11.Spieltag: 1.FC Saarbrücken - SV Wehen Wiesbaden

  • Seite 1 von 3
17.11.2020 09:51 (zuletzt bearbeitet: 17.11.2020 09:54)
avatar  Dustin
#1
avatar
Kennt den Verein Fan

Nachzutragen zum ZWICKAU-Spiel bleibt, dass CARSTENS in die Mannschaft des Tages kam! Gratulation!

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.

Für uns ein besonderes und wichtiges Spiel am Samstag beim 1.FC Saarbrücken!
Besonders, weil wir gegen 2 gute Bekannte spielen, die beim SVWW sehr erfolgreich gespielt haben JAENICKE & SHIPNOSKI!

Habe beide bei uns in sehr guter Erinnerung!

Das Spiel wird auch darüber entscheiden, ob wir bereits zu einem Konkurrenten bei einer Niederlage frühzeitig abreißen lassen müssen! Zumindest vorerst.
Es wären dann nach fast einem Drittel der Saison bereits 10 Punkte Differenz!

Ein SIEG kann bei diesem 6-Punkte SPIEL den Abstand zum Tabellenführer auf nur noch 4 PUNKTE (!) reduzieren.

Bei einem REMIS bliebe es bei schon immerhin 7 Punkte Abstand.

Dass uns starke Auswärtsgegner liegen, wissen wir.
Hier kann REHM die Wirksamkeit seiner Vorgaben ans Team wie gegen Zwickau bestätigen!

Für COACH und SPIELER ein wichtiges Signal, ob man dies nicht nur sporadisch mal umsetzen kann, sondern sich allmählich die notwendige KONSTANZ entwickelt!

Vielleicht steht AIGNER ja wieder zur Verfügung. Infos zur seiner Verfassung findet man dazu bisher leider nicht.
Zunächst als Backup hoffentlich wirkungsvoller als unsere aktuelle Bank!
Der Wechsel von HOLLERBACH durch GUTHÖRL hat unsere Optionen geschwächt und dem Gegner erkennbar mehr Anteile geschaffen. Es war aus meiner Sicht riskant und unnötig!

Kann mir einen 3er vorstellen, wenn man unser Zwickauspiel ausbaut und STANDARDS und PASSSPIEL deutlich verbessert!
Die ANGRIFFS-KONSTELLATION hat bereits deutlich mehr Chancen generiert als in den Spielen zuvor!

Verdammte Hacke - wünsche mir ein geiles Spiel mit einem verdienten 3:1 Auswärtssieg!
Dann wären wir endlich mal in der Spur!


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2020 11:32
avatar  H..BERG
#2
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #1


Für uns ein besonderes und wichtiges Spiel am Samstag beim 1.FC Saarbrücken!
Besonders, weil wir gegen 2 gute Bekannte spielen, die beim SVWW sehr erfolgreich gespielt haben JAENICKE & SHIPNOSKI!

Habe beide bei uns in sehr guter Erinnerung!




Wäre mir hiermit nicht ganz so sicher, ob nicht eventuell anstatt 2 sogar vier ehemalige SVWW-ler gegen uns auf dem Spielfeld stehen.
Die Spieler Vunguidica und Golley scheinen schon in Vergessenheit geraten zu sein.
Aus Erfahrung wissen wir doch, dass schon viele Spieler, welche wieder zu anderen Vereinen gewechselt sind hier erst richtig aufgeblüht sind weil unsere "Diamantenschleifer" versagt haben.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2020 13:40 (zuletzt bearbeitet: 17.11.2020 13:42)
avatar  Dustin
#3
avatar
Kennt den Verein Fan

STIMMT!
Also Vunguidica war ja so ein Spezieller - da kam alles zusammen - von Genie bis Wahnsinn.
Wie beschrieben hatte er aber mit Sandhausen verzockt, da sofort schwere Verletzung.
Golley hat sich bei mir nicht ins Hirn gefressen.
Beide vermisse ich nicht.

SHIPNOSKI schon! Ist heute gerade mal 22 Jahre alt! ...Also das war ein richtig mentaler Aussetzer von unserem Dream-Team CH & RR.
Oder sie sind bei der Suche nach ihren ENTWICKLUNGS-Kompetenzen nicht fündig geworden. Wohl ne Mischung aus Beidem


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2020 13:49
avatar  H..BERG
#4
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #3
STIMMT!
Also Vunguidica war ja so ein Spezieller - da kam alles zusammen - von Genie bis Wahnsinn.
Wie beschrieben hatte er aber mit Sandhausen verzockt, da sofort schwere Verletzung.
Golley hat sich bei mir nicht ins Hirn gefressen.
Beide vermisse ich nicht.

SHIPNOSKI schon! Ist heute gerade mal 22 Jahre alt! ...Also das war ein richtig mentaler Aussetzer von unserem Dream-Team CH & RR.
Oder sie sind bei der Suche nach ihren ENTWICKLUNGS-Kompetenzen nicht fündig geworden. Wohl ne Mischung aus Beidem




Persönlich hoffe ich jedoch, dass sie gegen uns nicht ausgerechnet erfolgreich spielen sondern wir die 3 Punkte holen.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2020 17:31
avatar  Schiri
#5
avatar
Spielbesucher Fan

Jaenecke und Vunguidica wollten damals beide weg, weil sie zweite Liga spielen wollten. Shipnoski hätte man sicher halten können, wenn man nur gewollt hätte. Er kam in der zweiten Liga nicht gut zurecht und wenig zum Einsatz, aber in der Aufstiegssaison hat er viele wichtige Tore geschossen und gut geflankt. Hoffentlich nicht auch gegen uns.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2020 21:27 (zuletzt bearbeitet: 17.11.2020 21:30)
avatar  Dustin
#6
avatar
Kennt den Verein Fan

Der Vollständigkeit halber:
VUNGUIDICA..... hat sich mit 2.Liga ein bissel verzockt. Er wollte wie du sagst 2.Liga. Pech gehabt.
JÄNICKE hatte eher familiäre Probleme und bat uns nach ROSTOCK gehen zu dürfen ( so wurde vom SVWW zumindest gesagt). Rostock spielte 15/16 damals 3.Liga!

SHIPNOSKI dagegen könnte man am ehesten als "REHMS Entwicklungsspieler" sehen.
War in der Aufstiegssaison mit 6 Toren und 5 Assists drittbester Torschütze bei uns !

Schon seltsam bei REHM:
Für DIE Spieler die er so gern als von ihm entwickelt darstellt, verliert er das Interesse, diese halten zu wollen, bzw. lässt sie fallen!
War auch bei DIAWUSIE, SCHMIDT und REDDEMANN so.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2020 21:48
avatar  H..BERG
#7
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #6
Der Vollständigkeit halber:
VUNGUIDICA..... hat sich mit 2.Liga ein bissel verzockt. Er wollte wie du sagst 2.Liga. Pech gehabt.
JÄNICKE hatte eher familiäre Probleme und bat uns nach ROSTOCK gehen zu dürfen ( so wurde vom SVWW zumindest gesagt). Rostock spielte 15/16 damals 3.Liga!

SHIPNOSKI dagegen könnte man am ehesten als "REHMS Entwicklungsspieler" sehen.
War in der Aufstiegssaison mit 6 Toren und 5 Assists drittbester Torschütze bei uns !

Schon seltsam bei REHM:
Für DIE Spieler die er so gern als von ihm entwickelt darstellt, verliert er das Interesse, diese halten zu wollen, bzw. lässt sie fallen!
War auch bei DIAWUSIE, SCHMIDT und REDDEMANN so.



Ich vermute mal, dass er nicht in der Lage ist, das Niveau der jungen Spieler tatsächlich richtig einzuschätzen.
Wenn es ein Einzelfall wäre, könnte man es ja unter "es kann ja mal vorkommen" abtun. Mit unseren neuen Hollerbach und Malone ging er doch bei Saisonbeginn schon wieder diesen Holzweg.
Er erkennt einfach seine eigenen Spieler nicht. Erst wenn es sich durch Zufall eigentlich für jeden Zuschauer herauskristallisiert, reagiert er und selbst hier nur sehr verhalten.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2020 23:11 (zuletzt bearbeitet: 17.11.2020 23:12)
avatar  Dustin
#8
avatar
Kennt den Verein Fan

Das sehe ich tatsächlich absolut genauso!
Und sowas reicht dann letztlich nicht! Wenn ich überlege, welche Glücksfälle wir mit KYEREH, DIAWUSIE, SCHMIDT und SCHÄFFLER hatten und selbst in der Aufstiegssaison Unmengen von Big Points/ Matchbällen verzockt haben!
Da fehlte die souveräne Handschrift eines Trainers, der in entscheidenden Situationen genau weiss wie er besondere Stärken der einzelnen Spieler herauskitzeln kann.
Und bei unseren Youngstern zu Saisonbeginn hat er wohl selbst nicht mit der Qualität gerechnet und nur standardmässig mal reinschnuppern lassen. BLACHA rausgeschmissen, wurde SOFORT bester Mittelfeldspieler der Liga, und ... und .. und.
Da gibt es keine flachen Erklärungen dazu, ausser dass er das nicht besonders drauf hat.

Und jetzt spricht HOCK auch noch von "ungünstiger Situation" , wenn es um personell notwendige Verstärkungen geht.
Auch so schlüssige Einschätzungen wie wir sie hier im Forum fast unisono zur Kaderqualität und -grösse abgegeben haben, fallen CH und RR seltsam schwer! Sie werden immer erst "analysierend" zu spät realisiert und irgendwie auch sich selbst bemitleidend bejammert.


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2020 09:41 (zuletzt bearbeitet: 20.11.2020 09:43)
avatar  Dustin
#9
avatar
Kennt den Verein Fan

War gespannt, was heute im WK an Details zum Spiel beim Tabellenführer in den Köpfen der Sportjournalisten und dem SVWW-Staff so taktisches, mentales abläuft!

FEHLANZEIGE
SAARBRÜCKEN wurde mit anderen RL verglichen, die den Durchmarsch in die 2.Liga gemacht haben.

Über UNS ...NICHTS!

Scheint den KURIER, die Region, dem "kommunikationsstarken, fan-orientierten SVWW" soviel zu interessieren wie wenn in China ein Sack Reis umkippt!

Immerhin gab es einen sehr interessanten Bericht über einen EHEMALIGEN, SANDRA SCHWARZ, der mittlerweile bei DYNAMO MOSKAU Trainer ist und in den ersten Spielen gleich 3 Siege eingefahren hat .
Dabei auch ein 5:1 gegen den Championsleague Teilnehmer Lokomotive (?...oder Spartak?) MOSKAU !
Sandra war übrigens auch einer, der beim SVWW eher mitleidig belächelt wurde und nur kurz als Trainer agieren durfte.

Also wühle ich mal im Sprachschatz-Kästchen von HOCK & REHM :

....AIGNER wird wohl im Kader sein,
gleiche Aufstellung wie zuletzt,
HOLLERBACH wird ausgewechselt (weil er vor Schwäche fast umkippt) und
"auf Augenhöhe spielen wollen" und...was immer gut klingt....
"was mitnehmen wollen!" (was immer das sein soll und kann! Und wenn's ne Saarbrücker Bratwurst ist...)


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2020 09:47
avatar  Hecki
#10
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Wer ist denn die Sandra


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2020 10:33 (zuletzt bearbeitet: 20.11.2020 10:38)
avatar  Dustin
#11
avatar
Kennt den Verein Fan

Die Schwester von SANDRO SCHWARZ.
Die musste ich hier einfach mal einbauen....

Das Autovervollständigen macht sich hier manchmal einfach selbständig.


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2020 14:32
avatar  H..BERG
#12
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #9


Immerhin gab es einen sehr interessanten Bericht über einen EHEMALIGEN, SANDRA SCHWARZ, der mittlerweile bei DYNAMO MOSKAU Trainer ist und in den ersten Spielen gleich 3 Siege eingefahren hat .
Dabei auch ein 5:1 gegen den Championsleague Teilnehmer Lokomotive (?...oder Spartak?) MOSKAU !
Sandra war übrigens auch einer, der beim SVWW eher mitleidig belächelt wurde und nur kurz als Trainer agieren durfte.





Ja Frau Sandra war als Mensch ein Super Typ. Charakterlich ein ganz feiner Mensch.
Als Spieler kämpferisch Klasse, seine Abspiele oft sehr dürftig.
Als Trainer nach seinem Abgang bei uns in Eschborn tätig und später ausschließlich in Mainz, jedoch auch hier mit sehr überschaubaren Erfolg. Mit der zweiten Mannschaft abgestiegen und mit der Ersten auch nicht erfolgreich. Mit Moskau kommt für ihn hoffentlich die erwartende Wende.


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2020 11:03
avatar  Hecki
#13
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Wenn wir heute gewinnen sollten....

Dann wow..............holla die waldfee


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2020 12:33
avatar  Schiri
#14
avatar
Spielbesucher Fan

Heute im Kurier: Interview mit dem Geschäftsführer


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2020 13:56
avatar  EinFan
#15
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von Schiri im Beitrag #14
Heute im Kurier: Interview mit dem Geschäftsführer


...aber nicht über das Spiel.

Startelf verwirrt etwas. Gutöhrl rechts vorne. Hollerbach auf der Bank. So haben wir wenigstens etwas zum Nachlegen. Ansonsten wäre da nicht mehr viel. Für mich die einzige Erklärung . Warten wir es ab.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!