiel erinnerte mich stark an das verlorene Spiel gegen Waldhof. Totale Feldüberlegenheit, riesig positives Eckenverhältnis...., null Ertrag. Gestern ist wenigstens noch der Ausgleich gelungen. Bezeichnenderweise aber durch die fast einzige (Einzel)aktion mit Zug zum oder vors Tor von Hollerbach.

    Ohne die Verletzung des Hallener Torwarts hätten wir das Ding vielleicht noch gewonnen. Ich glaube zwar schon, das er sich weh getan hat, die haben es aber auch ausgenutzt. Der Schiri hatte zwar die dadurch bedingte Zeit noch drauf gegeben, aber ein Spielfluß kam nicht mehr zustande. Und in einer Situation bekam er noch eine Parade und einen 60 m Abschlag hin.

    Da bewertet ihr beiden die Sache schon richtig.
    Natürlich kam der Ball für CHATO scharf und erfordert bereits VORHER ein mental aufgebautes Verhalten, was in solchen Situationen abzurufen ist. Nicht konkret, aber mit einem trainierten Verhalten typische Fehler vermeiden zu können!
    Einfaches Beispiel: sowohl KEMPE als auch AJANI und früher auch KUHN stehen bei kritischem Spielstand voller ADRENALIN frei vor einer Flanke. Was konnten wir zig mal sehen: die Flanke kam DEUTLICH ZU LANG über die Köpfe aller hinweg und 1-2 Schritte zu früh. Dadurch wurde grundsätzlich diagonal reingeflankt ( Chance max. für die genau DORT stehenden 1-2 Spieler!).
    Gestern dadurch auch noch ins Toraus!
    Dies ist ein KLASSISCHES Problem des ÜBERKOMPENSIERENS!
    Bin sicher REHM hat sich noch nie mit dieser Problematik auseinandergesetzt.
    GENAU DA ist aber die Unterstützung durch einen fein beobachtenden Trainer für die Spieler erforderlich! Das ist eine seiner ZENTRALEN AUFGABE!
    TIETZ wird nach Auffassung REHMS ja auch von ihm entwickelt! Korrekt!!!!!!
    Unter ihm hat sich seine fast durchgehend eher den Angriff zerstörerischer Einsatz MANIFESTIERT! Wir können es jeden Spieltag erleben. Und REHM wartet lieber trotzig darauf, dass er evtl. im 20.Spiel mal trifft, um dann sein Vertrauen in ihn gerechtfertigt zu sehen! Gestern ist er Gott sei Dank wieder mal am Ball vorbei gesprungen , sonst hätte er MALONE noch den Ausgleich vermasselt (s. EinFan!)
    Viele feiern REHM, er kommt aber über einen unstrukturierten Mentalitätstrainer nicht hinaus! Die Aufstellung war in die Glückstrommel gegriffen! Eine SINNVOLLE Aufstellung, die Stärken miteinander spielender Spieler synergisch bündelt hat er überhaupt nicht im Blick!
    Jeder Stürmer sollte sich trainierend (mental & physisch) damit auseinandersetzen KÖNNEN, welche Faktoren in klassischen Situationen Erfolg mitbestimmen.
    BEISPIEL:
    Man kann zum x-ten mal eine gute Freistosssituation drüberdreschen, oder wie gestern ANDRICH zum Tor schnippen.
    Man kann wie früher ANDRIST alle Bälle ob 2 od. 5.od. 20m mit Wucht ins Nirwana dreschen und damit GEGEN die eigene Mannschaft agieren oder STETS wissen wo seine Mitspieler sind, um sie bestmöglich zu nutzen.

    Der zentrale ENTWICKLER ist nun mal der TRAINER, der nachstehend solche Problemfelder beheben sollte!
    WOZU braucht man einen professionellen Trainer sonst?!?

    Dieses Spiel LIEß REHM einfach zu, anstatt in der Pause zu helfen.
    Dusel, dass HOLLERBACH überhaupt mal gescheit angespielt wurde und er SEINE ART zu spielen konstruktiv überhaupt einsetzen konnte. Ähnlich wie seine scharfe Zauberflanke hätten bereits etliche im ganzen Spiel kommen müssen! Und am besten lässt man das von den Spielern machen, die das auch DRAUF HABEN und nicht von denen die nur mitspielen können.

    Kein grundsätzlicher Vorwurf an KEMPE und AJANI, die es eigentlich deutlich besser können.
    Mein entscheidender Vorwurf geht an den STEUERMANN, der seine Aufgabe offensichtlich verkennt!
    Die verlorenen Punkte gehen wieder einmal entscheidend auf das Konto von REHM!

  • NO COMMENT!!!!

    Das Wissen um besondere Stärken ermöglicht eine realistische Vorstellungskraft.
    Diese habe ich für Benedict aus gutem Grunde!

    Das Verbinden von Stärken verschiedener Spieler zu ERFOLGSMOMENTEN schafft ein Trainer REHM leider zu oft nicht! Selbst unsere Erfolge basieren NICHT auf schlüssigen Entscheidungen
    unsres Trainers !

    Was sollte heute der Starteinsatz von BRUMME, der nett aber ohne Wirkung spielte.
    Die TECHNIK und Zielorientierung von Benedict hat uns wenigstens 1 Punkt gerettet!

    Also mal nachdenken, wie ein "Hype" entsteht.

    PS: erwarte nicht, dass REHM daraus gelernt hat.
    Leider!

  • TIETZ spielt bis er endlich mal nach weiteren 10 Spielen aus Versehen ein Tor macht.
    Ich werde mal deutlicher: REHM pflegt trotzköpfig seine Fehleinschätzungen!

    Klare DURCHDACHTE Struktur mit den für Halle Besten habe ich sowieso nicht erwartet.
    Der Moderator fragt schon, wo HOLLERBACH bleibt.
    Aber der Hype um ihn ist ja innerhalb der Fans eh nicht nachvollziehbar.
    Dann halt weiter so.

    Solche Spiele zeigen zum x-ten mal die Grenzen eines REHM auf!

  • REHM spielt seinen Stiefel unabhängig von Sinn und Gegner.

  • Niemand da, der die ENTSCHEIDENDE Chance generiert und nutzt!

    Durchdachtes ZÜGIGES Umschaltspiel NICHT vorhanden

    Man wartet wohl auf den Rückstand.

    Und da ist schon das 0:1!!!!!

    REHM kann's bestimmt super erklären!

  • 30 Min. und kein einziger Schuss aufs Tor und 1,5m vor der Torlinie an die Latte geköpft.
    Was nutzt da optische Überlegenheit?!

    Halle ohne wirkliche Chancen bereits 3 x aufs Tor!

    NETT aber kaum zwingend!
    Niemand da, der die ENTSCHEIDENDE Chance generiert und nutzt!

    BRUMME die ersten 5-10 Min. ganz ansehnlich, ....aber ohne Wirkung.

  • Zitat von 19Dominik26 im Beitrag #8
    Was? Dustin hört Roland Kaiser? Das ist eines meiner Lieblingslieder!

    Nunja, COLDPLAY, DUA LIPA oder PINK FLOYD oder auch KARL JENKINS "adiemus" sind mir zwar lieber, aber es gibt querbeet schon sehr gute Musik!
    Sie ist so mit das Verlässlichste, was positives Lebensgefühl freisetzen kann!

    Da muss sich unser Fussball in Wiesbaden noch sehr viel einfallen lassen. Aber man ist ja immerhin bemüht.......

  • Zitat von EinFan im Beitrag #6
    Zitat von Dustin im Beitrag #5
    Dein letzter Satz hat mir gut gefallen. Ich sehe ja wie du weisst im Halberg leider keine idealen Profi Trainingsbedingungen. Alles was nach "muskulären Problemen" klingt ......nunja...

    Wollte zu Nilsson nur nicht übertriebene Erwartungen zulassen.
    Wir werden es ja sehen. Hoffe, dass er noch wertvoll für uns werden kann.
    Dass wir aktuell personell hinterherhecheln müssen, ist leider Realität. Besonders professionell war das sicher nicht.
    Vorbereitung dadurch mässig und auch ne Menge Glaubwürdigkeit verloren.
    Immerhin hatten wir mit den Verpflichtungen wohl Glück gehabt.
    Die Widersprüche dazu habe ich ja dargestellt.
    Es wird noch ein SECHSER gesucht!
    Wenn das einer wird, der nicht nur perspektivisch geholt wird, sondern SOFORT helfen kann, wäre ich trotz allem personell sehr zufrieden.
    Ob REHM das allerdings zu besserer Spielkultur nutzen kann (das müsste er nach seinem Selbstverständnis schon!) sehe ich noch als das entscheidende Problem.
    Die nächsten 2 Spiele gegen HALLE und DRESDEN müssen wir sowieso gewinnen, soll die Punkteschere nicht frühzeitig zu weit auseinander gehen.
    Schaun mer mol...


