18.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - Hallescher FC

  • Seite 2 von 2
09.01.2021 15:14
avatar  EinFan
#16
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von Catenaccio im Beitrag #14
Schade das der Schwede nicht spielt...


Noch Quarantäne. Ich hoffe er machts danach dann besser als Tietz.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 15:15
avatar  Dustin
#17
Du
Kennt den Verein Fan

REHM spielt seinen Stiefel unabhängig von Sinn und Gegner.


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 15:24
avatar  Dustin
#18
Du
Kennt den Verein Fan

TIETZ spielt bis er endlich mal nach weiteren 10 Spielen aus Versehen ein Tor macht.
Ich werde mal deutlicher: REHM pflegt trotzköpfig seine Fehleinschätzungen!

Klare DURCHDACHTE Struktur mit den für Halle Besten habe ich sowieso nicht erwartet.
Der Moderator fragt schon, wo HOLLERBACH bleibt.
Aber der Hype um ihn ist ja innerhalb der Fans eh nicht nachvollziehbar.
Dann halt weiter so.

Solche Spiele zeigen zum x-ten mal die Grenzen eines REHM auf!


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 15:30
avatar  EinFan
#19
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Das einfachste und effektivste Mittel gegen uns ist uns das Spiel zu überlassen. Dann kommt nichts bei rum und der Gegner braucht nur auf seine Chance warten.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 15:40 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2021 15:42)
avatar  EinFan
#20
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Entweder Titsch schießt uns jetzt ab oder er hat vielleicht einen seiner Aussetzer wie bei uns so oft . Momentan meine letzte Hoffnung .

Die wievielte Flanke vom Kempe ins Nirwana war das eigentlich gerade ?

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 15:50
avatar  EinFan
#21
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #18
TIETZ spielt bis er endlich mal nach weiteren 10 Spielen aus Versehen ein Tor macht.
Ich werde mal deutlicher: REHM pflegt trotzköpfig seine Fehleinschätzungen!

Klare DURCHDACHTE Struktur mit den für Halle Besten habe ich sowieso nicht erwartet.
Der Moderator fragt schon, wo HOLLERBACH bleibt.
Aber der Hype um ihn ist ja innerhalb der Fans eh nicht nachvollziehbar.
Dann halt weiter so.

Solche Spiele zeigen zum x-ten mal die Grenzen eines REHM auf!


Fast hätter er Malone den Ball noch von der Rübe gekratzt .

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 15:55
avatar  EinFan
#22
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Schon komisch wie der Müller noch so einen Abschlag hingekriegt hat !

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 16:07 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2021 16:09)
avatar  H..BERG
#23
H.
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #18



Ich werde mal deutlicher: REHM pflegt trotzköpfig seine Fehleinschätzungen!
Dann halt weiter so.

Solche Spiele zeigen zum x-ten mal die Grenzen eines REHM auf!


Genau so ist es. Eigentlich ohne Worte.
Mehrere unserer RL-Spieler haben heute deutlich gezeigt weshalb sie nicht für die 3. Liga geeignet sind, jedoch bemerkt das unser Steuermann nicht.
Wieder zwei wichtige Punkte gegen einen schwachen Gegner verschenkt, welche bei der Endabrechnung fehlen werden.


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 16:11
avatar  Dustin
#24
Du
Kennt den Verein Fan

NO COMMENT!!!!

Das Wissen um besondere Stärken ermöglicht eine realistische Vorstellungskraft.
Diese habe ich für Benedict aus gutem Grunde!

Das Verbinden von Stärken verschiedener Spieler zu ERFOLGSMOMENTEN schafft ein Trainer REHM leider zu oft nicht! Selbst unsere Erfolge basieren NICHT auf schlüssigen Entscheidungen
unsres Trainers !

Was sollte heute der Starteinsatz von BRUMME, der nett aber ohne Wirkung spielte.
Die TECHNIK und Zielorientierung von Benedict hat uns wenigstens 1 Punkt gerettet!

Also mal nachdenken, wie ein "Hype" entsteht.

PS: erwarte nicht, dass REHM daraus gelernt hat.
Leider!


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 22:44
avatar  Schiri
#25
Sc
Spielbesucher Fan

Wenige Feststellungen.

1. Wenn Chato das Tor macht, wird das ein ganz anderes Spiel (Wer einen Meter vor dem leeren Tor an die Querlatte köpft, hat im bezahlten Fußball nicht zu suchen).

2. Brumme ist keine Verstärkung.

3. Tietz wird zwar wegen seiner Wucht und seiner Kopfballstärke beim Spiel mit langen Bällen noch gebraucht. Wer aber so ungefährlich vor dem Tor ist, in Laufe der Saison rund 20 hundertprozentige Torchancen vergibt, hat im bezahlten Fußball nichts zu suchen.


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2021 10:08 (zuletzt bearbeitet: 10.01.2021 10:16)
avatar  EinFan
#26
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von Schiri im Beitrag #25
Wenige Feststellungen.

