headerimg
Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13

#16

RE: 34.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - FC St. Pauli

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 29.06.2020 12:27
von EinFan • Mag Wehen Gerne Fan | 378 Beiträge

Wenn ich den WK Artikel richtig in Erinnerung habe ist Lindner sich weg , Dittgen und Kyreh aber noch nicht sicher. Beide zusammen wären schon ein Verlust, aber Dittgen hat mich nicht immer überzeugt. Fleiß,Tempo, Einsatz ja, Ertrag ???

Sollten Schäffler und Aigner auch noch gehen würde das mehr oder weniger den kompletten Verlust unserer Offensive bedeuten und wäre schwer zu kompensieren. Schäffler und Aigner sollten unbedingt gehalten werden. Vielleicht läßt man Schäffler ja auch ohne Ablöse ziehen, wie es der Verein bei anderen glaube ich auch schon praktiziert hat.

Laut dem WK durfte sich Wattkowiak gestern ja schon für die neue Saison beweisen. Fürchte der ist einfach nicht gut genug und zumindest in diesem Verein "verbrannt". Es bleibt spannend die nächsten Wochen. Die 3.Liga ist mitllerweile mit namhaften Vereinen ziemlich bestückt. FCN könnte noch dazukommen. Die müssen jetzt bis zum Ende der 3.Liga ihren Spielrythmus erhalten. Könnte ein Nachteil sein. Würde mir da ein bayerisches bzw. fränkisches Duell wünschen. Würzburg, Ingolstadt und die 60er wären da ja noch im "Lostopf"


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
nach oben springen

#17

RE: 34.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - FC St. Pauli

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 29.06.2020 15:23
von Playmaker10 • Ausprobiererender Fan | 25 Beiträge

Zitat von Schiri im Beitrag #15
Lindner, Kyreh und Dittgen sind schon weg, schreibt heute der Kurier. Schäffler hat einen Vertrag, der auch für die Dritte Liga gilt. Das heißt, er könnte nur weg, wenn der Verein ihn gegen eine Ablöse ziehen lässt. Doch es wäre unverantwortlich, ihn gehen zu lassen. Es ist jetzt die vierte Saison, in der er die meisten Tore schießt. Zu glauben, Tietz könne ihn ersetzen, ist naiv. Er kann ihn nur unterstützen. Selbst wenn ein Verein ein paar Millionen springen lassen würde, wäre das kein gutes Geschäft. Denn mit dem Geld würde wieder doch nur ein halbes Dutzend Mittelmaß gekauft. Dank Schäffler hat die Mannschaft genauso viel Tore geschossen wir Heidenheim, die in die Relegation gehen. Das muss man sich mal vorstellen. Mein Fazit: Wenn die Verantwortlichen Schäffler gehen lassen, sind sie bekloppt!!


Sorry, jetzt muss ich aber mal lachen. Ein paar Mios für Schäffler. Wer soll die denn zahlen? Schäffler ist gut, aber kein Verein zahlt ein paar Mios für ihn.
Tietz ist jung, hat eine gute Quote in der dritten Liga und hat auch was drauf. Man kann doch froh sein, mit ihm für die nächste Woche schon mal planen zu können. Guckt euch doch mal das Gebolze in der dritten Liga an. Da braucht man keine Angst zu haben. Wichtig ist ein guter Torhüter.

Wäre geil wenn Nürnberg runter geht, da wird kaum ein Spieler einen Vertrag für die dritte Liga haben :-).


zuletzt bearbeitet 29.06.2020 15:24 | nach oben springen

#18

RE: 34.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - FC St. Pauli

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 29.06.2020 16:52
von Schiri • Erfahrener Fan | 72 Beiträge

Muss man in der dritten Liga wirklich keine Angst haben? Das sehe ich anders. Ohne Kyreh, Aigner, Dittgen und vor allem Schäffler geht es auch in der dritten Liga um den Abstieg. Und bitte das Spiel gegen Pauli nicht überbewerten. Da ging es um nichts, es war ein Freundschaftsspiel ohne Stellenwert. Tietz wurde oft, wenn es eng wurde, eingewechselt. Da hat er bis auf den Elfmeter gegen Stuttgart allerdings nie getroffen...

