Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13

9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#1 von Dustin , 04.11.2020 18:15

Wenn MOCKE bisher davon gesprochen hat "Wir müssen eine Reaktion zeigen!" , hat es meistens sogar geklappt.
Scheint, dass die Spieler mehr aus SICH SELBST heraus enormen Frust mit druckvollem wacherem Spiel abbauen, als dass da irgendwelche Worte von REHM entscheiden oder notwendig sind.

Diese greifen ja auch nicht VOR einem solchen Spiel wie gegen BAYERN! ... oder gehen an der richtigen Taktik sogar vorbei!

Bin's leid mich selbst durch Knackpunkte in Teamführung und Spiel runter zu bringen. Die duseln weiter vor sich hin und liefern JOJO mit phasenweise guten Spielen und wenn sie s halt wieder mal verpennen, dann rappelts wieder im Karton.

Sie bestärken sich ja gegenseitig und sind eigentlich rundum zufrieden.

Dann solln sie mal ! Ich freue mich aufs Spiel und werde mir das unter den "historischen Gesichtspunkten" anschauen, in Erinnerungen schwelgen und KYEREH, SHIPNOSKI und CHEFFE vermissen.

Und wenn REHM hinten liegend wieder einmal HOLLERBACH vom Feld nehmen sollte, dann kann er eigentlich gleich mitgehen!


Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.687
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 04.11.2020 | Top

RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#2 von Dustin , 05.11.2020 10:18

Wenn ich so die Beteiligung sehe, scheint sich lieber keiner mit der realen Situation auseinander setzen zu wollen.
Gehen wir mal zum reinen Sachverhalt.

Jeder kann bei Kicker sich mal den Tabellen Rechner anschauen und die möglichen Optionen berechnen.
Das Spiel in INGOLSTADT wird ein Schlüsselspiel

Holen wir 3 Punkte, docken wir wieder an die Spitzengruppe an - wäre tatsächlich eine REAKTION auf unser Statistenspiel!

Ein Remis hält uns zumindest noch in der Nähe und lässt den Gegner nicht jetzt schon deutlich wegziehen.

Verlieren wir, sind wir im heftigsten Fall auf Platz 12 oder gar 13 angetackert und sind in Schlagdistanz der Abstiegsplätze!
Die "so ausgeglichene " 3.Liga hätte sich schon gesplittet.
6 oder 7 Punkte nach oben und nicht mehr in direkter Schlagdistanz zum oberen Drittel bedeutet, dass ALLE anderen erst mal FEDERN in den nächsten Spielen lassen müssen, um auf deren Level zu kommen!
Für einen erklärten Wiederaufstieg er eine eher untypische Situation!

Kein Horrorszenario von mir, sondern nackte Zahlen - je nach Leistung oder Versagen!
Insbesondere wenn man SELBST noch weiter JOJO spielen wird, mal gewinnen, mal " als besseres Team" verlieren wird, dann Reaktion zeigt, wieder " unglücklich" und durch Schiri begünstigt verlieren wird, "unerwartet" Verletzte hat und dann die Spitze nur noch mit dem Fernglas anschauen kann.

Weshalb zeichne ich so ein mögliches Szenario?
Weil ich zu genüge die Antworten und das Entsetzen nach solchen Abläufen erlebt habe!

AKTUELL kann man das noch SELBST steuern.
AUCH NOCH (!) personell nachsteuern.
Augen zu und hoffen - oder vorausschauend STEUERN ?!?


Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.687
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 05.11.2020 | Top

RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#3 von Schiri , 06.11.2020 17:04

In der Tat ein Schlüsselspiel! Bei einem Sieg ist alles in trockenen Tüchern, bei einem Remis geht die Welt nicht unter, bei einer Niederlage rückt meine Prophezeiung näher, dass wir um den Abstieg spielen. Das geht ganz schnell.Kurz vor dem Anpfiff drängen sich mir da einige Fragen auf. Was ist eigentlich mit Aigner? Nachdem er vor zwei, drei Wochen noch als fast gesund dargestellt wurde, nennt Rehm ihn jetzt in einem Atemzug mit dem Langzeitverletzten Röcker und Mwroza. Heißt auf deutsch: So schnell ist nicht mir ihm zu rechnen. Nach einem Viertel des Saison hat der teuerste Spieler, dessen Vertragsverlängerung gebührend gefeiert wurde, gerade mal eine halbe Stunde gespielt. Irgendwas am Bauch, Bauchmuskelzerrung oder so ähnlich - alles schwer nachvollziehbar, weil nicht ehrlich kommuniziert wird. Also mal ehrlich: Kommt er überhaupt noch mal zum Einsatz, oder sitzt er sein Verlängerungsjahr verletzt auf der Tribüne ab? Wäre doch mal nett zu erfahren.

Im übrigen: Wer hält den Laden jetzt am Laufen? MK allein? Und die paar Sponsoren? Auch wenn der Zuschauerschnitt überschaubar ist, so fehlt das Geld doch in der Kasse. Magenta überweist zwar ein wenig, aber mit den Honoraren von Sky für die Zweite Liga ist das nicht zu vergleichen. Andere Städte helfen ihren Vereinen, aber in Wiesbaden wird das mit Sicherheit nicht passieren.

Zum Spiel: Ich würde Tietz draussen lassen, Malone als Spitze nehmen, und Kuhn wieder in die Anfangself. Aber da gibt es sicher verschiedene Meinungen. Noch darf gehofft werden!!!


Schiri  
Schiri
Vereins-Liebhaber Fan
Beiträge: 229
Registriert am: 25.08.2019


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#4 von Dustin , 06.11.2020 18:50

AIGNER ist wohl operiert worden. Bauchdecke Nerv durchtrennt worden, da immer wieder Probleme. Ca. 3 Wo. Kam in einem Bericht im Nebensatz.

Deinen Ansatz mit MALONE in der Spitze finde ich gut, plus HOLLERBACH und rechts KUHN.... wär ein Ansatz!.
Les mal meine Kommentare zu MH und Vereinsstruktur. Da sind einige Zusammenhänge zu deinen Fragen dargestellt. Ist ne umfassendere Sache....

So , bin heute sehr skeptisch. Hoffe, da liege ich mal falsch!


Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.687
Registriert am: 11.06.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#5 von Dustin , 06.11.2020 18:57

Dass REHM HOLLERBACH draussen lässt, grenzt ( für mich!) schon an ARROGANZ!
Gute Nacht!

Dann schaun wir mal!


Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.687
Registriert am: 11.06.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#6 von EinFan , 06.11.2020 19:19

Warum Kempe auf der Bank sitzt erschließt sich mir auch nicht. Niemeyer ist vollkommen überfordert. Heute gibt es eine Klatsche und ich tue mir das nicht mehr an und verabschiede mich für den Rest des Abends.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion


EinFan  
EinFan
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 977
Registriert am: 06.09.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#7 von Dustin , 06.11.2020 19:22

Bis zum 0:1 KEIN EINZIGER offensiver Pass angekommen, bzw. gleich wieder weg!

Die linke Abwehr von uns nicht vorhanden! Null Zugriff.

15Min. 2:0....unglaublich.
Und derjenige der einen Ball behaupten und passen kann schaut von der Bank zu!

Laienhaft!


Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.687
Registriert am: 11.06.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#8 von 19Dominik26 , 06.11.2020 19:48

Die Abwehr mehr als Indisponiert!


Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de


Hecki findet das Top
 
19Dominik26
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 981
Registriert am: 30.05.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#9 von Schiri , 06.11.2020 19:55

Kempe und Hollerbach sind verletzt, wurde am Anfang gesagt.


Schiri  
Schiri
Vereins-Liebhaber Fan
Beiträge: 229
Registriert am: 25.08.2019


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#10 von Dustin , 06.11.2020 20:18

Und warum sitzen die dann auf der Reservebank?
Zur Deko?


Hecki findet das Top
Hecki hat sich bedankt!
Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.687
Registriert am: 11.06.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#11 von Dustin , 06.11.2020 20:27

Und JETZT bringt er HOLLERBACH!
Der Trainer ist ne Lachnummer!


Hecki findet das Top
Hecki hat sich bedankt!
Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.687
Registriert am: 11.06.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#12 von Hecki , 06.11.2020 20:48

Bitte FCI schiesst noch das 5:1 und erlöst Rehm von seinem Trainerposten !!!


Hecki  
Hecki
Kommt gerne Wieder Fan
Beiträge: 459
Registriert am: 16.06.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#13 von EinFan , 06.11.2020 20:49

Wenn ich für die Mannschaft heute eine passende Automarke finden müßte würde mir spontan Fiat ( Fehler in allen Teilen ) einfallen. Was Leis bis zu seiner Verletzung spielte war einfach nur grausam. Chato mit Slapstick-Abstoß vor die Füße des Gegners zum 1:0. Auf der linken Verteidigerposition das Selbe wie rechts. Fällt der Stammverteidiger ( Kempe ) erweist sich die angeblich gleichwertige Doppelbesetzung aller Positionen als Lachnummer. Warum spielte Schwede nicht? Der hat doch LV in der. 2. Liga schon gespielt. Dann noch Pech, das Walbrecht nach ca. 25 Minuten wieder raus mußte.

Auf ein Viertel der Saison gerechnet sind wir mit 12 Punkten im Soll für den Klassenerhalt. Darauf und nicht mehr sollte der Fokus liegen.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion


EinFan  
EinFan
Ist andauernd im Stadion Fan
Beiträge: 977
Registriert am: 06.09.2018

zuletzt bearbeitet 06.11.2020 | Top

RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#14 von Hecki , 06.11.2020 21:45

Rehm du Söldner


Hecki  
Hecki
Kommt gerne Wieder Fan
Beiträge: 459
Registriert am: 16.06.2018


RE: 9.Spieltag: FC Ingolstadt - SV Wehen Wiesbaden

#15 von Dustin , 06.11.2020 21:48

REHM tobt und lässt kein gutes Haar an dem Spiel und den SPIELERN!
WIE es passieren kann, dass alle Spieler von Beginn an NULL Pressing zeigten, NICHTS von angeblichen Vorgaben umsetzten oder zumindest andeuteten, BEANTWORTET Rehm NICHT!

Total irrationale Aufstellung - schon überheblich hat er auch heute wieder SEINE VORGABEN ins Zentrum gestellt,
anstatt zu kapieren WODURCH wir das einzig kreative Spiel dieser Saison erfolgreich gestaltet haben.
Schon in seinem Interview nach dem 4:0 Sieg in Uerdingen hat er die entscheidenden Synergien unserer 2 Youngster abgetan und es am befolgen SEINER Vorgaben festgemacht, unabhängig von der Startelf. GRAUSELIG!

Es ist der demonstrative OFFENBARUNGSEID von REHM, dass er ES wieder einmal noch nicht einmal für die ersten 5 Min. hinbekommt, SEINE Spieler richtig auf ein Spiel einzustimmen!

WAS bitte bringt er unterstützend in STRATEGIE oder TAKTIK ins Spiel ein?:blind:
WAS BITTE?!?

Das war das grottigste Spiel seit langem - ohne Idee, Biss mit nicht ansatzweise zielführend er Startelf! Und danach die üblichen Floskeln!
Er haut aufs Team drauf, schafft aber noch nicht einmal die Basis für ein strukturiertes Spiel.
"Es müssen sich alle an die eigene Nase packen" und dann im Nebensatz, kaum hörbar ..."zuallererst der Trainer".....:oops:
Definitiv ZUALLERERST DER TRAINER!
Das SPIEL heute geht ALLEIN auf seine Kappe! ...und nicht nur heute!
Ganz locker wurde nach dem Abstieg die Verantwortung gleichmäßig verteilt und jeder mit seinen bekannten Schwächen wieder ins Geschehern entlassen.
Ich bin maßlos enttäuscht von dem laisser faire wie man Fehler und Schwächen angeht.
So realitätsfremd kann doch gar keiner sein.
Der Verein trudelt mit gutem Material in schnellen Schritten nach unten. ENTWICKLUNG kann ich nicht ansatzweise erkennen.
Nur leider werden wir im letzten Spiel keinen ALF mehr haben, der immer sein Bestes rausgeholt hatte - zuletzt vor 3 Jahren.


Hecki findet das Top
Dustin  
Dustin
Kennt den Verein Fan
Beiträge: 1.687
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 06.11.2020 | Top

   

Neue WESTTRIBÜNE
DFB - Pokal 2020 / 2021

https://files.homepagemodules.de/b798530/a_140_7c71b2be.png
disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz