KADERPLANUNG 3.Liga - 2020/21

  • Seite 5 von 5
01.02.2021 17:30
avatar  Dustin
#61
avatar
Kennt den Verein Fan

Ich sehe Spieler immer mit einem Konzept verbunden.
Dies sollte eigentlich in der Umsetzung eine höhere Qualität hervorbringen.

Bei uns ist es aber genau umgekehrt. Halbwegs gut begonnen und dann stark nachgelassen.
Glaube, dass Rehm aus gutem Grunde sich immer neue holt, da er erst mal sich nicht gefordert, oder gar überfordert sieht. Es ist tatsächlich wie Schiri schreibt beliebig, was da auf den Rasen geschmissen wird.
Ein eingespieltes Team, wie es den Zielvorgaben - Pressing, -schnelles Umschaltspiel, - Zug zum Tor entsprechen sollte, habe ich bisher nicht erkennen können.
Die Kondition, individuelle Stärken UND SCHWÄCHEN von Individualisten prägen unser Spiel.
Wenig Vorhersagbares, kaum Überraschendes und weit weg wenn wir mal genau hinschauen von diesen 3 klaren Vorgaben!

Die meisten Spieler werden schwächer.... und dann nichts wie fort mit denen.
An SPIELER wird eh nichts ausgerichtet - die funktionieren eher recht als gut und lassen mal individuelle Stärken aufblitzen, aber ein echtes Team ist es nicht.
Der Futterneid klaut dann noch die Bälle der Mitspieler weg und produziert reinste Alibi-Aktionen.
Ein FUNKTIONIERENDES Team auf dem Platz könnte kritische oder günstige Situationen wesentlich sauberer raus und zu Ende spielen.
Sind 5 von uns vorn und CHATO bekommt den Ball donnert der locker mal von 25m drauf, oder drüber.

Ich sehe bei uns eher ein beliebiges Sammelbecken von Einzelspielern. Und das ist die CRUX!

Es sollte keiner erwarten, dass unser Trainer da frischen Wind in die Spielgestaltung im Verbund einbringen wird.
NEVER ! Das ist so deutlich - da sehe ich nicht die Spur einer Chance!
Entweder sie könnens oder eben nicht. Falls nicht, dann "bringt er halt nicht mehr die Leistung"!
Der nächste bitte!
Meine Vorstellung von geilem Fußball ist das NICHT!


 Antworten

 Beitrag melden
01.02.2021 17:37
avatar  Dustin
#62
avatar
Kennt den Verein Fan

Zitat von EinFan im Beitrag #59
Zitat von Dustin im Beitrag #58
Warum nicht?!?
Der würde die Abwehr sicher stabiler machen!
Und wäre sicher mal eine Marke!


Wen meinst du ? Ich wollte mit meinem Beitrag ausdrücken, das ich hinter Kempe eine große Lücke sehe auf der LV Position. Niemeyer hat mich nicht überzeugt und Schwede bekam keine Chance mehr dazu, wird aber das Fußball spielen nicht verlernt haben.


Das sehe ich auch so!
Und wenn einer dann ( in den letzten J. unzählig viele!) woanders einschlägt, heißt es regelmäßig - leider auch von FANs - dass es halt mit der Chemie bei dem einen passt , beim anderen nicht! Diese Antwort ist der Killer auf alles und daher gern beliebt! Würg...würg! Geht gar nicht!
Dabei HABEN diese Spieler ja bereit Top-Leistungen erbracht gehabt! Da ist die Chemie dann halt schnell umgeschlagen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.02.2021 17:39
avatar  EinFan
#63
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich wäre auf jeden Fall noch einmal auf das Thema Schwede zurück gekommen, weil für mich unsere Alternativen auf der linken Abwehrseite qualitativ und quantitativ dünn scheinen, es sei den ich habe einige Spieler übersehen.
Zusätzlich fällt anscheinend jetzt auch noch Mocke aus, was wohl heißt, das Medic in die IV zurückkehrt. Oder gibt es da außer dem Verletzten Röcker noch eine Alternative. Kempe könnte in die IV, Niemeyer als LV, aber ist denn dann überhaupt noch ein Backup vorhanden. Hoffentlich war das nicht zu kurzsichtig gedacht mit Schwede.
Und das alles vor einer wegen dem Nachholspiel erneuten Englischen Woche.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2021 14:54
#64
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Ich finde es bitter, wie der SVWW sich immer selbst um den Verstand bringt.
Da hat man stolz verkündet, Aigner halten zu können und dann verschwindet er wieder im Nichts.
Ich verstehe das Handeln im Verein nicht.
Warum kann man nicht eine Strategie entwickeln, die klar die Handlungs Leit Linie des SVWW wird.
Der SVWW braucht etwas, an dem Sich Funktionäre und Spieler gleichermaßen orientieren können.
Einen Schnittmengenbereich, wo die Verantwortbarkeit gegenüber dem SVWW gewährleistet wird.
Die Spieler sind oft die Leidtragenden, unter den Willkürlichen Erklärungen eines SVWW.
Die Spieler können am Wenigsten was dafür, wenn der Verein in seiner Orga so desorientiert in den Tag lebt.
Ich traue der Mannschaft grundsätzlich viel zu. Aber bei der Chaosetage, frage ich mich, wie will der SV WW JE MALS konsequent in seiner Arbeit vorgehen?
Was kann der SVWW tun, um seine Arbeit eloquent durchzusetzen? Die Konsistenz fehlt doch an allen Ecken und Kanten.

Die Organisation schlaucht mich schon seit Anbeginn des Existieren des Vereins.
Wieso sind wir so schlecht aufgestellt? Kann man da nicht mal bissi Pepp und Klopp reinbringen ?
Dann würde das Kick N Rush auch funktionieren.

Hehe.

Gruß
19Dominik26

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2021 16:40
#65
avatar
Spielbesucher Fan

Das Aigner nicht spielt ist sicherlich schade für den SVWW. Nach einer ursprünglichen Bauchmuskelverletzung scheint nun eine Schambeinentzündung vorzuliegen. Dauer unbekannt.... Sicher war bekannt das Aigner tendenziell verletzungsanfällig ist es wäre natürlich trotzdem schön wen er nochmal für uns auflaufen könnte. Leider kann ich mich an einige Spieler erinnern die sehr lange ausgefallen (Schönfeld, Schwandorf) sind ohne das mir eindeutig klar war warum. Ob aber der Verein keine Aussagen machen will oder der Spieler die Information nicht freigegeben möchte weiß ich nicht. Als Fan wäre man natürlich gerne gut informiert, letztlich ändert dies an der Dauer der Verletzung aber nichts.


 Antworten

 Beitrag melden
05.02.2021 17:42
#66
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Japp. Dem stimme ich zu.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!