12.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - SV Meppen

  • Seite 2 von 2
25.11.2020 10:04 (zuletzt bearbeitet: 25.11.2020 10:12)
avatar  Dustin
#16
Du
Kennt den Verein Fan

Habe eine Nacht drüber geschlafen und heute morgen mal nach innen reingehört.....

Da kommt jetzt einiges zusammen, letztlich beides, was ihr ansprecht, H..BERG und HECKI und noch etwas aus meiner Sicht Entscheidendes mehr!

Dachte, ich hätte es knapp und für viele nachvollziehbar zusammengefasst. Bin auch sicher, dass das recht ähnlich empfunden wurde.
HEILFROH, dass die 3 Punkte hier blieben und ERSCHROCKEN, wie wenig das TEAM da abgeliefert hat, nimmt man mal die letzten 10Min. POWER ABWEHR aus!

FREUDE und FRUST
Bei dem einen TIEF Durchatmen und sich das Gekicke aus Kopf schieben. Was überwiegt : FREUDE!
Weil........s.Hecki.....es ist ein Ergebnisspiel! RICHTIG und nachvollziehbar!

Bei dem anderen TIEF Durchatmen und das Gekicke NICHT aus Kopf bekommen. Was überwiegt : FREUDE u n d FRUST!
Weil........s.H..BERG.....es ist ein ErgebnisSPIEL! Und ein E R G E B N I S der "Arbeit" von TRAINER, SD und Verein dessen , was uns ALLE gleichermassen stinkt!
Absolut nachvollziehbar!

Das ENTSCHEIDENDE daran: Es ist auch eine VORAUSSCHAU auf das, was noch kommen wird! DESHALB bin ich AUCH sauer!
Würden wir eine GEMEINSAME Anstrengung spüren, geile durchdachte Spiel abliefern, würde auch ich mich nur einmal kurz schütteln und einen einmaligen Aussetzer abhaken können!

Ich habe die Resistenz gegenüber erforderlicher WEITERENTWICKLUNG des ganzen Vereins vor Augen, dass mir richtig schwummrig wird. Wir Datteln in nächster Situation doch GENAUSO WEITER!

Das heisst, auch derjenige, der sich den 4.Platz tätowieren lässt, wird künftig ÄHNLICHE HILFLOSIGKEIT auf dem Platz erleben ! Weil der Plan dazu FEHLT!

Wir "leben" zur Zeit nur noch von EINZELLEISTUNGEN - zuletzt MALONE (mit TIETZ) und gestern KORTE, der alleine Slalom spielt.

Ich bin HAPPY, dass wir gewonnen haben und nicht jetzt schon an den Schwächsten der Liga scheitern!
Ich bin SAUER , dass REHM 0,00 an wirkungsvollen Spielaufbau oder Taktik entwickelt und SEINE Eitelkeit mit pseudo-durchdachten Wechseln bedient!
Ich bin SKEPTISCH, wenn ich die fehlende SELBSTKRITIK bei unseren Führungskräften ertragen muss. Denn so ein SPIEL geht dann logischerweise auch ganz schnell mal verloren.
Mit einer gescheiten Vereins- und SPIELKULTUR kann man das deutlich eher vermeiden !

Also - denke jeder hier hat seinen Schwerpunkt, das aktuell einzuordnen. Und das ist gut so!

Aber ALLE wollen beste SPIELQUALITÄT um den Weg in die 2.Liga zu ermöglichen und - noch wichtiger dann, den VERBLEIB darin mit geilem und nicht nur zufällig erfolgreichem Fussball!


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2020 11:21
avatar  H..BERG
#17
H.
Spielbesucher Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #16
Habe eine Nacht drüber geschlafen und heute morgen mal nach innen reingehört.....

Da kommt jetzt einiges zusammen, letztlich beides, was ihr ansprecht, H..BERG und HECKI und noch etwas aus meiner Sicht Entscheidendes mehr!