Friede ist auch schon weg, steht im Kicker. Der sensationelle Wintereinkauf mit 60 Minuten Einsatz. Da war jeder Euro zum Fenster rausgeschmissen. Würde mich mal interessieren, wer für so eine eklatante Fehleinschätzung verantwortlich war.

Ich bleibe dabei: Schäffler muss unter allen Umständen gehalten werden.


nach oben springen

#19

RE: 34.Spieltag: SV Wehen Wiesbaden - FC St. Pauli

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 29.06.2020 18:03
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Würde mich mal interessieren, wer für so eine eklatante Fehleinschätzung verantwortlich war ?

Na wer wohl?
Das liegt nun mal IMMER in der Verantwortung eines anzustrebenden "starken" Sportdirektors (ähnlich RANGNICK bei Leipzig!) - meist in Abstimmung oder auch auf Wunsch des Trainers!

Und das ist nun mal in erster Linie HOCK und auch REHM! Punkt! Basta ! Fertig !

Und beide möchten natürlich gerne beim SVWW bleiben und schielen darauf, dass MH gut gelaunt bleibt.
Sie haben aber BEIDE leider übersehen, dass sie vor Saisonbeginn ebenfalls zu allen VORGABEN was relative Einsparungen angeht, genickt haben - aber das ZIEL damit leider VERPASST haben!

Lieber ein unbequemer, aber konzeptionell versierter und systemisch konstruktiv, pfiffig denkender SD mit bester Vernetzung und ERFAHRUNG.
DER holt wesentlich wahrscheinlicher auch eine gute Trefferquote heraus!
Es sind nicht immer die scheinbar offensichtlichen formalen Wege, die die beste oder überhaupt eine Lösung bringen!

WIR rühmen uns ja, alles mit Mehrheitsentscheid in der Führungsriege abzustimmen!
Lieber wäre mir ein fußball-affiner Pfiffikus, der bei den Entscheidungen den Finger drauf hat! Und der die Überzeugungskraft durch Know How aufbringt, um die ganze Führungsriege von SEINER SICHT zu überzeugen!
Wir sind ja nicht in einem Wirtschaftunternehmen Brita!

So ein SD lässt aber auch nicht zu, dass ein BLACHA beim neuen Trainer REHM in kürzester Zeit fahrlässig ausgemustert wird. WEIL er seinen WERT aus eigener Erfahrung KENNT! Und den MUND AUFMACHT!

Wer kann sich allen Ernstes einen STARKEN SD bei Hankammer vorstellen, der auch mal mit der Faust auf den Tisch haut, wenn etwas aus dem Ruder zu laufen beginnt?!
Der mit ÜBERZEUGUNGSKRAFT Notwendigkeiten anmahnt, auch dann, wenn der Finanzchef einmal die URSPRÜNGLICHE Zielsetzung Ligaerhalt/ oder AUFSTIEG aus dem Blick verliert?!

Schaut bitte nicht nur auf einzelne Spieler, das SYSTEMISCHE ermöglicht Erfolg oder eben nicht!
Lange Kerls in die Abwehr zu stecken klingt scheinbar gut, wenn sie aber 65 Eier (jedes Spiel 2 Dinger!!!) gefangen haben, scheint doch was ganz WICHTIGES, ESSENZIELLES bei denen zu fehlen!
Man kann es zwar mal ohne erwiesenes Mittelfeld probieren, nach der 5. oder 6. herben Watschen sollte man aber mal aufwachen und dazu lernen!


zuletzt bearbeitet 29.06.2020 18:22 | nach oben springen

>
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: H..BERG
Besucherzähler
Heute waren 64 Gäste und 1 Mitglied, gestern 269 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 483 Themen und 2911 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Jinzuya


disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz