Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13


#151

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 02.12.2020 16:25
von 19Dominik26 • Ist andauernd im Stadion Fan | 715 Beiträge

Ich finde, dass es schade ist, dass die FANS immer eigene Süppchen kochen.
Die einen feiern Weiter Wehen Taunusstein, die anderen wollen Wehen Wiesbaden sehen.
Das ist der Disput der Fanszene. Das uralte Streitthema. Auch wenn der Verein heute Wiesbaden heißt, für viele läuft die Vergangenheit weiter.
Das finde ich sehr schade. Dass die Spieler diese Dispute zwischen Taunussteiner Fans und Wiesbadener Fans so ausschmücken.
Kann man nicht in der Realität ankommen, und sich auf den SVWW einigen? Ich finde schade, dass die Mannschaft immer diese Diskrepanzen mitmachen muss. Vielleicht wirkt sich das Fanbewusstsein auch auf die Leistung der Mannschaft aus. Das kann ich mir gut vorstellen.
Ich finde es schade, dass wir unterbewusst immer noch mit Wehen Taunusstein agieren. Nicht umsonst hat der Verein ein neues schönes Logo bekommen mit Wiesbaden drauf. Das man das nicht mehr einbindet in die Supportszene finde ich sehr schade. Aber die Ultras wollen das ja nicht. Das ist traurig.
Gemeinsam würde man mehr Einheit erzeugen können. Und auch der Mannschaft mehr helfen im Kontext. Wenn die Fans dahinter stehen würden, dann würde sich auch die Mannschaft mehr zerreißen für uns.


nach oben springen

#152

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 02.12.2020 17:18
von Gast
avatar

Das ewige Nörgeln an Markus Hankammer bringt doch überhaupt nichts. Wir können froh sei, dass es ihn gibt. Ohne ihn könnten wir uns alle Diskussionen ersparen. Dieser Klub wäre schon längst in der Bedeutungslosigkeit versunken.


nach oben springen

#153

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 02.12.2020 17:59
von H..BERG • Spielbesucher Fan | 199 Beiträge

Zitat von 19Dominik26 im Beitrag #151
Ich finde, dass es schade ist, dass die FANS immer eigene Süppchen kochen.
Die einen feiern Weiter Wehen Taunusstein, die anderen wollen Wehen Wiesbaden sehen.
Das ist der Disput der Fanszene. Das uralte Streitthema. Auch wenn der Verein heute Wiesbaden heißt, für viele läuft die Vergangenheit weiter.
Das finde ich sehr schade. Dass die Spieler diese Dispute zwischen Taunussteiner Fans und Wiesbadener Fans so ausschmücken.
Kann man nicht in der Realität ankommen, und sich auf den SVWW einigen? Ich finde schade, dass die Mannschaft immer diese Diskrepanzen mitmachen muss. Vielleicht wirkt sich das Fanbewusstsein auch auf die Leistung der Mannschaft aus. Das kann ich mir gut vorstellen.
Ich finde es schade, dass wir unterbewusst immer noch mit Wehen Taunusstein agieren. Nicht umsonst hat der Verein ein neues schönes Logo bekommen mit Wiesbaden drauf. Das man das nicht mehr einbindet in die Supportszene finde ich sehr schade. Aber die Ultras wollen das ja nicht. Das ist traurig.
Gemeinsam würde man mehr Einheit erzeugen können. Und auch der Mannschaft mehr helfen im Kontext. Wenn die Fans dahinter stehen würden, dann würde sich auch die Mannschaft mehr zerreißen für uns.



Hinter eine derartige Diskussionsgrundlage will ich mich nicht so unbedingt stellen.
Warum?
Auf dem Wehener Berg waren bis zum ersten Aufstieg in die 2. BL 2007 nur insgesamt eine kleine Schar von Anhängern und zwar auch schon von Wiesbaden und der gesamten Umgebung bis zum schönen Westerwald. Aus dem direkten Umfeld der "Stadt" Taunusstein kamen nur wenige Fans, was auch mit den Fußballvereinen Bleidenstadt, Hahn und Neuhof zu tun hatte, da man hier einen Konkurrenten der besseren Art mit einem starken Sponsor vor der eigenen Haustür hatte.
Ob HH hier nur Freunde hatte, ist stark zu bezweifeln und liegt im Ermessen des Betrachters.
Nach dem gelungenen Durchbruch in den Profibereich zog der Verein schlagartig mehrere tausend Fans in den Bann und die folgten sogar sofort bis nach Frankfurt zu den Heimspielen. Die mir bekannten "neuen" Zuschauer kamen überwiegend aus Wiesbaden.

Leider folgten diese mangels guter Leistungen auf dem grünen Rasen überwiegend nur kurz und blieben infolge nicht nachvollziehbarer Darbietungen im negativen Sinne nicht lange als ständige Zuschauer. Es gab Zeiträume wo immer wieder "neue" Zuschauer kamen, jedoch gleichzeitig mehr den Weg ins Stadion nicht mehr fanden.

Von der kleinen ursprünglichen Fangemeinde auf dem Berg sind heute nur noch ganz ganz wenige, aus den bekannten Gründen, übriggeblieben.
Von meiner Seite ist nicht erkennbar, wieso die Zuschauer aus Taunusstein nun plötzlich aus sportlicher Sicht einen "Graben" zwischen ihrem Wohnort und Wiesbaden ziehen sollten.
Für die Zuschauer aus dem "Hinterland" ist es eh egal, auch die wollen nur das Eine und zwar ansehnlichen Fußball sehen, was aber leider nicht geboten wird.
Wenige Ausnahmen und komplett schmerzfreie Einzelpersonen gibt es natürlich immer und überall und spielen in der Gesamtheit nach meiner Meinung keinerlei Rolle.
In meinem gesamten Umfeld konnte ich keinen einzigen Zuschauer feststellen, welcher auf einen solchen "Graben" aus gewesen wäre.
Weiterhin sehe ich für a l l e derzeitigen angestellten Profis keinerlei Unterschied ob Wehen oder Wiesbaden oder Wehen Wiesbaden.

So, und jetzt hoffe ich, dass es sportlich nur noch bergauf geht und wir alle, gleich woher, glücklich werden!


nach oben springen

#154

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 02.12.2020 18:10
von H..BERG • Spielbesucher Fan | 199 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #152
Das ewige Nörgeln an Markus Hankammer bringt doch überhaupt nichts. Wir können froh sei, dass es ihn gibt. Ohne ihn könnten wir uns alle Diskussionen ersparen. Dieser Klub wäre schon längst in der Bedeutungslosigkeit versunken.






Unser "Gastschreiber" wird natürlich erkannt.

Inhaltlich wäre ich mir inzwischen da nicht ganz so sicher.
Der Verein hat bekanntermaßen nicht nur den Hauptsponsor.
Ich persönlich schließe das Gegenteil nicht aus wenn die rechtzeitig abnickenden "Geister" nicht wären und man anderen Personen ein entsprechendes Mitspracherecht einräumen würde. Geld bringen wird gerne gesehen, mitbestimmen hingegen nicht.
Auch in Wiesbaden gibt es viele mit Geld, sogar viel Geld und nicht nur in Wehen.
😃✌


Dustin findet das Top
nach oben springen

#155

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 02.12.2020 23:17
von Dustin • Kennt den Verein Fan | 1.161 Beiträge

Die Gelegenheit dazu schien sogar mal da!
Fand sogar Zustimmung erstmals bei M.Hankammer!
Wurde von den Wehener Fans aber damals komplett abgelehnt!

Aber selbst da hätte M.H. sich mit seinen Vorstellungen durchgesetzt!
Wenn er seine Hausaufgaben vorher gemacht hätte und die Presse (WK) seriös recherchiert und berichtet hätte!
Immerhin wäre DAS eine Chance zu deutlich mehr Mitsprache gewesen!
Genau DIESE personelle Konstellation sehe ich sogar heute noch! Und auch als durchaus wahrscheinlich!


nach oben springen

#156

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 10:57
von H..BERG • Spielbesucher Fan | 199 Beiträge

Zitat von Dustin im Beitrag #155
Die Gelegenheit dazu schien sogar mal da!
Fand sogar Zustimmung erstmals bei M.Hankammer!
Wurde von den Wehener Fans aber damals komplett abgelehnt!

Aber selbst da hätte M.H. sich mit seinen Vorstellungen durchgesetzt!
Wenn er seine Hausaufgaben vorher gemacht hätte und die Presse (WK) seriös recherchiert und berichtet hätte!
Immerhin wäre DAS eine Chance zu deutlich mehr Mitsprache gewesen!
Genau DIESE personelle Konstellation sehe ich sogar heute noch! Und auch als durchaus wahrscheinlich!