Dachte, ich hätte es knapp und für viele nachvollziehbar zusammengefasst. Bin auch sicher, dass das recht ähnlich empfunden wurde.
HEILFROH, dass die 3 Punkte hier blieben und ERSCHROCKEN, wie wenig das TEAM da abgeliefert hat, nimmt man mal die letzten 10Min. POWER ABWEHR aus!

FREUDE und FRUST
Bei dem einen TIEF Durchatmen und sich das Gekicke aus Kopf schieben. Was überwiegt : FREUDE!
Weil........s.Hecki.....es ist ein Ergebnisspiel! RICHTIG und nachvollziehbar!

Bei dem anderen TIEF Durchatmen und das Gekicke NICHT aus Kopf bekommen. Was überwiegt : FREUDE u n d FRUST!
Weil........s.H..BERG.....es ist ein ErgebnisSPIEL! Und ein E R G E B N I S der "Arbeit" von TRAINER, SD und Verein dessen , was uns ALLE gleichermassen stinkt!
Absolut nachvollziehbar!

Das ENTSCHEIDENDE daran: Es ist auch eine VORAUSSCHAU auf das, was noch kommen wird! DESHALB bin ich AUCH sauer!
Würden wir eine GEMEINSAME Anstrengung spüren, geile durchdachte Spiel abliefern, würde auch ich mich nur einmal kurz schütteln und einen einmaligen Aussetzer abhaken können!

Ich habe die Resistenz gegenüber erforderlicher WEITERENTWICKLUNG des ganzen Vereins vor Augen, dass mir richtig schwummrig wird. Wir Datteln in nächster Situation doch GENAUSO WEITER!

Das heisst, auch derjenige, der sich den 4.Platz tätowieren lässt, wird künftig ÄHNLICHE HILFLOSIGKEIT auf dem Platz erleben ! Weil der Plan dazu FEHLT!

Wir "leben" zur Zeit nur noch von EINZELLEISTUNGEN - zuletzt MALONE (mit TIETZ) und gestern KORTE, der alleine Slalom spielt.

Ich bin HAPPY, dass wir gewonnen haben und nicht jetzt schon an den Schwächsten der Liga scheitern!
Ich bin SAUER , dass REHM 0,00 an wirkungsvollen Spielaufbau oder Taktik entwickelt und SEINE Eitelkeit mit pseudo-durchdachten Wechseln bedient!
Ich bin SKEPTISCH, wenn ich die fehlende SELBSTKRITIK bei unseren Führungskräften ertragen muss. Denn so ein SPIEL geht dann logischerweise auch ganz schnell mal verloren.
Mit einer gescheiten Vereins- und SPIELKULTUR kann man das deutlich eher vermeiden !

Also - denke jeder hier hat seinen Schwerpunkt, das aktuell einzuordnen. Und das ist gut so!

Aber ALLE wollen beste SPIELQUALITÄT um den Weg in die 2.Liga zu ermöglichen und - noch wichtiger dann, den VERBLEIB darin mit geilem und nicht nur zufällig erfolgreichem Fussball!






Also einfach, klar und mehr als deutlich alles auf den Punkt gebracht.
Mal gespannt, ob auch hier wieder Attacken, weil was unpässlich, erfolgen.
Bitte keine Verwechslungen aus einer eigenen anderen Sichtweise und Angriffe auf Schreiber hier im Forum.
DANKE! ✌👍


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2020 13:05 (zuletzt bearbeitet: 25.11.2020 13:13)
avatar  Dustin
#18
Du
Kennt den Verein Fan

Denke, wir haben gestern ALLE derart auf heißen Kohlen gesessen, ALLE dabei angefressen das uninspirierte Gekicke ansehen müssen, dass jeder so SEIN eigenes Ventil nach dem glücklichen KORTE-SOLO brauchte.

Ist doch logisch, dass das unterschiedlich und auf hohem Erregungslevel ausfällt!

Sehe euch beide - und auch die anderen hier, die starkes +/-Engagement Richtung IHREM Verein zu erkennen geben, in grundsätzlicher Solidarität miteinander. Unabhängig unterschiedlicher Sichtweisen zu dem ein oder anderen Punkt!

Ich persönlich hab auch kein Problem mit etwas wuchtigeren Aussagen von HECKI - ich weiß, er ist ein Guter
Und wir beide , H..BERG, ticken sowieso sehr ähnlich.
Jeder ist wichtig! Insbesondere die, die sich hier oft einbringen wie EinFan, Claus, Catenaccio, Schiri, weher-bub, hardy 55 .... und---und---und alle anderen die mir gerade nicht einfallen (sorry!)

Und insbesondere der gute Geist hier 19Dominik26 , der ja eher leidet wenns hier mal kracht .

Denke, WIR verstehen uns hier - ALLE - insgesamt doch recht gut.
Das sieht im Transfermarkt-Forum schon ganz anders aus! Erinnerte mich da manchmal fast an ein Umerziehungslager.... bessert sich aber gerade etwas.

Also weiter KLARTEXT ( wie WIR dies verstehen! ) und Wertschätzung untereinander!


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2020 18:27
avatar  Schiri
#19
Sc
Interessierter Fan

Über einen Punkt gibt es hier wohl keine zwei Meinungen: Wenn wir 1:0 verloren hätten, könnten wir uns auch nicht beschweren. Den Elfmeter vor unserem Siegtreffer hätten manche Schiedsrichter gegeben, und die Meppener hatten auch ganz gute Chancen. Auch hat sich mal wieder eine Binsenweisheit bestätigt: Gegen den Tabellenführer spielt es sich manchmal leichter als gegen den Letzten. Die haben unsere Kontertore in den letzten Spielen gesehen und sich gepflegt hinten rein gestellt, das ist verdammt schwer dann. Wobei ja offensichtlich war, dass wir lange Zeit keine Mittel dagegen hatten. Aber, wie hier mehrfach schon geschrieben: Letztlich zählt das Ergebnis, und das war bitter nötig.

Malone war erneut sehr gefährlich, auch wenn er nicht getroffen hat. Durch seine Schnelligkeit kommt er immer wieder in gefährliche Abschlusssituationen. Wenn er nicht verletzt wird, kann er uns noch viel Freude machen. Auch Guthörl, von dem ich nie viel hielt, hat mich gestern überrascht. Das war ein couragierter Auftritt.


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2020 22:05 (zuletzt bearbeitet: 25.11.2020 22:09)
avatar  EinFan
#20
Ei
Vereins Supporter Fan

Der Fehler wird von vielen Fans einschließlich mir selbst und wohl auch von Spielern und Trainern gemacht. Kommt der Tabellenletzte erwarten wir das er weggeputzt wird. Es schleicht sich ins Unterbewußtsein ein und führt zu hoher Erwartungshaltung und Motivations- und Leistungsabstrichen. Es wird vergessen, das der Tabellenletzte da nicht bleiben will und Kratzen und Beißen wird um da wegzukommen. Und dann entstehen solche Spiele wie gestern Abend. Bayern würgt sich ja gerade gegen die Limonadentrinker aus Salzburg auch einen ab. Ich bin auch heilfroh, das sie die 3 Punkte geholt haben und stimme Schiri in seiner Einschätzung sowohl bei dem "Elfmeter" vor unserer Führung als auch bei einem möglich gewesenen umgekehrten Ergebnis zu. Natürlich wäre mir auch ein besseres Spiel unsererer Mannschaft lieber gewesen, aber die Freude und Erleichterung über den Sieg überwiegt.
Im Übrigen hat mir gestern Abend Niemeyer in seiner offensiveren Rolle gut gefallen. Ob das auch gegen offensiv aktivere und stärkere Gegner
funktioniert kann ich nicht beurteilen.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!