1. Wenn Chato das Tor macht, wird das ein ganz anderes Spiel (Wer einen Meter vor dem leeren Tor an die Querlatte köpft, hat im bezahlten Fußball nicht zu suchen).

2. Brumme ist keine Verstärkung.

3. Tietz wird zwar wegen seiner Wucht und seiner Kopfballstärke beim Spiel mit langen Bällen noch gebraucht. Wer aber so ungefährlich vor dem Tor ist, in Laufe der Saison rund 20 hundertprozentige Torchancen vergibt, hat im bezahlten Fußball nichts zu suchen.




Bei 2 + 3 stimme ich voll zu. Beim Kopfball von Chato ist das so eine Sache. Der Ball kommt schnell und mit Wucht. Es ist auch nicht vorhersehbar ob er bis zu ihm durchkommt. Viel Zeit den "Aufprallwinkel" richtig einzustellen hat er nicht. Glück/Pech, eine kleine Nuance kann den Unterschied machen, umgekehrt auch bei Boyd´s Lupfer an die Latte. Da hatten wir Schwein das es nicht 0:2 stand.

Das Spiel erinnerte mich stark an das verlorene Spiel gegen Waldhof. Totale Feldüberlegenheit, riesig positives Eckenverhältnis...., null Ertrag. Gestern ist wenigstens noch der Ausgleich gelungen. Bezeichnenderweise aber durch die fast einzige (Einzel)aktion mit Zug zum oder vors Tor von Hollerbach.

Ohne die Verletzung des Hallener Torwarts hätten wir das Ding vielleicht noch gewonnen. Ich glaube zwar schon, das er sich weh getan hat, die haben es aber auch ausgenutzt. Der Schiri hatte zwar die dadurch bedingte Zeit noch drauf gegeben, aber ein Spielfluß kam nicht mehr zustande. Und in einer Situation bekam er noch eine Parade und einen 60 m Abschlag hin.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2021 11:41
avatar  Dustin
#27
Du
Kennt den Verein Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #26
Zitat von Schiri im Beitrag #25
Wenige Feststellungen.

1. Wenn Chato das Tor macht, wird das ein ganz anderes Spiel (Wer einen Meter vor dem leeren Tor an die Querlatte köpft, hat im bezahlten Fußball nicht zu suchen).

2. Brumme ist keine Verstärkung.

3. Tietz wird zwar wegen seiner Wucht und seiner Kopfballstärke beim Spiel mit langen Bällen noch gebraucht. Wer aber so ungefährlich vor dem Tor ist, in Laufe der Saison rund 20 hundertprozentige Torchancen vergibt, hat im bezahlten Fußball nichts zu suchen.




Bei 2 + 3 stimme ich voll zu. Beim Kopfball von Chato ist das so eine Sache. Der Ball kommt schnell und mit Wucht. Es ist auch nicht vorhersehbar ob er bis zu ihm durchkommt. Viel Zeit den "Aufprallwinkel" richtig einzustellen hat er nicht. Glück/Pech, eine kleine Nuance kann den Unterschied machen, umgekehrt auch bei Boyd´s Lupfer an die Latte. Da hatten wir Schwein das es nicht 0:2 stand.

Das Spiel erinnerte mich stark an das verlorene Spiel gegen Waldhof. Totale Feldüberlegenheit, riesig positives Eckenverhältnis...., null Ertrag. Gestern ist wenigstens noch der Ausgleich gelungen. Bezeichnenderweise aber durch die fast einzige (Einzel)aktion mit Zug zum oder vors Tor von Hollerbach.

Ohne die Verletzung des Hallener Torwarts hätten wir das Ding vielleicht noch gewonnen. Ich glaube zwar schon, das er sich weh getan hat, die haben es aber auch ausgenutzt. Der Schiri hatte zwar die dadurch bedingte Zeit noch drauf gegeben, aber ein Spielfluß kam nicht mehr zustande. Und in einer Situation bekam er noch eine Parade und einen 60 m Abschlag hin.

Da bewertet ihr beiden die Sache schon richtig.
Natürlich kam der Ball für CHATO scharf und erfordert bereits VORHER ein mental aufgebautes Verhalten, was in solchen Situationen abzurufen ist. Nicht konkret, aber mit einem trainierten Verhalten typische Fehler vermeiden zu können!
Einfaches Beispiel: sowohl KEMPE als auch AJANI und früher auch KUHN stehen bei kritischem Spielstand voller ADRENALIN frei vor einer Flanke. Was konnten wir zig mal sehen: die Flanke kam DEUTLICH ZU LANG über die Köpfe aller hinweg und 1-2 Schritte zu früh. Dadurch wurde grundsätzlich diagonal reingeflankt ( Chance max. für die genau DORT stehenden 1-2 Spieler!).
Gestern dadurch auch noch ins Toraus!
Dies ist ein KLASSISCHES Problem des ÜBERKOMPENSIERENS!
Bin sicher REHM hat sich noch nie mit dieser Problematik auseinandergesetzt.
GENAU DA ist aber die Unterstützung durch einen fein beobachtenden Trainer für die Spieler erforderlich! Das ist eine seiner ZENTRALEN AUFGABE!
TIETZ wird nach Auffassung REHMS ja auch von ihm entwickelt! Korrekt!!!!!!
Unter ihm hat sich seine fast durchgehend eher den Angriff zerstörerischer Einsatz MANIFESTIERT! Wir können es jeden Spieltag erleben. Und REHM wartet lieber trotzig darauf, dass er evtl. im 20.Spiel mal trifft, um dann sein Vertrauen in ihn gerechtfertigt zu sehen! Gestern ist er Gott sei Dank wieder mal am Ball vorbei gesprungen , sonst hätte er MALONE noch den Ausgleich vermasselt (s. EinFan!)
Viele feiern REHM, er kommt aber über einen unstrukturierten Mentalitätstrainer nicht hinaus! Die Aufstellung war in die Glückstrommel gegriffen! Eine SINNVOLLE Aufstellung, die Stärken miteinander spielender Spieler synergisch bündelt hat er überhaupt nicht im Blick!
Jeder Stürmer sollte sich trainierend (mental & physisch) damit auseinandersetzen KÖNNEN, welche Faktoren in klassischen Situationen Erfolg mitbestimmen.
BEISPIEL:
Man kann zum x-ten mal eine gute Freistosssituation drüberdreschen, oder wie gestern ANDRICH zum Tor schnippen.
Man kann wie früher ANDRIST alle Bälle ob 2 od. 5.od. 20m mit Wucht ins Nirwana dreschen und damit GEGEN die eigene Mannschaft agieren oder STETS wissen wo seine Mitspieler sind, um sie bestmöglich zu nutzen.

Der zentrale ENTWICKLER ist nun mal der TRAINER, der nachstehend solche Problemfelder beheben sollte!
WOZU braucht man einen professionellen Trainer sonst?!?

Dieses Spiel LIEß REHM einfach zu, anstatt in der Pause zu helfen.
Dusel, dass HOLLERBACH überhaupt mal gescheit angespielt wurde und er SEINE ART zu spielen konstruktiv überhaupt einsetzen konnte. Ähnlich wie seine scharfe Zauberflanke hätten bereits etliche im ganzen Spiel kommen müssen! Und am besten lässt man das von den Spielern machen, die das auch DRAUF HABEN und nicht von denen die nur mitspielen können.

Kein grundsätzlicher Vorwurf an KEMPE und AJANI, die es eigentlich deutlich besser können.
Mein entscheidender Vorwurf geht an den STEUERMANN, der seine Aufgabe offensichtlich verkennt!
Die verlorenen Punkte gehen wieder einmal entscheidend auf das Konto von REHM!


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2021 14:07 (zuletzt bearbeitet: 10.01.2021 14:25)
avatar  Claus
#28
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Gude

Ganz so schlecht war das Spiel gestern auch nicht. Klar muss man die Überlegenheit auch umsetzen. Genial finde ich, wie hier Spieler nach einem Spiel beurteilt werden(Brumme). Höllerbach hat in seinen ersten Spiel fast jeden Ball verstolpert und ist später eine große Verstärkung geworden.


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2021 14:39
avatar  Dustin
#29
Du
Kennt den Verein Fan

Die Frage ist doch, warum lasse ich ihn in so einem Spiel überhaupt spielen?! Es war DORT gewürfelt, wo man KREATIVITÄT und Überblick auf der Bank sitzen lässt.
BRUMME ist nicht das Problem!

Aber die Betrachtung " so schlecht haben wir auch nicht gespielt" verhindert den Blick auf das WESENTLICHE!
Und dahinter verstecken sich einige gern. Wir haben von Beginn der Saison viel zu viele PUNKTE liegen gelassen, fast nur von Einzelaktionen profitiert und ansonsten ne Klatsche bekommen!
Der Blick sollte nicht auf die B-note gehen sondern auch auf das ERGEBNIS!
Wir können doch gar keine POS. Wahrscheinlichkeiten für den Rest der Saison erheben, da REHM nur danach erklären, aber eben NICHT Spielkultur, die Richtung 2.Liga geht entwickeln KANN!
Unsere bisherigen Trainer der letzten Jahre waren flach und max. Mittelmaß . Das ist aber der falsche Massstab, um sich mit eklatanten Schwächen eines Trainers zufrieden zu geben. REHM packt den erforderlichen Kick einfach nicht.
Alle sind froh wenigsten REHM zu haben. Aber er hilft uns wohl kaum unser Ziel 2.Liga zu erreichen! Oder die anderen kacken total ab.
Schau dir nur mal BOCHUM an.
Da hilft keine Aura eines Robin Dutt, sondern ein Trainer, wie RIES, der was mit und aus den Spielern macht!


 Antworten

 Beitrag melden
11.01.2021 20:58
avatar  EinFan
#30
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Soll man Türkgücü jetzt dankbar sein, das Dresden nicht davon ziehen konnte oder müssen wir uns Sorgen machen, das sie jetzt total angefressen sind und ihren Frust an uns ablassen

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!