12.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - SV Meppen

  • Seite 1 von 2
23.11.2020 11:02
avatar  Dustin
#1
Du
Kennt den Verein Fan

Nach super Individualleistung von TIETZ und MALONE und sehr mässiger Teamleistung (nur eine Note 3 ansonsten schlechter!) auch durch unzureichend passende Einstellung durch REHM haben wir eher wichtige Punkte zur Spitze verloren. Auch wenn das Remis gerecht war.

Die nächsten 2 Spiele gehen gegen SV MEPPEN und die SPIELVEREINIGUNG UNTERHACHING.
Beide stehen auf Absiegsplätzen und erzielten jeweils gerade mal 9 Tore.
Alles andere als 2 klare Siege wäre schon vom ANSPRUCH und der ZIELSETZUNG 2.Liga fehlgeleitet und durch nichts zu akzeptieren!
Das erfordert aber deutlich verbesserten Ansatz und OPTIMALE EINSTELLUNG sowohl bei unserem TRAINER, der bestmöglich Leistung überhaupt erst ermöglicht, als auch RÜCKKEHR zu ursprünglichen Zielsetzungen wie

- kollektives (!) PRESSING

- MOBILITÄT um überhaupt gute Anspielstationen zu schaffen !

- SCHNELLES UMSCHALTSPIEL !

- ZUG ZUM TOR!


Die Spieler mit dem Potential haben wir!

FEHLEINSCHÄTZUNGEN wie bereits in der STARTELF für uns erkennbar dürfen einfach nicht mehr passieren.

Es geht N I C H T um "die R E H Mschen S P I E L E", sondern EINZIG DARUM, dem VEREIN die Möglichkeiten zu schaffen sich oben wieder anzudocken und den WILLEN erkennbar zu machen WIRKLICH ALLES ZU TUN, um in die 2.Liga ZURÜCK ZU KEHREN!

Der TABELLENLETZTE DARF dabei einfach kein echtes Hindernis werden!
PUNKT!
Gleiches gilt für das Spiel gegen HACHING !

Es MÜSSEN für einen erklärten AUFSTIEGSASPIRANTEN machbare Aufgaben sein!

Deshalb benötigen wir KEINE wachsweichen ERKLÄRUNGEN , weshalb wir BASICS wieder mal nicht hinbekommen haben, sondern PLANUNGEN, die uns die NOTWENDIGEN 6 PUNKTE ermöglichen!


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2020 13:49
avatar  H..BERG
#2
H.
Spielbesucher Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #1
Nach super Individualleistung von TIETZ und MALONE und sehr mässiger Teamleistung (nur eine Note 3 ansonsten schlechter!) auch durch unzureichend passende Einstellung durch REHM haben wir eher wichtige Punkte zur Spitze verloren. Auch wenn das Remis gerecht war.

Die nächsten 2 Spiele gehen gegen SV MEPPEN und die SPIELVEREINIGUNG UNTERHACHING.
Beide stehen auf Absiegsplätzen und erzielten jeweils gerade mal 9 Tore.
Alles andere als 2 klare Siege wäre schon vom ANSPRUCH und der ZIELSETZUNG 2.Liga fehlgeleitet und durch nichts zu akzeptieren!
Das erfordert aber deutlich verbesserten Ansatz und OPTIMALE EINSTELLUNG sowohl bei unserem TRAINER, der bestmöglich Leistung überhaupt erst ermöglicht, als auch RÜCKKEHR zu ursprünglichen Zielsetzungen wie

- kollektives (!) PRESSING

- MOBILITÄT um überhaupt gute Anspielstationen zu schaffen !

- SCHNELLES UMSCHALTSPIEL !

- ZUG ZUM TOR!


Die Spieler mit dem Potential haben wir!

FEHLEINSCHÄTZUNGEN wie bereits in der STARTELF für uns erkennbar dürfen einfach nicht mehr passieren.

Es geht N I C H T um "die R E H Mschen S P I E L E", sondern EINZIG DARUM, dem VEREIN die Möglichkeiten zu schaffen sich oben wieder anzudocken und den WILLEN erkennbar zu machen WIRKLICH ALLES ZU TUN, um in die 2.Liga ZURÜCK ZU KEHREN!

Der TABELLENLETZTE DARF dabei einfach kein echtes Hindernis werden!
PUNKT!
Gleiches gilt für das Spiel gegen HACHING !

Es MÜSSEN für einen erklärten AUFSTIEGSASPIRANTEN machbare Aufgaben sein!

Deshalb benötigen wir KEINE wachsweichen ERKLÄRUNGEN , weshalb wir BASICS wieder mal nicht hinbekommen haben, sondern PLANUNGEN, die uns die NOTWENDIGEN 6 PUNKTE ermöglichen!


Deine Forderungen werden nur dann erfüllt werden, wenn die gesamte Mannschaft von sich aus so aufspielt und sich somit gegen taktische Anweisungen unserer Kapazitäten neben dem Platz stellt. Im Erfolgsfall kann sich unser Trainer dann selbst loben.


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2020 19:26
#3
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich finde , dass gerade diese Spiele wie Dustin schreibt richtungsweisend sind!
Gerade in unserer Situation kann man daraus richtig Kapital schlagen.
Im Unternehmerischen Sinne würde das bedeuten, dass der Verein aus dem Vollen schöpfen muss.
Würde der SVWW wieder die gleichen unternehmerischen Fauxpässe schlagen, dann geht das schief.
Und es erfüllt sich, was sich erfüllen will. Glaubt man weiter an einen positiven Trend, dann muss man zusehen,
dass die Schwächen, die in SB gemacht wurden, nicht wiederholt werden. Werden sie nicht wiederholt, und treten wir wieder dominant auf, dann siegen wir. Geben wir aber das Gesamte Spiel den Druck aus der Hand, dann verlieren wir auch gegen diese Gegner. Es liegt einzig Am Rehmschen Spielprinzip.
Der gute Rehm hat die Oberhand, das zu bewegen, was die Spieler umzusetzen haben. Der Verein sollte versuchen, BEIDE Spiele in seiner Dominanz durch zu ziehen. Wie das beim 4:0 in Uerdingen der Fall war. Das war ein bezaubernder Abend für Wiesbaden und die Region. Selten so ein Feuerwerk gesehen wo ALLE so harmoniert haben!

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2020 19:30
avatar  EinFan
#4
Ei
Vereins Supporter Fan

Krasser könnte der Gegensatz nicht sein. Samstag beim Tabellenersten und morgen gegen den Letzten, wenn auch durch 3 Spiele weniger nicht ganz so aussagekräftig. 6 Punkte aus 8 Spielen sind zwar keine besonders gute Visitenkarte , aber wer von uns hätte prophezeit, das Lübeck nach 7 Spielen mit 2 Punkten heute 14 auf dem Konto hat. Keine Frage, es muß unser Anspruch sein die 3 Punkte einzufahren und dementsprechend aufzutreten. Alles andere wäre sich selbst zu schwächen. Spiele gegen den Letzten waren noch nie unsere Spezialität. Warten wir es ab.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 19:55 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 19:56)
avatar  Claus
#5
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Gude

Das ist so wie so oft, all die Jahre gegen solche Gegner zu Hause. Armselig die erste Halbzeit. Was für ein Gebolze, verstehen kann ich es nicht. Meppen hat keine Spielpraxis und wir? Keiner zu sehen........ Das liegt nicht am Trainer, als Profi muß ich mehr auf den Platz bringen.

"Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
Zitat: Franz Keller Koch

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 19:57
avatar  Dustin
#6
Du
Kennt den Verein Fan

Nach einer Dreiviertelstunde sehr uninspiriertes schwaches Spiel durch Unmengen von Fehlpässen von unserer 4er Kette von hinten raus!!!
Querpässe a mas - ohne Spirit!
MEDIC sehr schwache Aktionen, KORTE und CHATO laufen sich regelmäßig fest, KUHN 5X vorne , davon 1 Flanke und ansonsten im Rückwärtsgang.
REHM sollte mal klare Vorgaben machen, sonst dümpelt das unter seinen Augen weiter dahin!

HOLLERBACH der einzige der STÄNDIG mobil ist, vorne , hinten auftaucht und ALLE Bälle festmacht und Gefahr ausstrahlt!
Heute eine Klasse für sich! Mit Übersicht und Wirkung!

Da fehlt ein bissel , bzw. noch ne ganze Menge HIRN!


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 20:01
avatar  EinFan
#7
Ei
Vereins Supporter Fan

Zwischendurch ist unser Kombinationsspiel ja mal vorhanden, aber sie laufen sich zu oft fest oder spielen den Fehlpaß. Aus den abgefangenen Meppener Querpässen hätte man mehr Kapital schlagen müssen. So bleibt Meppen bei den Kontern gefährlich.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 20:28 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 20:29)
avatar  Dustin
#8
Du
Kennt den Verein Fan

WIE kann man einen REHM überhaupt noch ernst nehmen?!?

Der einzige der verlässlich gut arbeitet wird ausgewechselt!

I R R S I N N !



Kann sich bei KORTE bedanken, dass die Diskussion um die TRAINERSCHWÄCHE nicht auf die Tagesordnung kommt!


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 21:00
avatar  EinFan
#9
Ei
Vereins Supporter Fan

Die zwingerenden Chancen hatte eigentlich Meppen, wenn ich mal außer Acht lasse das Gutöhrl kurz vor Schluß bzw. Tietz/Schwede in der Nachspielzeit den Sack hätte zumachen müssen. Übermorgen fragt keiner mehr wie die 3 Punkte aufs Konto kamen.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 21:06
avatar  H..BERG
#10
H.
Spielbesucher Fan

Für die Tabelle kann man sagen, egal wie. Aber was für ein Spiel zu Hause gegen den Tabellenletzten.
Sieht so tatsächlich eine Mannschaftsleistung aus für ein Verein, welcher höhere Ansprüche hat. Ich sage klar und deutlich nein.
Fans im Stadion wollen da doch schon ein bisschen bessere Leistung sehen. Ich weiß, Corona und keine Zuschauer vor Ort. Aber der zwölfte Mann wird in Zukunft fehlen.
Wer kann die Auswechselpraktiken unseres Trainers verstehen?
Mal sehen, ob wir mit solchen Leistungen in naher Zukunft bestehen können.
Brust raus und beten, sonst hilft hier nichts!


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 21:07
avatar  Dustin
#11
Du
Kennt den Verein Fan

Vorgeführt vom Tabellenletzten! 

Bin heilfroh, dass wir mit DUSEL-TOR und Mithilfe des Gegners 3 Punkte geholt haben.
Trotzdem hat das aber mit dreckigem Sieg NICHTS zu tun!

Aber einen AUFSTIEGS-ASPIRANTEN habe ich heute nicht erkennen können.
Das Spiel war unterirdisch schlecht.
Übersehen sollte man das nicht!


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 21:35 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 21:36)
avatar  Hecki
#12
He
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #11
Vorgeführt vom Tabellenletzten! 

Bin heilfroh, dass wir mit DUSEL-TOR und Mithilfe des Gegners 3 Punkte geholt haben.
Trotzdem hat das aber mit dreckigem Sieg NICHTS zu tun!

Aber einen AUFSTIEGS-ASPIRANTEN habe ich heute nicht erkennen können.
Das Spiel war unterirdisch schlecht.
Übersehen sollte man das nicht!


Unterirdisch schlecht halte ich für ein überzogenes Urteil!

Spielen wir gut und verlieren, hab ich von dir noch nie ein Lob gehört.
Nun haben wir gewonnen und das Spiel ist auf einmal wieder unterirdisch schlecht.

Fusball ist ein Ergebnissport.

Die Leistung und das Ergebnis laufen oft nicht synchron zueinander.

Wenn man hinten zu null spielt und vorne ein Tor macht, dann hat man nicht all soviel falsch gemacht, Dustin!

Einfach mal logger durch die Hose atmen und sich über die drei dreckigen Punkte freuen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 21:49
avatar  Dustin
#13
Du
Kennt den Verein Fan

Zitat von Hecki im Beitrag #12


Zitat von Dustin im Beitrag #11
Vorgeführt vom Tabellenletzten! 

Bin heilfroh, dass wir mit DUSEL-TOR und Mithilfe des Gegners 3 Punkte geholt haben.
Trotzdem hat das aber mit dreckigem Sieg NICHTS zu tun!

Aber einen AUFSTIEGS-ASPIRANTEN habe ich heute nicht erkennen können.
Das Spiel war unterirdisch schlecht.
Übersehen sollte man das nicht!



Spielen wir gut und verlieren, hab ich von dir noch nie ein Lob gehört.


N O !
Das stimmt definitiv NICHT!

.... das passt nicht zu mir und widerspricht meinem tiefen Verständnis von Fussball!


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 22:19
avatar  H..BERG
#14
H.
Spielbesucher Fan

[quote=Hecki|

Fusball ist ein Ergebnissport.

Die Leistung und das Ergebnis laufen oft nicht synchron zueinander.

Wenn man hinten zu null spielt und vorne ein Tor macht, dann hat man nicht all soviel falsch gemacht, Dustin!


[/quote]

Ich kann sehr gut damit leben, dass es Fans gibt, welche sich letztendlich mit solchen Darbietungen als Zuschauer zufriedengeben und jubeln.
Nach dem Moto Augen zu und durch ist natürlich nicht jedermanns Sache. Auch meine Erwartungen gegen einen Tabellenletzten sind andere als deine.
Wenn du deinen letzten Satz tatsächlich so meinst, wie du ihn niedergeschrieben hast bist du ein sehr genügsam und einfach zufriedenstellender Fan und bei dir zählen nur die Punkte. Das Spiel an sich ist nicht so wichtig.
Ob diese Sichtweise bei allen nicht mehr erscheinenden Wiesbadener Zuschauer, welche sich von dem Verein abwenden, das auch so sehen, schließe ich eigentlich vollkommen aus. Die breite Mehrheit dieser Personen stellen andere Ansprüche und suchen nur aus diesem Grund das Weite!
Schätze dich glücklich und zufrieden.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2020 22:27 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2020 22:28)
avatar  Hecki
#15
He
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von H..BERG im Beitrag #14
[quote=Hecki|

Fusball ist ein Ergebnissport.

Die Leistung und das Ergebnis laufen oft nicht synchron zueinander.

Wenn man hinten zu null spielt und vorne ein Tor macht, dann hat man nicht all soviel falsch gemacht, Dustin!





Zitat von H..BERG im Beitrag #14

Nach dem Moto Augen zu und durch ist natürlich nicht jedermanns Sache. Auch meine Erwartungen gegen einen Tabellenletzten sind andere als deine.
Wenn du deinen letzten Satz tatsächlich so meinst, wie du ihn niedergeschrieben hast bist du ein sehr genügsam und einfach zufriedenstellender Fan




Wenn du meine Kommentare von den letzten Wochen gelesen hast, würdest du so etwas nicht schreiben.

Ich war einer der wenigen (ich glaub sogar der einzigste) der den Trainerposten vor ca. 4 Wochen in Frage gestellt hat!

Komm mir also nicht mit " ich bin genügsam und ein einfach zufriedenstellender Fan" ...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!