    Punkte wurden auch verloren. Dennoch sehe ich in den Vertragsverlängerungen und Neuverpflichtungen der letzten Zeit einen Trend zur Qualität, d.h., man hat sich Gedanken gemacht, das das Ziel Wiederaufstieg nicht anders realisiert werden kann.

    Das Thema Trainingsbedingungen auf dem Halberg im Winter geht mir schon seit der ersten 2.Liga-Zeit durch den Kopf. Vereine aus anderen Regionen müssen sicher auch , tlw. dauerhaft, mit winterlichen Bedingungen zurecht kommen. Deshalb bin ich mir nicht sicher, ob ich das Thema überbewerte.


    Tust du m.E. nicht!
    Ein Training soll ja in einem vergleichbaren Rahmen wie zumindest die Heimspiele stattfinden, um entsprechendes Verhalten im Spiel abrufen zu können!
    Glaube auch, dass etliche Verletzungen in der Vergangenheit mit den ungünstigen Wetterbedingungen ( deutlich kälter, scharfer Wind, Bodenbeschaffenheit ) zu tun hatten und weiter haben werden.
    Für den Amateurbereich ist es ein perfektes Areal mit besten Rahmenbedingungen. Für professionellen höheren körperlichen Leistungseinsatz im Training allerdings ein Unding!
    Nicht ohne Grund tauscht man ja die realen Winterbedingungen sogar im gemäßigten Winterklima in den Städten mit mediteranen Trainingslagern!
    Bei jedem Gedanken, da oben auf der Kuppe bei Regen, Wind und Schnee trainieren zu müssen, schaudert es mich.
    Und sicher nicht nur mich!
    Depri pur!

  • Dein letzter Satz hat mir gut gefallen. Ich sehe ja wie du weisst im Halberg leider keine idealen Profi Trainingsbedingungen. Alles was nach "muskulären Problemen" klingt ......nunja...

    Wollte zu Nilsson nur nicht übertriebene Erwartungen zulassen.
    Wir werden es ja sehen. Hoffe, dass er noch wertvoll für uns werden kann.
    Dass wir aktuell personell hinterherhecheln müssen, ist leider Realität. Besonders professionell war das sicher nicht.
    Vorbereitung dadurch mässig und auch ne Menge Glaubwürdigkeit verloren.
    Immerhin hatten wir mit den Verpflichtungen wohl Glück gehabt.
    Die Widersprüche dazu habe ich ja dargestellt.
    Es wird noch ein SECHSER gesucht!
    Wenn das einer wird, der nicht nur perspektivisch geholt wird, sondern SOFORT helfen kann, wäre ich trotz allem personell sehr zufrieden.
    Ob REHM das allerdings zu besserer Spielkultur nutzen kann (das müsste er nach seinem Selbstverständnis schon!) sehe ich noch als das entscheidende Problem.
    Die nächsten 2 Spiele gegen HALLE und DRESDEN müssen wir sowieso gewinnen, soll die Punkteschere nicht frühzeitig zu weit auseinander gehen.
    Schaun mer mol...

  • Im anderen Forum liest man aus der Verpflichtung bereits, dass er uns SOFORT weiterhelfen wird und postet
    tolle Leistungsbilanzen:

    "168 Spiele - 52 Tore
    Ganz ordentlich hoffentlich schlägt er hier ein.
    1,96m gross"

    Man sieht dort schon REHMS Superwaffe, die langen Bälle fliegen!


    TIETZ etwas Dampf unterm Hintern machen scheint mir allerdings noch die schlüssigste Aufgabe des Neuen zu sein!

    Es ist richtig, dass man schon ein wenig recherchieren muss, um da etwas mehr Klarheit zum Faktenstand zu finden!

    Nimmt man nur einigermassen aussagekräftige Saisons
    18/19, 19/20, 20/21
    so gibt es bei dem Verein HÄCKEN 11 und 8 Spiele
    meist mit Kurzeinsätzen und in jedem Jahr 1 Liga-Tor!

    An FALKENSBERG ausgeliehen ( ebenfalls Allsvenskan 1. Liga Schweden ) gab es August/Sept. 2020 zunächst 4 Spiele, danach 8x nicht im Kader und im Nov. 2 Spiele .
    Insgesamt OHNE Torerfolg!

    Liest sich schon entscheidend anders!

    Vergleiche ich das mal mit der Vita von Tietz, so ist dieser schon in einer deutlich besseren Erfolgsklasse!
    Sofort weiterhelfen " klingt" es tatsächlich nur.
    Und ich verstehe schon, wenn man auf Gesamtbilanzen schaut, dass man davon auf den 1.Eindruck beeindruckt ist.
    Davon sollte man sich nicht täuschen lassen!

    Nichtsdestotrotz KANN er evtl. eine Verstärkung und wenn nur als Kopfballungeheuer in den letzten 5 Min. werden.
    Eine VERSTÄRKUNG der Offensive im Vergleich zu unseren weiteren MF-Spielern und Stürmern ist er m.E. zur Zeit ( noch) nicht. Auch nicht zu unserem Chancentod TIETZ, der immerhin assists aufweist.
    Aber wenn REHM der Entwickler ist, als der er ja offensichtlich hier im Forum akzeptiert wird, sollte das ja funktionieren.
    Da REHM noch nie ein Spiel auf die Stärken eines Spielers abgestellt hat, bezweifle ich aber die hier Gustaf Nilsson zugeschriebene Rolle.
    Trotzdem: Viel Erfolg !

  • Thema von Dustin im Forum SV Wehen Wiesbaden Fan...

    "Ich glaub', es geht schon wieder los
    Das darf doch wohl nicht wahr sein
    Dass man so total den Halt verliert

    Ich glaub', es geht schon wieder los
    Und wird auch nie vorbei sein
    Wenn man so die Lust auf FUSSBALL spürt!

    Kommt uns nicht nur als Songtext irgendwie bekannt vor, oder?!
    Hoffe, dass solche Gedanken der Vergangenheit angehören und wir in 2021 VOLL DURCHSTARTEN und unsere Chance zur 2.Liga nutzen!
    Kompromisslos!
    Bin auf Basis der Gesamtbetrachtung unseres Teams sicher nicht voll überzeugt davon, aber ANSÄTZE waren immerhin da.
    Also BAUE ich nicht auf STÄRKE, sondern erhoffe sie mir durch qualifizierte Entscheidungen und ENTWICKLUNGEN in den Denkfabriken des SVWW. Solche, die sich in SPIELKULTUR und ERGEBNISSEN dann ausdrücken werden !

    Immerhin stehen die Voraussetzungen zu Jahresbeginn noch gut!
    NOCH!
    Da darf es dann aber auch keine Kompromisse geben oder gröbere LEISTUNGSEINBRÜCHE bei SPIELERN und VERANTWORTLICHEN!
    Bedeutet, dass sowohl gegen HALLE als auch in DRESDEN jeweils 3 Punkte eingefahren werden müssen!

    Alle beteuern ja regelmäßig, dass WIR es KÖNNEN!
    Dann sollten wir es bei dem geäusserten Anspruch auch LEISTEN!

    Ansonsten ignorieren wir einen Widerspruch und geben uns achselzuckend damit zufrieden.
    OHNE ENERGIE und unbändigen Willen und KNOW HOW, das BESTE zu tun, wird es nicht gehen. Sonst rauscht die Konkurrenz, die es einfach MEHR will und kann, vorbei!

    Wer nur die vermeintlich 11 besten Spieler nach vermutetem Traingsanschein aufstellen will oder wird, OHNE die möglichen Synergien zw. Spielern zu erkennen und auch zu nutzen und dann wenns ungünstig läuft, auch so weiter agierend wild durcheinander wechselt, wird garantiert unliebsame Überraschungen erleben.
    Und sich danach wieder wundern, weshalb das so passiert ist!
    Habe mir beide Gegner unter diesem Aspekt angeschaut. Die waren beide schon einen Schritt in Richtung Spielkultur weiter!

    Hoffe, dass wir unseren Druck so stark und durchgehend aufbauen, wie wir es in den Spielen in denen wir erfolgreich waren bereits gezeigt haben! Dann KÖNNEN wir die ersten 3 Pkte gegen HALLE erkämpfen und dann entspannt gegen DRESDEN so weiter machen!
    Entschuldigungen nach dem Spiel sind inakzeptabel!
    Ein eindrucksvolles Ausrufezeichen an die Konkurrenz und die FANS mit zunächst gut erspielten 3 Pkten gegen HALLE wünsche ich mir!

  • Fazit der "Hinrunde"Datum03.01.2021 10:58
    Foren-Beitrag von Dustin im Thema Fazit der "Hinrunde"

    Nun ja , von der Linie, den Kader SOFORT zu verbessern ist man da schon abgewichen.
    Denke, er ist eher für ein worst case Szenario gedacht, wenn wir Positionen aus welchem Grund auch immer besetzen müssen.
    Die U23 Regel " bedient er allemal, insofern halbwegs nachvollziehbar.
    Aber vielleicht überrascht er uns ja - falls er überhaupt Einsatzzeiten dazu bekommt! (bekommen kann!)

    Hoffe, da kommt noch ne weitere ordentliche Hausnummer a la PROKOP!
    Würde der Perspektive 2.Liga und dem kollektiven Aufbau von Resilienz ( pos. Denken, mentale Widerstandsfähigkeit ) deutlich helfen!

  • Fazit der "Hinrunde"Datum31.12.2020 23:38
    Foren-Beitrag von Dustin im Thema Fazit der "Hinrunde"

    ....

    Wünsche allen Fans und SVWW- Spielern und Verantwortlichen beste Gesundheit und Stärke unsere klaren Ziele aufrecht zu erhalten und alle wichtigen Entscheidungen und Ansprüche daran mit vollem Engagement zu verfolgen!
    Wenn die avisierten Kader-Nachbesserungen wie zuletzt erfolgen, sollten wir zusammen mit den hoffentlich bald genesenen Spielern gute Voraussetzungen haben, die Aufstiegsplätze zu erreichen.

    Hoffe, dass man auch die anvisierte Konstanz und Stabilität entwickeln kann, die dazu erforderlich sein wird. Dies wird aber mit alleinigen Spielerwechseln kaum möglich sein.

    Hoffe dass REHM genügend Erfahrungswerte vorliegen und er sie so verarbeiten kann, um die Spielkultur gezielt auf eine qualitativ höhere Ebene zu entwickeln. Da sehe ich noch sehr sehr viel Potential nach oben!

    Wünsche euch allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr und uns allen möglichst bald wieder hautnahe pos. begeisternde ERLEBNISSE im Stadion!

    Und nicht vergessen: 2021 wird UNSER Jahr! 

  • Fazit der "Hinrunde"Datum30.12.2020 17:26
    Foren-Beitrag von Dustin im Thema Fazit der "Hinrunde"

    GUT und ein 1.Schritt, dass man mit KEMPE verlängert hat!

    KEMPE ist für mich auch der WICHTIGSTE Faktor der Abwehr!

    Ich zucke nur zusammen, wenn ich lese "S t a r k von den Verantwortlichen so einen zu halten".

    Im Zusammenhang mit der Besprechung der Vertragslaufzeiten war ja dies aber richtigerweise als BASIS dargestellt worden, um die Verpflichtungen überhaupt nachvollziehen zu können!
    Für mich logisch und zwingend, A L L E , die einen für unser Spiel wertvollen Einfluss bewiesen haben, verlängern zu wollen.
    Bei KEMPE allein aufgrund seines Alters ein für BEIDE Seiten eher einfache Angelegenheit.

    Es nützt aber nichts, jetzt die Protagonisten aufzuzählen ohne ein paar realistische Fallstricke frühzeitig ansprechen und lösen zu wollen.
    EINIGE Spieler / Vermittler haben klare Interessen, die nicht zwingend mit uns zu tun haben!

    Wenn wir einen MALONE für 1-2 weitere Jahre halten können, D A S wäre STARK! Bei einem Aufstieg würde sich die Chance dazu deutlich erhöhen! Ansonsten muss sich HOCK schon was ganz besonderes einfallen lassen (s. KYEREH /N.SCHMIDT/ CHEFFE)
    Also LOHNT sich, den Blick sehr wohl auf die Tabelle zu richten und BESTMÖGLICH und ohne weitere bekannte Aussetzer zu agieren!!!

    DANN wird auch eine Weiterverpflichtung von PROKOP sehr wahrscheinlich sein!
    Bei ihm sollten wir aber auch jetzt schon gute Karten haben, denn die vertragslose "Leidenszeit" ist für andere Vereine nur ein bedingter Anreiz. Meist nur, wenn gerade mal - wie bei uns - ein Lückenfüller gesucht wird. Auch da wäre eine Weiterverpflichtung als STARKES Signal zu sehen.

    Denke bei KORTE war es eine grundsätzlich gute und strategisch sinnvolle Entscheidung auch von IHM auf 2J. zu gehen!
    Beiderseits WIN - WIN- Situation!

    Grundsätzlich sollte jeder Stammspieler gehalten werden!
    Insbesondere rechne ich perspektivisch mit den sich super entwickelnden AJANI und GÜRLEYEN , die mich mit ihrer Entschlossenheit und Lernfähigkeit beeindruckt haben!
    Aber e r s t DADURCH, dass sie (egal weshalb) überhaupt spielen DURFTEN!

    DAS ist ein entscheidender Punkt in unserem Kader!

    Bin NICHT überzeugt, dass sowohl MALONE als auch HOLLERBACH in der Überzeugung geholt wurden, uns direkt bereits weiterhelfen zu können! BEIDE sollten primär erst mal die U23 Problematik lösen!
    Klar erkennbar, wenn man sich deren Einsatzzeiten in den ersten 5 Spielen anschaut:

    MALONE: 2x o.Einsatz und insgesamt gerademal 58 Min. in 5 Spielen!!!
    Und das bei in dieser Zeit 6 dürftigen erzielten Punkten von 15 möglichen!

    HOLLERBACH : 79 Min. summiert in den ersten 5 Spielen!

    Bei BEIDEN kam der Durchbruch, als REHM eigentlich das Wasser bereits bis zum Hals stand und er mit seinem selbst zusammengestellten Kader endlich mal liefern MUSSTE!
    CHEFFE und KYEREH, Dittgen und Schipnoski konnten bis dahin NICHT (!) kompensiert werden.

    Das Spiel in Uerdingen zeigte, was möglich war!
    WESHALB? Nicht wegen der 4 Tore, sondern wegen des kreativen Zusammenspiels von H & M, Korte und Wurtz über BEIDE Seiten!
    Über 90 Min.!!!

    DANACH setzte REHM e r s t m a l s (!) voll auf MALONE!
    HOLLERBACH machte danach, selbst nach seinem Doppelpack KEIN einziges Spiel mehr über 90Min.!
    Zuletzt sogar 2x o.Einsatz in der Liga!
    Und viele FANs übernahmen vermeintliche KRITIKEN an ihn, die das Verhalten von REHM scheinbar erklären sollten!
    REHM und HOCK haben richtig Dusel, dass die "Perspektivespieler" noch mehr leisten konnten als zunächst wohl gedacht. Wenn man es NUTZT! Und zwar richtig NUTZT!
    Was nutzt es, wenn ein HOLLERBACH auf schwerem Geläuf mit einem bereits schon platten MALONE zusammen agieren soll?!? H. hat auch hinten enorm ausgeholfen und selbst 6m vorm eigenen Kasten finale Schüsse verhindert! Gar nicht gesehen?...? Nach vorne gabs aber kaum SUPPORT für IHN!

    Wir haben schon etliche Zeiten hinter uns, in denen ein Trainer SEINE Ideen fast zementierte und die FANs alles absegneten und Potentiale förmlich " VERGASSEN!" JANJIC, IVANA, BLACHA, NANDZIK, DIAWUSIE selbst MINZEL wurde bereits aussortiert und kam nur über die Notlösung zurück.
    Und die FANs hatten vorher nicht mit Kritik an genau diesen Spielern gespart! "Brauchen wir nicht.... zu langsam, zu Diva, zu verspielt......" usw.
    Das Besondere ging somit flöten!

    Hoffe, dass die FANs nicht wieder nur alle Entscheidungen als wohl durchdacht abnicken, sondern sich für IHRE Spieler einsetzen!
    Bin überzeugt, dass selbst ein KUHN wenn er mal richtig vom Trainer zielführend in seinen AKTIONEN eingestellt WÜRDE (!) , noch sehr wichtig für uns sein kann!

    Aber es geht immer um Spieler, die zusammen PASSEN ! Und auch SO spielen dürfen!
    Der Blick nur auf E I N Z E L N E Spieler ist zwar nett, hebt uns aber noch lange nicht auf die Ebene, die wir zuletzt beim JAHN sehen konnten!
    ... egal , ob man mithielt od. nicht!

  • DFB Pokal 2020/2021: 2. RundeDatum23.12.2020 23:33
    Foren-Beitrag von Dustin im Thema DFB Pokal 2020/2021: 2. Runde

    PECH!
    Absolut schade, aber alle voll Stoff gegangen!

    ....11 er Schiessen ist wohl nicht unser Ding.

    Schöne Weihnachten trotzdem!
    Bleibt gesund!

Inhalte des Mitglieds Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1157
Seite 1 von 50 « Seite 1 2 3 4 5 6 50 Seite »
>
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: koendc
Besucherzähler
Heute waren 54 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 86 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 516 Themen und 3953 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
19Dominik26, Catenaccio


disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz