Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13
#1

Der Gefühlte Spielerische Stillstand entwicklungsmäßig

in Die 1. Mannschaft in Wiesbaden 02.10.2020 17:54
von 19Dominik26 • Vereins Supporter Fan | 603 Beiträge

Hallo zusammen!

Der SV WW hat gerade im letzten Jahr viel Sympathiepunkte verloren, durch die missschickliche Saisonplanung und der Transfers.
Der Verein muss spielerisch wieder bei 0 Anfangen, wegen der Vielen Abgänge. Die Abgänge schmerzen, weil gerade ein Manuel Schäffler nicht so leicht zu replatzieren ist.

Auch der Abgang von Daniel Kofi-Kyereh tut sehr weh, weil er ein großen Torbeitrag leistete. Auch der von uns oft kritisierte Dittgen fehlt meiner Meinung stark im System von Rehm. Durch die Fehlenden Spieler sind jetzt Dinge zu kompensieren, spielerischer Natur. Dadurch laufen wir Gefahr, viel von dem Gezeigten nicht zu verbessern und zu wiederholen. Ich hoffe, dass Rehm gerade die Neuzugänge in die Pflicht nimmt, das Beste aus sich heraus zu holen.

Ich finde , Rehm kann die Spieler gut einstellen normalerweise. Gerade in der Aufstiegssaison hat es sich bemerkbar gemacht , wie akribisch er an die Sache ran geht. Ich finde, dass gerade Spieler wie Boss oder Wurtz sehr viel Potential mitbringen, dass sie anwenden MÜSSEN bei uns. Rehm kann das schaffen, dass wir unser volles Potential wieder abrufen können.

Dadurch, dass wir in Liga 2 viel verloren haben, können wir jetzt wieder Boden v..a. spierlerisch wieder gut machen. Gerade Rehm als Coach kann hier viel bewegen durch sein Auftreten. Und die Verpflichteten Perspektivspieler können das BIld prima ergänzen. Ja, es ist riskant, zu sehen, wie der Verein immer mit dieser Spardeformation antritt. Ich glaube, würden wir offensiver das Thema Ziele angehen, könnten wir VORNE konsequenter und zielstrebiger auftreten. Aber phasenweise fehlt dafür einfach das passende Personal.

Deswegen finde ich es mutig, mit DEN Spielern die wir aktuell haben, über den Wiederaufstieg zu reden. Klar, ein ambitioniertes Ziel. Aber wer weiß denn, ob alles glatt geht in der Entwicklung und ob man sich das so realisieren kann wie man es sich gerne ausmalt.
Der Klub tut gut, seine Ausrichtung regelmäßig zu reflektieren und dabei Erfahrungen zu sammeln, wie etwas geklappt hat.

Wehen versucht durch das Halten von Rehm die Sache wieder auszulöffeln. Das Rechne Ich Hankammer positiv an. Dass wir gerade die Konstanz ermöglicht bekommen, schnellstens wieder hochzukommen. Aber ich bin skeptisch, wie man das schaffen soll, wenn gut Viele Erfahrene Spieler gegangen sind wie Schäffler, Kyereh, Dittgen, Lindner.

Deshalb traue ich mich nicht zu sagen, dass das Ziel Wiederaufstieg noch nicht richtig plausibel klingt für mich.
Ich meine Wünschen will ich das dem SVWW, aber ob ER sich das auch leisten kann rein technisch und spielerisch , sei mal in die Sterne geschoben.

Mfg
19Dominik26


nach oben springen

>
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hardy55
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste , gestern 286 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 493 Themen und 3271 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz