Die Fehler des SVWW

26.04.2021 09:31
#1
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich bin ja der Meinung, dass der SVWW immer wieder an den gleichen FEHLERN scheitert.
1.) Ich verstehe , dass der Verein wirtschaftlich gut da stehen will.
Ich verstehe aber nicht, warum der Verein immer wieder nur RL oder Reserviste verpflichtet.
Der Verein , der Leistung erbringen will, MUSS doch so denken, dass auch Leistung bei rumkommt.
Es kann nicht sein, dass die Führungsetage immer wieder das gleiche Spielerkonzept vorträgt.
Das ist den Fans bereits bestens bekannt. Hier könnte der Verein mehr verändern.

2.) Ich verstehe, dass Hankammer nicht viel Geld die Hand nehmen will.
Aber wie soll Leistung gerecht werden, wenn die Spieler immer leitungslos sind.
Wie soll der Verein wachsen, in der Region ankommen, wenn man immer nur "Spieler
verpflichtet, die praktisch aus den unteren Ligen kommen. Klar, kostengünstig.
Aber langfristig bringt uns das Konzept nicht weiter.

3.) Ich verstehe, dass es viel Aufwand ist, erfolgreiches Spiel zu gestalten.
Aber der SVWW wirkt auf mich immer so "blass" im Spiel. Die Stärke geht vollkommen verloren.
Durch den fehlenden Druck nach vorn wirkt das alles wenig inspirierend.
Würde hier mehr nachgesteuert, hätten wir vorne mehr "Wumms".
Aber wer seine Chancen immer nur verwaltet, statt gestaltet, kommt nie weiter.

4.) Ich verstehe, dass Hankammer sehr wirtschaftsorientiert denkt.
Aber wer nur das Wirtschaftliche sieht, kann nicht im Fussball erwarten, dass die Fans lange da sind.
Die Fans wollen doch guten Fussball sehen, und nicht einen Einheitsbrei.
Die Region ist müde vom Verein, und keiner glaubt mehr dran.
Doch wie soll sich an der Gesamtsituation Dinge verbessern, wenn alle ihre eigenen Suppen kochen.

5.) Ich verstehe, dass Wehen im Schatten von Mainz und Frankfurt ist.
Aber ein Verein, der Anerkennung in der Wiesbadener Bevölkerung sucht, kann nur durch Leistung
da hin kommen. Je mehr wir uns glaubhaft machen, einen guten gesellschaftlichen Beweis zu liefern,
sind wir das dem Verein schuldig. Wir Fans haben auch das Verantwortungsbewusstsein, gegenüber
dem Verein, unsere Stellung zu untermauern. Wir sind doch keine Fähnchen im Wind.
Wehen Wiesbaden ist wer - aber frag nicht nach wie..

6.) Ich verstehe, dass der Verein nach Anerkennung fleht.
Aber wie soll die Entstehen, wenn kein richtiges Konzept vorhanden ist, das der Region zusagt.
Wenn man NUR wirtschaftlich denkt, und sparen will, dann geht das doch alles kaputt.
Dieses Anerkannt sein wollen kann nur durch gute Leistungen im Verein selbst entstehen.
Aber so durch Auftritte wie gegen Duisburg geht viel Vertrauen kaputt.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
20.05.2021 08:27
avatar  hardy55
#2
avatar
Interessierter Fan

Wirtschaftlich denken und Leistung bringen geht hinten und vorne nicht.
Um Erfolge einzufahren muss zwingend erst einmal investiert werden.
Das wurde beim Aufstieg sträflich versäumt, Ergebnis istja bekannt.
Sollte dieses Denkschema weiterhin in der oberen Etage bestand haben, sehe ich für die Zukunft schwarz.
Es waren ja auch die ca. 6,3 Millionen an TV Geldern der 2ten da. Hier hätte man, wollte man um den
Wiederaufstieg kämpfen , einiges Re investieren müssen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.05.2021 08:40
#3
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Stimmt. Da gebe ich dir Recht.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
29.07.2021 18:04
avatar  hardy55
#4
avatar
Interessierter Fan

Was mir noch aufgefallen ist und ich nicht verstehe ist die Tatsache das verletzte Spieler verpflichtet werden.
Aktuelles Beispiel ist Stangl der schon verletzt (Muskelfaserriss) von München kam. Stangl wurde bereits im April
verpflichtet, da war er aber schon , glaube ich 2 Monate, verletzt. Ein Trainingsbeginn steht anscheinend auch noch nicht fest.
Das zeigt auch wieder mal die Professionalität des Vereins. Vielleicht wurden sie auch über den Tisch gezogen und die Verletzung
ist weitaus grösser. Allein die Verpflichtung eines verletzten Spielers entbehrt jeglichen kaumännischen Gedankengutes und hätten den Kopf des Verantwortlichen gekostet. Auch hier gibt es keine klärenden Worte seitens des Vereins. Ist nicht gerade fanfreundlich.


 Antworten

 Beitrag melden
29.07.2021 19:28
avatar  EinFan
#5
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Oder Stangl war aus diesem Grund ein "Schnäppchen", Türgücü lacht sich ins Fäustchen und angelt sich gleichzeitig Kuhn und Chato von uns.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!