Das mit dem "schien" ist so eine Sache. Kann tatsächlich gewesen sein oder auch nicht.
Ob es tatsächlich an den Wehener Fans lag, kann ich nicht beurteilen und persönlich kann ich es nicht glauben. Der Willen der Fans fand nach meinem empfinden noch nie einen fruchtbaren Boden.
Wenn's in das Konzept des Guru passt, sind natürlich alle Verbesserungen willkommen nur die Macht lassen wir uns keinen falls auch nur im Geringsten einschränken.
So wie ich die Sache sehe und das kann man an der derzeitigen Lage auch erkennen, gibt es keine zwei Meinungen und das führt zu dem derzeitigen Ergebnis, Augen zu und durch.
Wir haben einige gute Mitarbeiter innerhalb der Belegschaft gehabt und die suchten freiwillig oder wegen der Alternativlosigkeit das Weite. Wer nicht zu 100% passt (......oder sich anpasst) , der geht oder gibt es hier andere Erfahrungswerte.

Was die personelle Konstellationsmöglichkeit betrifft sehe ich derzeit aufgrund der gesamten sportlichen Lage sehr schwierig und teilweise gewisse Gleichheiten mit der Börse auf welche ich jedoch nicht eingehen will.

Vernünftige und akzeptable sportliche Leistungen würden derartige Gesprächsrunden verstummen lassen und wir wären alle sehr erfreut!


nach oben springen

#157

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 11:40
von 19Dominik26 • Ist andauernd im Stadion Fan | 715 Beiträge

Leider müssen die, die immer ihr bestes geben (sportlich wie menschlich ) schnell das Weite suchen.
Weil diese Menschen am Ehesten erkennen, was beim SVWW schief läuft.
Daher werden diese Persönlichkeiten erst gar nicht verpflichtet oder gesucht.
Weil das "Aufräumen" im Verein kein Platz hätte. Da es nicht der Philosophie des Gremiums entspricht.
Derjenige, der die Strukturen erkennen kann und daran arbeiten würde, wird geschasst und MUSS (!) Zwangsläufig wieder das Feld räumen. Das find ich sehr schade. Dass gerade diese Persönlichkeiten keine Chance einberaumt wird,sich zu präsentieren im Verein.
Normalerweise wäre das die Chance, weiter zu kommen. Und allen andere Einflüsse und Impulse über das Präsentative wie das Sportliche zu gewährleisten. Ich finde, Leute, die das können sehr wichtig. Selbst die Aussendarstellung funktioniert über die Marketingabteilung. Und darüber hinaus gilt es, das Sportliche Anspruchsvoll zu verpacken. Aber, die die mehr Identifikation mit dem Verein versuchten, sind mehr oder weniger gescheitert. Aber wie sollen dann Die Zuschauer sich mit dem Verein identifizieren lernen, wenn der Verein immer die gleiche Schiene fährt?


Folgende Mitglieder finden das Top: Dustin und H..BERG
nach oben springen

#158

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 14:08
von H..BERG • Spielbesucher Fan | 199 Beiträge

Dominik sag mir mal bitte, auf dein Foto bezogen, wo du da auf der Rennstrecke mit deinem Bobby Car bist. Ist das im hinteren Rheingau Richtung Lorch?
Danke für deine Auskunft!


nach oben springen

#159

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 14:38
von Dustin • Kennt den Verein Fan | 1.161 Beiträge

Zitat von H..BERG im Beitrag #156
Zitat von Dustin im Beitrag #155
Die Gelegenheit dazu schien sogar mal da!
Fand sogar Zustimmung erstmals bei M.Hankammer!
Wurde von den Wehener Fans aber damals komplett abgelehnt!

Aber selbst da hätte M.H. sich mit seinen Vorstellungen durchgesetzt!
Wenn er seine Hausaufgaben vorher gemacht hätte und die Presse (WK) seriös recherchiert und berichtet hätte!
Immerhin wäre DAS eine Chance zu deutlich mehr Mitsprache gewesen!
Genau DIESE personelle Konstellation sehe ich sogar heute noch! Und auch als durchaus wahrscheinlich!




Das mit dem "schien" ist so eine Sache. Kann tatsächlich gewesen sein oder auch nicht.
Ob es tatsächlich an den Wehener Fans lag, kann ich nicht beurteilen und persönlich kann ich es nicht glauben. Der Willen der Fans fand nach meinem empfinden noch nie einen fruchtbaren Boden.
Wenn's in das Konzept des Guru passt, sind natürlich alle Verbesserungen willkommen nur die Macht lassen wir uns keinen falls auch nur im Geringsten einschränken.
So wie ich die Sache sehe und das kann man an der derzeitigen Lage auch erkennen, gibt es keine zwei Meinungen und das führt zu dem derzeitigen Ergebnis, Augen zu und durch.
Wir haben einige gute Mitarbeiter innerhalb der Belegschaft gehabt und die suchten freiwillig oder wegen der Alternativlosigkeit das Weite. Wer nicht zu 100% passt (......oder sich anpasst) , der geht oder gibt es hier andere Erfahrungswerte.

Was die personelle Konstellationsmöglichkeit betrifft sehe ich derzeit aufgrund der gesamten sportlichen Lage sehr schwierig und teilweise gewisse Gleichheiten mit der Börse auf welche ich jedoch nicht eingehen will.

Vernünftige und akzeptable sportliche Leistungen würden derartige Gesprächsrunden verstummen lassen und wir wären alle sehr erfreut!






Es lag NICHT an den Wehener Fans! Hab ich auch nicht gesagt. Die hatte MH bereits im Sack! Trotzdem dimmt diese Gruppierung durch solche "Fehlleitungen" das Licht für finanzstarke Investoren, die es tatsächlich in Wiesbaden gibt. Eigentlich logisch.

An der Situation war ich damals so nah dran, wie man näher nicht dran sein konnte!
Deshalb "schien" es bezogen auf Hankammers Öffnung nicht nur so, sondern war seinerseits entschieden!
Die FANs spielten da für ihn bereits keine Rolle / war bereits entschieden!
Problem war die fehlende rechtliche Abklärung und vor allem ein übereifriger Schreiberling!

Es war aus meiner Sicht die erste und EINZIGE Chance, die MH zugelassen hat, um eine wesentlich breitere Entscheidungstruktur zu ermöglichen!
Wie gesagt, da wären noch Stolpersteine aus dem Weg zu räumen gewesen. Aber durchaus machbar!

Was ich allerdings bis heute nicht in Erfahrung bringen konnte, WER die Marionetten-Fäden des Schreiberlings so punktgenau geführt hatte, indem er ihm ein paar Stöckchen für die (wie man heute weiß!) Fake-Story hingeworfen hat?!
Mit dem populistisch inszenierten Imagekiller war die damalige Chance vertan! ....vorerst!


H..BERG hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 03.12.2020 14:42 | nach oben springen

#160

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 14:55
von 19Dominik26 • Ist andauernd im Stadion Fan | 715 Beiträge

Zitat von H..BERG im Beitrag #158


Dominik sag mir mal bitte, auf dein Foto bezogen, wo du da auf der Rennstrecke mit deinem Bobby Car bist. Ist das im hinteren Rheingau Richtung Lorch?
Danke für deine Auskunft!



Das ist nur eine Montage. Das hab ich nicht wirklich gemacht. Das war so eine App, bei der ich meine Kommode benutzt habe mich drauf zu hocken. Die war sehr massiv. Und hat mich ausgehalten. Das war KEIN Bobbycar.


nach oben springen

#161

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 14:56
von 19Dominik26 • Ist andauernd im Stadion Fan | 715 Beiträge

Ist das Bild schäbig? ich kanns auch gerne ersetzen, wenns zu übertrieben wirkt.


nach oben springen

#162

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 15:21
von H..BERG • Spielbesucher Fan | 199 Beiträge

Zitat von Dustin im Beitrag #159
Zitat von H..BERG im Beitrag #156
Zitat von Dustin im Beitrag #155
Die Gelegenheit dazu schien sogar mal da!
Fand sogar Zustimmung erstmals bei M.Hankammer!
Wurde von den Wehener Fans aber damals komplett abgelehnt!

Aber selbst da hätte M.H. sich mit seinen Vorstellungen durchgesetzt!
Wenn er seine Hausaufgaben vorher gemacht hätte und die Presse (WK) seriös recherchiert und berichtet hätte!
Immerhin wäre DAS eine Chance zu deutlich mehr Mitsprache gewesen!
Genau DIESE personelle Konstellation sehe ich sogar heute noch! Und auch als durchaus wahrscheinlich!




Das mit dem "schien" ist so eine Sache. Kann tatsächlich gewesen sein oder auch nicht.
Ob es tatsächlich an den Wehener Fans lag, kann ich nicht beurteilen und persönlich kann ich es nicht glauben. Der Willen der Fans fand nach meinem empfinden noch nie einen fruchtbaren Boden.
Wenn's in das Konzept des Guru passt, sind natürlich alle Verbesserungen willkommen nur die Macht lassen wir uns keinen falls auch nur im Geringsten einschränken.
So wie ich die Sache sehe und das kann man an der derzeitigen Lage auch erkennen, gibt es keine zwei Meinungen und das führt zu dem derzeitigen Ergebnis, Augen zu und durch.
Wir haben einige gute Mitarbeiter innerhalb der Belegschaft gehabt und die suchten freiwillig oder wegen der Alternativlosigkeit das Weite. Wer nicht zu 100% passt (......oder sich anpasst) , der geht oder gibt es hier andere Erfahrungswerte.

Was die personelle Konstellationsmöglichkeit betrifft sehe ich derzeit aufgrund der gesamten sportlichen Lage sehr schwierig und teilweise gewisse Gleichheiten mit der Börse auf welche ich jedoch nicht eingehen will.

Vernünftige und akzeptable sportliche Leistungen würden derartige Gesprächsrunden verstummen lassen und wir wären alle sehr erfreut!






Es lag NICHT an den Wehener Fans! Hab ich auch nicht gesagt. Die hatte MH bereits im Sack! Trotzdem dimmt diese Gruppierung durch solche "Fehlleitungen" das Licht für finanzstarke Investoren, die es tatsächlich in Wiesbaden gibt. Eigentlich logisch.

An der Situation war ich damals so nah dran, wie man näher nicht dran sein konnte!
Deshalb "schien" es bezogen auf Hankammers Öffnung nicht nur so, sondern war seinerseits entschieden!
Die FANs spielten da für ihn bereits keine Rolle / war bereits entschieden!
Problem war die fehlende rechtliche Abklärung und vor allem ein übereifriger Schreiberling!

Es war aus meiner Sicht die erste und EINZIGE Chance, die MH zugelassen hat, um eine wesentlich breitere Entscheidungstruktur zu ermöglichen!
Wie gesagt, da wären noch Stolpersteine aus dem Weg zu räumen gewesen. Aber durchaus machbar!

Was ich allerdings bis heute nicht in Erfahrung bringen konnte, WER die Marionetten-Fäden des Schreiberlings so punktgenau geführt hatte, indem er ihm ein paar Stöckchen für die (wie man heute weiß!) Fake-Story hingeworfen hat?!
Mit dem populistisch inszenierten Imagekiller war die damalige Chance vertan! ....vorerst!




Ich bete, dass sich eine nochmalige Chance lieber heute als morgen wieder ergibt und die genutzt werden kann. Ansonsten bleibt uns bis zum Niedergang der "Familienverein" mit seinen Adjutanten erhalten.


Dustin hat sich bedankt!
nach oben springen

#163

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 15:26
von 19Dominik26 • Ist andauernd im Stadion Fan | 715 Beiträge

Was hätte das Für Konsequenzen für den Klub?
Geht es um die Entscheidungsstruktur oder ums Rechtliche?


nach oben springen

#164

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 15:30
von H..BERG • Spielbesucher Fan | 199 Beiträge

Zitat von 19Dominik26 im Beitrag #161
Ist das Bild schäbig? ich kanns auch gerne ersetzen, wenns zu übertrieben wirkt.



Nein, nix ersetzen.
Ich dachte nur du wärst nicht nur ein guter Admin sondern auch noch ein Rennfahrer auf dem Asphalt. Motorsport ist meine zweite Leidenschaft und bin hier sehr oft, außer in der "Coronazeit", unterwegs.
Mir war nicht bekannt, dass du auch noch ein Fototrickser bist. Auch eine schöne Sache.
Du kannst ja fast alles.

😊👍


nach oben springen

#165

RE: Saison 2020/2021 - 3.Liga

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 03.12.2020 15:31
von 19Dominik26 • Ist andauernd im Stadion Fan | 715 Beiträge

Man lernt halt immer dazu und nie aus im Leben.
Danke für dein Feedback.


nach oben springen


>
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: koendc
Besucherzähler
Heute waren 40 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 168 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 517 Themen und 3965 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Dustin, Jinzuya


disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz