29.Spieltag: SC Dynamo Dresden - SV Wehen Wiesbaden

  • Seite 2 von 3
17.03.2021 19:34 (zuletzt bearbeitet: 17.03.2021 19:35)
avatar  Claus
#16
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Man kann ja über Nilson lästern, aber er ist der Aktivposten im Spiel vorne.


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 19:37
avatar  Dustin
#17
Du
Kennt den Verein Fan

AKTIVposten? Im Ernst????
Effektivität wäre nötig und nicht Foulspiele und Kopfball mit der Schädeldecke.


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 20:10
avatar  EinFan
#18
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Etwas mehr Spielanteile bekommen wir ja. Aber sie machen nichts daraus. Bei der Szene mit Niemeyer hätte man viel mehr machen können

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 20:15 (zuletzt bearbeitet: 17.03.2021 20:17)
avatar  Dustin
#19
Du
Kennt den Verein Fan

Der Moderator spricht genau das an was ich predige und an REHM vorbeigeht: aussen bis zur Grundlinie und dann zurück in den Rücken der Abwehr ist bei uns NULL zu sehen.
Das was ein HOLLERBACH exzellent schon bewiesen obwohl er kaum die Chance bekam es zeigen zu können!

Stattdessen die üblichen Niemeyer Flanken ins Nirwana .


NILSSON verliert regelmäßig einfachste Bölle! Zum kotzen!


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 20:17 (zuletzt bearbeitet: 17.03.2021 20:19)
avatar  Claus
#20
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

@Dustin

siehst Du im Sturm einen anderen?


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 20:22
avatar  EinFan
#21
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Die Flanken aus dem Halbfeld bringen null Gefahr und die langen Bälle kommen nicht an. Da müsste man schon auf einen groben Schnitzer der Dresdener warten, bevor man sich selbst ein Tor erspielt. Wenigstens mal eine Chance von Nilsson

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 20:28
avatar  EinFan
#22
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Mrowca sieht gerade gelb und rutscht dann mit beiden Füßen Richtung Gegner, zum Glück vorbei. Wie bescheuert ist das?

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 20:58 (zuletzt bearbeitet: 17.03.2021 20:59)
avatar  Hecki
#23
He
Mag Wehen Gerne Fan

Was für ein Kopfbällchen von Hollerbach .....
Wie ist der Profi geworden?
.
Das war heute eine miserable Leistung........
sooo schlecht....da kommt mir das Abendessen hoch....

Keine Reaktion nach Ingolstadt........keine Wille keine Mentalität

Super Jungs, ihr habt es Euch selbst verbaut und Rehm hat den größten Anteil daran!

Richtig schlau vom Verein den Vertrag von Rehm zu verlängern,,,ich frag mich WARUM?

!!! Danke für die restlichen Spiele um die goldene Ananas !!!


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 21:00
#24
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Trauig. DAS werden wieder lange Jahre in der 3. Liga.
Glaube kaum dass wir in absehbarer Zeit wieder 2. Liga sind.
Bei dieser Art und Weise von "Fußballgestocher" und "lange Ball nach vorne werf Mentalität".

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 21:30
avatar  EinFan
#25
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Vielleicht wäre eine richtige Klatsche heute besser gewesen. So kann man es sich aufgrund des Spielverlaufs ab der ca. 20. Minute wieder schönreden

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 21:51
avatar  Hecki
#26
He
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #25
Vielleicht wäre eine richtige Klatsche heute besser gewesen. So kann man es sich aufgrund des Spielverlaufs ab der ca. 20. Minute wieder schönreden


Was kannst du den bei dieser Kack Leistung schönreden?


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 21:56 (zuletzt bearbeitet: 17.03.2021 21:57)
avatar  EinFan
#27
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich persönlich rede gar nichts schön. Ich meine damit den Verein. Rehm sprach ja wohl schon was von " 80 Minuten den Gegner dominiert" . ( Anmerkung der Redaktion : Es waren nur 70 😜)

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 22:00
avatar  Hecki
#28
He
Mag Wehen Gerne Fan

Der Rehm ist heute nicht mehr bei Sinnen...... " 80 Minuten den Gegner dominiert"

Der hat heute das (Auswärts-) Trikot verwechselt ...


 Antworten

 Beitrag melden
17.03.2021 22:38
avatar  Claus
#29
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Die ersten drei sind weg. Alle drei Niederlagen von uns waren absolut unnötig. Prokop. fehlt für mich vorne und hinten, seinen Ausfall konnten wir nicht wettmachen. Die ersten zwanzig Minuten wurden wir an die Wand gespielt, dann ging es, aber viel zu viele Stockfehler im Aufbau.


 Antworten

 Beitrag melden
18.03.2021 00:11 (zuletzt bearbeitet: 18.03.2021 00:41)
avatar  Dustin
#30
Du
Kennt den Verein Fan

Wir können jetzt noch gedimmt das was wir gesehen haben in einen ertragbar Rahmen darstellen.
Aber jeder weiss , dass wir uns damit belügen.

Unsere komplette Spielweise hat kaum fussballerischen Glanz oder Finesse..
Zudem irrsinnige Flanken aus dem Halbfeld, die uns nur echten Aufbau rauben. Jeder versierte Trainer legt darauf seinen Fokus, hier Stärken zu entwickeln. Alle SD suchen nach versierten Trainern, die da ein besonderes Händchen haben.
REHM hat es definitiv nicht! Da kann er sich als Erfolgstrainer wahrnehmen lassen, wie seinerzeit bei KIENLE, ist es eine Luftblase , die bei jeder Anforderung platzt.
Die spielerische Qualität wird ausschließlich durch NEUE importiert, denen nach und nach die Brillanz schwindet. Er erkennt besondere Ansätze von Spieler rein oberflächlich und weiss sie nicbt zielführend zu entwickeln und einzusetzen.
HOLLERBACH ist bestens ausgebildet, technisch hochversiert, hat die Nationalmannschaft durchlaufen, spieltaktisch REHM eine ganze Generation vorausüber und wird wie ein Bub vorgeführt. Ultrakrass!

Habe sehr genau den Werdegang des BOCHUMER Trainers (RISSE ?) verfolgt, der ein ultraschwaches Team direkt nach dem 3:3 (3:0) bei uns übernommen hat. Ein zerfallendes Team hat er Schritt für Schritt erst mal beobachtet , verstanden und aufgebaut zu dem aktuell wohl besten 2.Liga Team mit BL-Chancen.
Diese Qualitäten von Spielern würde REHM max. oberflächlich registrieren. Er hat "sein Erfollgsrezept", das zwar in Sonnenhof Aspach funktionierte, danach aber letztlich dann scheiterte: wenn er mehr als Mentalität gefordert war/ist. Ganz heftig OHNE Sieg bei Bielefeld entlassen und bei uns die MENTALITÄT zum Ligaretter machte. Dann nach einer unkonstanten Saison mit Aufstiegs-Dusel auch in der 2.Liga. 17x ohne Sieg blieb!
Wer genau hinschaut weiss weshalb!

Es ist ein unverzeihlicher Fehler von MH gewesen , die Gesetze des Marktes pflegeleicht auszuhebeln und so eine diffuse KLARTEXTANALYSE rauszuhauen, und alle von VERANTWORTUNG freizustellen, da ALLE schuld seien. Wie soll da ein Trainer GEFORDERT sein und sich hinterfragen?!? NEVER!
Heute haben wir ein typisches laschen Gekicke gesehen, das selbst der Moderator als Einschlaffilm für Kinder empfahl.
Er und auch ich sah nichts, was irgendwie attraktiv war.

Unsere Flanken aus dem Halbfeld sind dankbar abzuwehren, und für schlecht zu verwerten. Das weiss jeder Fussballexperte!

Die MENTALITÄT war da! TOLL! .....Aber ober ohne Sinn und Verstand geballert, Pässe gegen den Lauf , Flanken unverwertbar. KEINE Durchschlagskraft!

Wie man es zum x-ten Male schafft ein Team so desolat vorzubereiten , dass man 25 Min. einfach verschenkt , ist mir ein Rätsel.
MEIN Glaube an den Trainer, eine Mannschaft auf diesem Level erkennbar spielerisch so voran zu bringen , dass auch mal schwierigere Spiele SPIELERISCH gemeistert werden können, ist endgültig verloren gegangen.

Meine Vorahnung, wenn wir es nicht schaffen gegen Bayern zu gewinnen und sogar verlieren , dann auch die nächsten 2 wichtigen Spiele zu verlieren hat sich leider bestätigt.

Mitte der 2.HZ sagte der Moderator bereits zu unserem Spiel: " .... die Chance von Nilsson rausschneiden und den Rest den Kindern zum einschlafen geben!"

Verstehe die Verzerrung mit der vermeintlichen Überlegenheit nicht, wenn der Gegner das Ergebnis verwaltet und wir nicht in der Lage sind einen fließenden koordinierten Spielaufbau mit einfachen Techniken des stoppens, genauem Passen und Antizipieren von Laufwegen hinbekommen.

Das war nicht heute so, nicht die letzten 2 Niederlagen, sondern charakterisiert die spielerischen Mängel im Team. Das war kein Zufall, auch kein Pech, sondern massiven Mängeln geschuldet.

Da passen die Spieleinstimmung, die Aufstellungen, die fehlenden erfolgreichen Spielzugentwicklungen nicht mit dem Ziel 2.Liga zusammen.
In die 2.Liga zu kommen war ein Glücksfall! Diesen konnten wir nicht nutzen.
Und jetzt bauen wir sogar da ab, wo wir unsere neue Entwicklungs-Chance sahen.

Gönne jedem seinen Traum, auch die Faszination an diesem Trainer.
Aber die Realität lässt sich nun mal nicht verzerren. Er hat nun mal nicht den Blick und die Lösungen, die seit 3J. erkennbaren Schwächen aufzuarbeiten und vorhandene Stärken weiter zu entwickeln!
Sonst wären wir mit diesem Potential nicht so ideenlos und auf Platz 7.
Schade! Und ich glaube auch nicht, dass sich dies in der nä. Saison ändern wird.
Wie sollte das passieren?!?

Es wiederholt sich in einer Tour..... und REHM hat damit nichts zu tun.?!?


Sorry, aber mein grosser Optimissmus wurde begraben.


So und wer im alten Modus Weiterdenken möchte soll estun und ausrechnen welche Chancen noch bleiben.

Und das in der nächste Saison von neuem machen..
OHNE dass man sich bewegt, bewegt sich eben nichts.

Noch 1-2 Jahre kann ich mir vergleichbar diese Saison noch in der 3.Liga vorstellen.
Danach bin ich sicher ist wie bei allem die Luft raus und wir kämpfen mehr nach unten. So, wie es schon war.
Und nicht immer haben wir einen ALF , der in wichtigen Phasen dann auch nicht nur ballert, sondern trifft!

REHM hätte sowohl die 2.Liga halten, als auch diese Saison mit einem Aufstieg beenden können.
Er ist über sich selbst gestolpert!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!