Türkgücü München - SV Wehen Wiesbaden

  • Seite 2 von 6
09.10.2020 15:30 (zuletzt bearbeitet: 09.10.2020 15:36)
avatar  Dustin
#16
avatar
Kennt den Verein Fan

Eigentlich ein klassisches Remis.
Glaube aber nicht so richtig dran.
Es sei denn Hollerbach ist von Beginn an dabei!

Aber das wird er wohl nicht.
Vorne fehlt noch die Durchschlagskraft.
Die Tore spiegeln leider nicht die noch mangelnde Gefährlichkeit.
Da sind die Türken wohl schon weiter!
Bleibt nur HOFFEN!


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2020 15:38
avatar  H..BERG
#17
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #16
Eigentlich ein klassisches Remis.
Glaube aber nicht so richtig dran.
Es sei denn Hollerbach ist von Beginn an dabei!

Aber das wird er wohl nicht.



Ein Sonnenstrahl macht noch keinen Sommer.
Du schießt dich zu sehr auf einen Spieler ein. Lass ihn erst mal vier fünf Spiele machen und dann sehen wir weiter. Hoffentlich behältst du recht.
Ich würde mich freuen, bin mir aber nicht so sicher.🤔


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2020 16:23 (zuletzt bearbeitet: 09.10.2020 16:25)
avatar  Dustin
#18
avatar
Kennt den Verein Fan

Es sind die typischen Symptome die mich zumindest optimistisch bei ihm stimmen.
Da gibt's bei mir den IMPULS ihn zu fördern.
Machen wir im SVWW oft nicht. Die Bsp. kennst du.
Bei der 1. BAYERN spielt wohl ein 17jähriger.
Bei uns würde der wohlwollende ENTWICKLUNG bekommen ....auf der Bank mit 3-10 Min. Einsätzen.

Aber grundsätzlich hast du recht.
Nur wenn ich sehe, wie er gegen Verl nach seiner Einwechslung fast übersehen wuŕde, verstehst du was ich meine.
Ist ja zudem eh nur ausgeliehen.......
Ist ja bei den Grossen ein Geschäftsmodell, wenn Spieler einschlagen.....kann man sie rauskaufen!
Und das bei PRÖCKL!


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2020 17:30
avatar  EinFan
#19
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich teile Dustins Ansicht im Bezug auf Hollerbachs offensives Potenzial. Aber mit seiner Einwechslung am Montag und sein Rumgelaufe überall auf dem Platz wurde die Defensive auf unserer rechten Seite erheblich geschwächt und Ajani hatte sowie schon erhebliche Probleme. Das hat meines Erachtens mit zum Lauterer Teilerfolg beigetragen. Auf der anderen Seite kamen auch die Bälle mit denen er für offensive Entlastung hätte sorgen können fast nie bei ihm an oder er war auf sich alleine gestellt weil keiner mitlief. Insofern sehe ich seine Einwechslung am Montag als mitentscheidenden Fehlgriff ohne dem Jungen das persönlich anzulasten. Das ging auf die Kappe des Trainers.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2020 19:22
avatar  H..BERG
#20
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #19
Ich teile Dustins Ansicht im Bezug auf Hollerbachs offensives Potenzial. Aber mit seiner Einwechslung am Montag und sein Rumgelaufe überall auf dem Platz wurde die Defensive auf unserer rechten Seite erheblich geschwächt und Ajani hatte sowie schon erhebliche Probleme. Das hat meines Erachtens mit zum Lauterer Teilerfolg beigetragen. Auf der anderen Seite kamen auch die Bälle mit denen er für offensive Entlastung hätte sorgen können fast nie bei ihm an oder er war auf sich alleine gestellt weil keiner mitlief. Insofern sehe ich seine Einwechslung am Montag als mitentscheidenden Fehlgriff ohne dem Jungen das persönlich anzulasten. Das ging auf die Kappe des Trainers.



Da ein Einwechselspieler ja von dem Trainer entsprechend seiner Aufgaben "eingestimmt" wird, müsste dieser ja dieses Verhalten vorgegeben haben.
Rehm traue ich eine solche undienliche Vorgabe zu.
Wir werden das Spielverhalten des Spielers gut im Auge behalten und hoffentlich noch viel Freude an ihm haben. Leider haben wir mit der "Steuerung" im Mittelfeld erhebliche Probleme. Lange Bälle mit Bezug zum Lotto werden uns nicht weiterhelfen.


 Antworten

 Beitrag melden
09.10.2020 20:03 (zuletzt bearbeitet: 09.10.2020 20:04)
avatar  EinFan
#21
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich hoffe natürlich auch, das er uns noch viel Freude bringt und Gleiches gilt für Malone, von dessen Verpflichtung ich mir Einiges versprochen hatte.

