3. Spieltag SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Kaiserslautern

  • Seite 3 von 3
05.10.2020 21:19 (zuletzt bearbeitet: 05.10.2020 21:21)
avatar  H..BERG
#31
H.
Spielbesucher Fan

Zitat von Catenaccio im Beitrag #30
Die Einwechselspieler hatten nicht die Qualität der Startelf. Da stimmt es in der Breite des Kaders nicht. Dabei geht es nicht um Unterschiedsspieler sondern einfach nur um gleichwertigen Ersatz von der Bank.



Ja ja, aber nach unserer Führung sind sämtliche Positionen doppelt besetzt, aber mit welcher Qualität?
Wir brauchen auch auf der Bank brauchbare Spieler und nicht nur "Füllmasse".
Muss allerdings bemerken, dass es nicht nur an denen lag. Die 2. Halbzeit war doch zum fortlaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2020 21:29
#32
avatar
Interessierter Fan

Stimme komplett zu!


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2020 22:34 (zuletzt bearbeitet: 05.10.2020 22:35)
avatar  Hecki
#33
He
Mag Wehen Gerne Fan

Zusammen gewürfelter Haufen...............
Der Tietz trifft auch nur vom Punkt ............. Das wird wird so nix.............


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2020 22:42 (zuletzt bearbeitet: 05.10.2020 23:02)
avatar  Dustin
#34
Du
Kennt den Verein Fan

Der BETZEBERG brennt in der BRITA-Arena!

Schätzungsweise 1000 Lauterer und 390 aus Wehen und Wiesbaden. Die Atmosphäre entsprechend.
Und "Totentanz" für den SVWW!

Gott sei Dank boten wir in HZ1 ein engagiertes Spiel mit guten Kombinationen und führten verdient 2:0! SO gewinnt man auch Spiele!
DAS, was der Lauterer Trainer bei den Spielern in der Pause entfacht hat, hat unser Trainer REHM durch SEINE Vorgaben eingestellt!
Wieder einmal wirkte sich seine falsche Einschätzung (wie letzte Saison gewohnt), mit Punkteverlusten aus! Nur hinten drin stehen, einen eher hilflosen Gegner sich aufbauen lassen , passiert REHMS Team jetzt auch in der 3.Liga gegen einen sehr schwachen Gegner!

Und HOCK stellte heute stolz fest, dass wir jetzt auf jeder Position doppelt besetzt sind.
LEIDER NICHT GLEICHWERTIG!

Wir haben bereits augenfällig eine 2 Klassengesellschaft auf dem Rasen: diejenigen, die sich zerreissen und jedem Ball nachgehen, Druck machen und sich so unerhoffte Bälle erobern.

AJANI gehört NICHT dazu, WURTZ auch nicht! MEDIC hat alles mit Sicherheitsfussball richtig gemacht, konnte dadurch aber auch keine Impulse nach vorn setzen. Aber trotzdem gut gemacht.

Warum nimmt man KUHN raus, der unglaublich gewirbelt hat und nicht WURTZ, der heute leider gar nicht am Spiel teilnahm und meist verloren hin und hertrabte?
Im Ergebnis eine Fehleinschätzung, zu der es wahrscheinlich wieder erklärende Floskeln gibt.
HOLLERBACH dagegen sehr erfrischend !

Wenn REHM es wiederholt zulässt, dass sein Team OHNE GRUND nach einer 2:0 Führung das Spielen einstellt, geht ein Großteil der Verantwortung auf seine Kappe! P U N K T.
Es kotzt einen an, wenn immer die gleichen Fehler gemacht werden!

Unser Team hat SELBST AUSGELÖST gegen biederste Lauterer förmlich um die 2 Treffer gebettelt!

Erkenntnis: Der zweite Anzug SITZT NICHT!
Die versprochenen Team-Verstärkungen hat man bis heute den Quoten-U23-Leihspielern geopfert und sich quasi als Beleg am 2:0 Sieg in Köln ergötzt.

Wenn die KADER BILDUNG abgeschlossen sein sollte, wird sowohl die QUANTITÄT als auch insbesondere die QUALITÄT in bekanntem UP and DOWN den erhofften Wiederaufstieg sicher nicht ermöglichen.

Wenn man nach 3 Spielen in 2 Spielen davon bereits Entschuldigungen basteln muss, sollten bereits jetzt die ALARMGLOCKEN läuten und HANDLUNGSBEDARF anmahnen!
Der übrigens jedem FAN schon vorher klar war! Bis auf diejenigen, die gerne in vorauseilenden Erklärungen die Pröckl-Position übernehmen.
Wir hatten in der 2.Liga erstmalig 8,3Mio. TV-Gelder - und nichts investiert!
Jetzt 800.000€ CHEFFE Transfergeld und noch zahlreiche Fehleinkäufe von der Gehaltsliste genommen und nahezu nichts investiert.
Und setzen stattdessen auf REHMS selbsternannte Entwicklungsstärke.....

Noch ist nichts Dramatisches passiert!
Das kann durch Verletzungen und suboptimal erforderliche Aufstellungen und bereits nach dem Spiel gegen TÜRCGÜCÜ aber anders aussehen!

Sorry, aber das Kopfschütteln geht -nicht nur bei mir(!)-weiter!


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2020 23:46
avatar  H..BERG
#35
H.
Spielbesucher Fan

Sollten tatsächlich bei dieser geringen Anzahl von Zuschauern noch deutlich mehr als die Hälfte Lauterer Anhänger gewesen sein, dann gute Nacht für die nahe Zukunft bei dieser Darbietung unserer Mannschaft. Wer will den sowas wie die zweite Spielhälfte sehen.
Die Zuschauer laufen doch fort und Besserung ist nicht in Sicht, da entsprechende Akteure nicht vorhanden sind.


 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2020 07:30
avatar  EinFan
#36
Ei
Ist andauernd im Stadion Fan

Das war schon bitter mit zu zusehen wie gestern der Sieg verspielt wurde. Kein Konzept mehr in dem Moment, wo der Gegner sich ein bißchen aufbäumt. Wie konnte Lautern auch nur eine so überraschende Taktik anwenden! Noch größereres Ärgernis, war es deren Anhang ertragen zu müssen. Wie könnten die überhaupt ins Stadion? Es hieß keine Gästefans, Adresse musste beim Kauf angegeben werden und beim Einlass wurden tlw. die Ausweise verlangt. Deren Schreierei (Virenschleuderei) war in diesen Zeiten nicht förderlich. Und vom Dialekt her waren das keine KLFans aus dem hiesigen Umland.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
07.10.2020 13:19 (zuletzt bearbeitet: 07.10.2020 13:28)
avatar  Dustin
#37
Du
Kennt den Verein Fan

Der WK spricht von Selbstkritik bei REHM und den SPIELERN!

Sie verwechseln allerdings die BESCHREIBUNG der Fehler - finden aber nicht die viel WICHTIGERE FRAGESTELLUNG ,
WODURCH das so lief und WIE so etwas abzustellen ist?!?

Das was Trainer und Spieler sagen ist zwar richtig, aber lässt ALLES offen, WODURCH das EXPLIZIT verbessert und ABGESTELLT werden kann!

TIETZ erkennt zumindest das Problem: „Danach wussten wir alle, dass wir nicht nachlassen dürfen.
Ich weiß auch nicht, was passiert ist
“. Und er wird weiter rätseln müssen!

Denn REHM gibt dazu nicht im Ansatz eine Antwort!
Und WIRD er wohl auch intern nicht geben, da es fast ein MERKMAL von REHM und HOCK ist, dies als "scheinbar logisch" mit FLOSKELN wegzuwischen!

Wir hatten bereits unzählige vergleichbare MENTALE AUSSETZER, die eher hemdsärmlig "aufgearbeitet" wurden.
Denn Sie wiederholten sich in kurzem Wechsel.
Sorry, aber das ist prollig! Da fehlt KNOW HOW und ein schlüssiger Ansatz, um so etwas nachfolgend vermeiden zu können!

So "Mentalkram" scheint dem Entwickler REHM und "Doppeltbesetzer" HOCK am Ars.. vorbeizugehen!

DAS, genau DAS unterscheidet erfolgreiche Trainer von reinen Formalisten und Söldnern.

Die einen erzeugen WIRKUNG - die anderen FLOSKELN !


 Antworten

 Beitrag melden
08.10.2020 08:01
#38
avatar
Ist andauernd im Stadion Fan

Die deutsche Nationalmannschaft macht dem SV Wehen Wiesbaden nach und gibt die Führung aus der Hand und spielt 3:3. So spiegeln sich die Probleme im Kleinen wie im Großen.

Besucht auch meine neue Homepage
www.dominiks-lounge218.de

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!