Ich denke das wir das morgen, natürlich mit dem nötigen Respekt, aber furchtlos angehen können. Auswärts sind sie meistens stärker und in Köln hatte Rehm ja wohl die richtigen Worte gefunden.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 08:14
#22
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich finde es schade, dass gerade die Nachwuchsspieler immer auf der Bank versauern.
Normalerweise müsste man die SPIELER an die 1. Heran führen, damit sie CHANCEN auf EINSATZ bekommen.
Aber die meisten Spieler, die als hoffnungsvoll eingestuft werden, verpuffen auf der BANK spielerisch und finanziell.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 11:07 (zuletzt bearbeitet: 10.10.2020 11:12)
avatar  Dustin
#23
avatar
Kennt den Verein Fan

Abwarten und nur reagieren wird m.E. nicht funktionieren.
Unsere Stärke entwickeln wir erfahrungsgemäß duch frühes KOLLEKTIVES Anlaufen!
Wenn das nur einzelne tun wird es häufig zum Bumerang!

Ohne deutlich verbesserte Passquote wird's schwierig!
Mentalität allein reicht nicht. Da stehen die Münchner keineswegs zurück.
Das clevere Funktionieren als TEAM wird es entscheiden.
Es ist deshalb m.E. heute alles drin - vom verdienten Auswärtssieg bis zur desolaten Packung.

Hoffen wir, dass alle ihre Hausaufgaben gemacht haben und wir konzentrierte und gut abgestimmte 90 Min. erleben!
Den 12. Mann haben die Türken allerdings NICHT! Daß Spiel findet aufgrund hoher Cov2-Infektionen ohne Fans statt


 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 11:24
#24
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #21
Ich hoffe natürlich auch, das er uns noch viel Freude bringt und Gleiches gilt für Malone, von dessen Verpflichtung ich mir Einiges versprochen hatte.

Ich denke das wir das morgen, natürlich mit dem nötigen Respekt, aber furchtlos angehen können. Auswärts sind sie meistens stärker und in Köln hatte Rehm ja wohl die richtigen Worte gefunden.




Von Malone hatte ich mir auch viel versprochen.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 11:39 (zuletzt bearbeitet: 10.10.2020 11:55)
avatar  EinFan
#25
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Laut Kicker wird Ajani wieder als RV auflaufen. aber ich glaube die vorraussichtlichen Aufstellungen im Kicker bedeuten nicht viel. Ist Ajani denn gelernter RV ? Zumindest hatte er gegen den FCK erhebliche Probleme und ich würde dann doch gerne Kuhn als RV sehen und Ajani vorne . Ich denke das die beiden im Zusammenspiel die rechte Seite druckvoll beackern können und Hollerbach bei entsprechendem Spielverlauf später wieder gebracht werden kann.

Medic hatte übrigens gegen den FCK die beste Kicker-Note beim SVWW und als einziger eine 2 vor dem Komma ( 2,5).

Es ist schon keine leichte Aufgabe für einen Trainer den jungen Spielern ausreichend Praxis zu gewähren ohne dabei den Erfolg zu sehr aus den Augen zu verlieren und ich denke das das dann oft dazu führt, das die jungen auf der Bank bleiben. Man muß sich als Trainer da schon sehr sicher sein und es gehört auch Mut dazu. Es ist ein bißchen wie die Katze die ihrem eigenen Schanz nachjagt . Keine Einsätze-keine Spielpraxis im Ernstfall wenn zu viele Stammkräfte ausfallen. Wenn es mit den Stammkräften nicht funktioniert-warum bekommen die jungen keine Chance. Umgekehrt:wie konnte er nur die Erfahrenen draußen lassen, wenn es mit den jüngeren nicht klappt hat ......

Dann kommen dann manchmal auch für uns Fans skuril erscheinende Entscheidungen des Trainers, z.B. Aigner angeschlagen/nicht auskuriert auf seiner "falschen Seite". Heißt für mich, das der Trainer nicht genug Vertrauen bzw. Mut für die Nachwuchskräfte hat. Aber nur er hat die Eindrücke aus dem Training, wir Fans nicht.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 12:42
avatar  Dustin
#26
avatar
Kennt den Verein Fan

Weshalb hat Medic wohl so ne gute Note bekommen? IHM war die Aufgabe s e h r klar! Er wollte nicht alles, sondern als Nachrücker SICHER agieren! Das war klug! Reicht aber nicht , wenn das alle machen!
Die Aussage von REHM " über 90Min. bringen " wirkt auf mich so paradox, denn ER hat die Spieler doch in der Pause vor der Nase gehabt.
Der Gästetrainer hat es dagegen geschafft ....trotz schwachem Team.

Entweder rafft der Bursche das irgendwann, dass auch ER für den mentalen Bereich nachlegen muss oder sich Hilfe dazu holen muss, oder wir spielen nur noch Bungee!
Ehrlich gesagt geht es mir mittlerweile GEWALTIG auf n Keks, wie OLDSCHOOL auch er, der doch nun ne Menge Lehrgeld hat zahlen müssen, so unbedarft vorgeht. Seinen Entwicklungsbegriff interpretiert er verdammt oberflächlich.

HOLLERBACH wirkt durch seine individuelle Spielweise eindeutig so, als dass er schneller WIRKUNG/ TORE erzielen kann als ein TIETZ oder WURTZ!
Wir lassen uns zu schnell den Blick vernebeln wenn die im x-ten Versuch mal n leichtes od. Abstaubertor gemacht haben.
Auch die Tore von KUHN sind reine Nostalgie! An die kommt er seit 2-3 J. nicht mehr ansatzweise ran. Immerhin zeigen seine Standards leicht pos. Tendenz. Weg von leicht zu verteidigenden Bogenlampen zu SCHARF geschossenen Flanken od. Hereingaben.
Ihn sehe ich ÜBERHAUPT nicht mehr als RV . Letzte Saison war sein Zugriff auf den Gegenspieler stets abwartend fahrlässig passiv!
Folge: er ermöglichte viele Flangen mit entscheidenden Toren!
Gegen FCK hat er idagegen m Mittelfeld prima gewirbelt und Alarm gemacht! Wenn er sich jetzt noch mit HOLLERBACH mal gescheit über Laufwege abstimmt, wird es die erhofften Synergien geben!
Wenn wir aber nur SOLITÄR Spieler haben, Positionen beliebig wechseln, KANN das nicht funktionieren!
WER hat denn mit seiner viel zu frühen Herausnahme signalisiert, das (vermeintlich bereits gewonnene) Spiel zurückgezogen über die Bühne zu bringen?!? REHM!
Wie gesagt: ENTSCHEIDENDES liegt in der Hand von REHM und danach erst bei den Spielern und nicht umgekehrt
Bin heute gespannt..... auch auf ihn, ob er RICHTIGE Impulse auch vom Spielfeldrand setzen kann!


 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 12:46
#27
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Heute sind wieder sehr interessante Beiträge zu lesen. Freue mich immer wenn es was Neues gibt.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 13:06
#28
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

REHM ist eigentlich kein Herr , der nicht weiß, was zu tun ist. Im Gegenteil. Ich schätze ihn so ein, als das er genau weiß, worauf es ankommt.
Nur irgendwo versickern dann diese Impulse auf dem Weg zu den Spielern. Die Spieler können dann nicht das abrufen, was eigentlich in ihnen ist.
Die Impulse müssten normal klar zielgerichtet an die Spieler gebracht werden. Dass jeder einzelne Weiß, was er zu tun hat. Nur wer seine eigene Aufgabe oder Rolle im Team kennt, kann sie auch mit Bravour meistern. Das hängt allein vom Trainer ab. Und das hängt an Rehms Verantwortung, den Spielern das mit auf den Weg zu geben, was sie leisten können und sollen. Deswegen finde ich, sollte gerade REHM Den Mut haben, ENTSCHEIDENDES anszusprechen.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 14:15
avatar  EinFan
#29
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Bisher ein unangenehmer Gegner und schon 2-3 mal Glück gehabt. Auch das es keinen 11er gab. Ausgleichende Gerechtigkeit im Gegenzug gegen Kuhn, aber diese Szene entsteht nicht, wenn er den 11er gegen uns gibt. Eine Chance der Türken resultierte aus einem klaren Handspiel an der Seitenlinie.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
10.10.2020 16:11
avatar  Dustin
#30
avatar
Kennt den Verein Fan

Da war deutlich mehr drin!

Der einzige Spieler mit wirklich unglaublichem Zug zum Tor war HOLLERBACH!
Nur 14 Min. drin aber etliche schwierige Bälle geholt, entscheidend durchgetankt und die beste Situation mit dem Pfostenkracher!


Und zuvor in der besten Situation bis dahin:
Wieder gleiche Situation wie gegen FCK - da mit HOLLERBACH:
KUHN erhält guten langen Ball, MALONE ist in perfekter freie Position vorm Tor, wartet auf Pass....
und KUHN bevorzugt den schwierigeren Pass zurück, wo WURTZ leichtfertig vergeigt.

SO integriert man und baut junge Talente NICHT auf!
Das ist leider bei sonst guten Leistungen NIV, lieber KUHN!

WURTZ nahm uns leider mehrmals gute Chancen - heute auch wieder sehr dünn.
BOSS sehr gut und sicherer Rückhalt, MOCKE absolut Spitze - beide vereitelten einen möglichen Sieg von Türkgücü!

VORNE außer unseren 2 Youngsters MALONE und insbesondere HOLLERBACH, eher ein laues Lüftchen.
Und da wird auch kein Sturm oder Tornado draus, wenn man MALONE und HOLLERBACH übersieht.

HOLLERBACH hat m.E. die gleiche Qualität wie ein KYEREH!
Wer das nicht sieht.......

Remis wohl okay, aber will man das jetzt so auf Dauer?
VOLLMANN lässt grüßen!
Und das war seinerzeit einfach entsetzlich.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!