headerimg
Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13


#136

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 14.08.2020 16:17
von Catenaccio • Animierender Fan | 39 Beiträge

Schade das Schäffler wechselt, aber er war in der letzten Saison zu gut um dieses Jahr in der 3. Liga zu spielen. Ich kann auch verstehen das der Verein, gerade in wirtschaftlich schweren Zeiten, hier die Gelegenheit wahrnimmt eine Ablöse zu erzielen. Sportlich wird er wohl nicht zu ersetzen sein, es sei denn wir haben ein glückliches Händchen auf dem Transfermarkt. Bin gespannt wie der Verein hier reagiert. Es sind einige gestandene Spieler auf dem Markt, zum Vorgehen des Vereins würde es aber eher passen auf Spieler zu setzen bei denen man noch Entwicklungspotential sieht.


nach oben springen

#137

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 14.08.2020 17:56
von Schiri • Erfahrener Fan | 72 Beiträge

Von Seiten des Spielers kann ichs verstehen. Mehr Geld, die Aussicht, vor 50000 statt vor 2500 Zuschauern zu spielen, nochmal ein großer Vertag zum Karriereende.

Seitens des Vereins kann ichs nicht verstehen. Da hätte alles getan werden müssen, ihn zu halten. So hat man jetzt alle guten Spieler verkauft, die Liste wird immer länger. Und bisher mit einer Ausnahme nur Ladenhüter engagiert, die woanders schon gescheitert sind. Jüngstes Beispiel: Der ausgemusterte Darmstädter Stürmer.

Dass Tietz den Schäffler ersetzen kann, glauben nur Träumer. Der hat gestern 100 Minuten gegen Hoffenheim gespielt (ich hab das Spiel gesehen) ohne eine einzige gelungene Aktion. Das soll ihm erstmal einer nachmachen.

Die Ablöse für Schäffler kann man ja dazu verwenden, schon jetzt die Lizenz für die vierte Liga zu bezahlen. Den dahin geht es, da führ kein Weg dran vorbei.

Ich bin gespannt, welche Flaschen jetzt noch geholt und als Verstärkung präsentiert werden.


Folgende Mitglieder finden das Top: Dustin und EinFan
nach oben springen

#138

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 14.08.2020 19:42
von EinFan • Mag Wehen Gerne Fan | 378 Beiträge

Da muß ich mit einer Ausnahme leider zustimmen : Verkauft hat man nicht alle guten Spieler. Kohle gab es glaube ich nur für Schäffler. Nachdem letztes Jahr voreilig viel zu viele Spieler , die sich außerdem als ungeignet erwiesen, geholt wurden, macht man es nicht automatisch besser, wenn man es jetzt anders herum macht. Man hat praktisch eine komplette funktionierende Mannschaft "gegangen" oder gehen lassen. Sich darauf zu verlassen, das Corona noch einige gute Spieler auf den Markt spült geht eigentlich nicht. Müßte man wegen Corona nicht sogar den Kader etwas größer halten. Neben den unausbleiblichen Verletzungen und Sperren kommt ja auch noch hinzu, das Spieler evtl. wegen Quarantäne nicht zur Verfügung stehen.

Die diesjährige Kaderzusammenstellung erscheint mir mittlerweile genau so diletantisch wie die des letzten Jahres. Vielleicht sollte man die Herren mal daran erinnern, das es mittlerweile 4 Absteiger in der 3. Liga gibt. Oder ist das nächste Saison wieder anders? Nach verkorkstem Saisonstart die Reißleine zu ziehen und SD und Trainer zu wechseln, könnte dann wieder zu spät sein. Oder dem dünnen Kader geht zum Saisonende die Luft aus.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
Dustin findet das Top
nach oben springen

#139

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 15.08.2020 13:35
von EinFan • Mag Wehen Gerne Fan | 378 Beiträge

Die Verpflichtung (Leihe) des Augsburgers Maurice Malone finde ich gut. Ich hoffe er bekommt seine Chance und nutzt sie.

Die Sprüche zu den Verpflichtungen kann ich allerdings nicht mehr hören. " Er will immer den Ball haben" ( Leis ) und "weis wo das Tor steht" ( Malone ). Das will und weis mein kleiner Enkel auch schon.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
Dustin hat sich bedankt!
nach oben springen

#140

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 15.08.2020 15:35
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Es kommt Leben in Bewertung der Kaderplanung!
Auch im Transfermarkt - Forum wird bis auf die Daueroptimisten kein gutes Haar an der Orientierunglosigkeit der Kaderplanung gelassen.
Der allgemeine Tenor zeugt verständlicherweise nicht von Optimismus! Woher sollte der auch kommen?
Es kam knüppeldick und wird immer noch schlimmer.
Die Anzahl der kritisch das Geschehen durchdenkenden Fans ist deutlich angewachsen! Der allgemeine Frust ist gross!
Viele fühlen sich verschaukelt, Aussagen und Versprechen wurden nicht eingehalten!
Jetzt wurde auch noch das "TAFELSILBER" CHEFFE verscherbelt.
"Der grosse Umbruch findet nicht statt!" phantasierte HOCK. Hier wurden wir schlicht belogen!
32 der 45 erzielten Tore wurden von Spielern erzielt, die bereits abgewandert sind/ wurden!
25 Tore wurden allein von CHEFFE und KYEREH erzielt!
Fakt ist, dass unsere Lebensversicherung CHEFFE verhökert wurde, dass die erfolgreichen Eckpfeiler komplett weggebrochen sind!

Die schlechteste unkoordinierteste ABWEHR der vergangenen Saison soll jetzt unser Gerüst sein?!?
Wie naiv bewertet man die Neuverpflichtungen, die bis auf KORTE wieder einmal überinterpretiert werden. Da Wunschspieler nicht definiert und mit der erforderlichen Konsequenz geholt wurden/ werden konnten, macht man jetzt KENNENLERN-PARTYS und hofft im Sand einen Diamanten zu finden.
Das Gros der aktiven Forenschreiber lässt sich von der Konzeptlosigkeit der Verantwortlichen nicht mehr blenden.
Die Milchmädchenrechnung, die man mit dem vermeidbaren Sparfehler letzte Saison machte, hat sich brutal und teuer bereits gerächt!
Der vermeintlich pfiffige Schachzug mit der SCHÄFFLER- Ablöse ist die Wiederholung des Fehlers!

Letzte Saison wurde bereits das TV-Geld von über 8,3 Mio. € weitestgehend gebunkert, GEZIELTE Investitionen gab es nicht.
Lindner und Aigner waren keine Wunschspieler, sondern waren reiner Zufall, dass Interessen deckungsgleich waren.
Planen, wie das jetzt durch SPÄTE Kaderzusammenstellung als Strategie verkauft wird, kann man so etwas gar nicht!
Man spekuliert ins Blaue und hofft auf ein Schätzchen in der WUNDERTÜTE!

Kommt dazu, dass das im Kader vorhandene Potential schlichtweg verbraten wurde! Alle Knackpunkte, die durch einen erfahrenen Trainer hätten kompensiert und entwickelt werden sollen und müssen, bestehen weiterhin!!!
Die Abwehr ein Chaos, nach vorn ausschließliches KICK & RUSH, weil keine andere Ideen für eine Spielentwicklung existieren.
Der TRAINER hat aus meiner Sicht keinen entscheidenden positiven spieltechnischen Input in den Kader eingebracht!
Das war viel zu statisch, was als Ergebnis rauskam. Einzig gute Mentaltät war bei den Spielern in einigen Spielen zu spüren.

Anstatt positiver Entwicklung war bei KYEREH, DITTGEN, KUHN, SHIPNOSKI um nur einige zu nennen, ein deutlicher Leistungsabfall zu erkennen! REHMS genaue Analysen nach Misserfolgen waren oft gut , die entsprechenden FOLGERUNGEN konnte er aber nie erfolgreich umsetzen. WOHER soll da ein Wandel kommen?
Die AUFSTIEGS ZIELE kann man in die Tonne kloppen!
Bin von dem Verein maßlos enttäuscht!


Schiri findet das Top
zuletzt bearbeitet 15.08.2020 15:42 | nach oben springen

#141

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 15.08.2020 17:38
von Catenaccio • Animierender Fan | 39 Beiträge

Leihe für ein Jahr ohne weitere Option ist natürlich weniger gut. Das wird meiner Meinung nach zurecht moniert. Andererseits hat man sich im letzten Jahr bei einigen Spielern die verpflichtet wurden wohl ziemlich geirrt und steht jetzt vor dem Problem sie aus dem Kader zu bekommen.


nach oben springen

#142

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 15.08.2020 19:19
von Schiri • Erfahrener Fan | 72 Beiträge

Jedenfalls: Die Flaschen bleiben...


19Dominik26 hat sich bedankt!
nach oben springen

#143

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 16.08.2020 18:41
von 19Dominik26 • Redet gerne über Wehen Fan | 499 Beiträge

Ich finde es traurig, wohin die Entwicklung des SV Wehen Wiesbaden geht.
Der Verein redet sich immer selber das Wetter schön. Mir geht das tierisch auf die Nerven.
Immer will der Verein von den Wiesbadenern angesehen werden. Aber WAS tut denn Der Verein selbst für das Ansehen?
DA kommt doch nix gescheites. Wie soll sich dann das Bild in WIESBADEN wieder ändern?
Wenn die so weiter machen mit ihrer Ablösefreien Verscherbelungen der Spieler, dann braucht sich der SVWW über minderwertige Ambitionen nicht wundern.
Ich denke, dass das Ziel sein soll der Wiederaufstieg.
WAS genau tut denn der SVWW DAFÜR? Ich sehe nix. Das macht mich so traurig und verärgert. Ich kann nicht begreifen, dass die Verantwortlichen so lethargisch in ihren Mustern fest stecken,
die wiederum mit den Händen im Schoss legen. Ich will ja nicht meckern, aber WARUM soll man denn FAN von diesem Verein bleiben, wenn er immer nur an seinem eigenen Denken scheitert?
Ich verstehe es einfach nicht. Das bedeutet wohl wieder 5-7 Jahre auf die 2. Liga warten. Ohjeh. Und DAS Soll Kontinuität bedeuten in den Augen der Verantwortlichen?

Da kann der gemeine Fan JA nur liebenswert den Kopf schütteln, tut mir Leid Herr Hock, aber so ist das nun mal. Ich bin leicht angefressen. Wenn ich die Kommentare hier so lese.


nach oben springen

#144

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 16.08.2020 18:45
von 19Dominik26 • Redet gerne über Wehen Fan | 499 Beiträge

Ich finde, es war abzusehen, dass Schäffler weg will.
Ich denke, nach seinem herausragenden Jahr bei uns wollte er noch mal woanders sich weiter entwickeln.
Dass Kyereh und Dittgen nach Pauli gehen, Schmerzt auch ein bisschen.
Der Verlust von Lorch will mich auch noch nicht loslassen. Er hat immerhin den Rückstand im POKAL aufgeholt.
Und ich fürchte, wir starten wieder mit WATKOWIAK im Tor. Ich sage, der Herr hat letztes Jahr schon vermasselt zu beweisen, dass er das 100 Prozentige Vertrauen verdient.
Dazu war er einfach zu schwach in der Gesamtrückwirkung. Das hat mit den Abstieg verursacht. Wenn ich sehe, dass er jetzt in Testspielen wieder spielt, dann kommt es mir übel hoch.
Die Zusammenstellung des Neuen Kaders ist sicherlich schwer bei den ganzen Abgängen keine Frage. Und Ich möchte Hock auch nicht reinreden oder klein reden.
Aber wie seine Vorstellungen funktionieren, mit der Transfergestaltung, sieht man ja bestens. Mir graut es schon vor der neuen Saison wie ungefährlich wir wieder auftreten werden.
Nach vorne wird nur ein Lauer Wind wehen, nicht mehr. Oder uns überrascht Rehm mit Torwart-Tausch und Korte-Feuerwerk, und Aigners Zuspielen.

Mfg
Dominik


nach oben springen

#145

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 16.08.2020 20:33
von Catenaccio • Animierender Fan | 39 Beiträge

Ich halte es für normal das ein Spieler die Chance nutzt so weit oben zu spielen wie er kann. Als Absteiger ist es dann natürlich schwer den Verlust von Leistungsträgern zu kompensieren. Der Versuch massiv auf etablierte Spieler mit langer 2. oder 3.Ligaerfahrung zu setzen ist schon oft gescheitert. Aus den Aussagen der Verantwortlichen entnehme ich dass dies beim SVWW eh so nicht geplant ist. Mit Korte, Lais und Boss hat man "Erfahrung" verpflichtet, dazu werden wohl hauptsächlich talentierte, entwicklungsfähige Spieler kommen. Ich bin skeptisch ob das reicht um in der 3.Liga oben mitzuspielen.


19Dominik26 hat sich bedankt!
nach oben springen

#146

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 16.08.2020 20:33
von Catenaccio • Animierender Fan | 39 Beiträge

Hoffe trotzdem dass noch weitere Spieler verpflichtet werden die dem Anspruch um den Aufstieg mitzuspielen gerecht werden.


zuletzt bearbeitet 16.08.2020 20:36 | nach oben springen

#147

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 16.08.2020 22:15
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Mal einfach so eine Frage:
Kann mir einer 1 talentierten Nachwuchsspieler aus dem eigenen. Verein nennen, der entwickelt wurde und erfolgreich in der 1.Mannschaft Stammspieler wurde?
Oder irgendeinen jungen Spieler aus einem anderen Verein, der BEI UNS durch einen Trainer einen Quantensprung zum Topspieler machte?!?

Ich meine nicht die 10 Spieler, die ich in einem Zug aufzählen Könnte, die SOFORT nach Rausschmiss bei uns dann IN NEUEN Vereinen Karriere machten?!?

Ich kenne KEINEN!
Aber ich kenne viele, die SOFORT die skurilsten Erklärungen des Vereins dazu 1:1 übernommen haben!
DAS sind dann die Dinge, die mir am meisten wehtun!!!


19Dominik26 findet das Top
nach oben springen

#148

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 17.08.2020 08:22
von EinFan • Mag Wehen Gerne Fan | 378 Beiträge

Benny Hübner , sein Bruder ( Vorname fällt mir gerade nicht ein ) und Aykut Öztürk. Letzterer hat sich durch seinen unglücklichen Transfer in die Türkische Liga wohl damals ein Eigentor geschossen.


Wäre ohne Corona meistens im Stadion
nach oben springen

#149

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 17.08.2020 08:44
von 19Dominik26 • Redet gerne über Wehen Fan | 499 Beiträge

@Dustin Das mit dem Eigenen Talenten entwickeln stimme ich dir 100 Prozent zu!!! Bis auf deine genannten hatten wir wirklich keinen. Und die, die aufgestockt werden, sind nur als Lückenfüller da.


nach oben springen

#150

RE: Kaderplanung 2020 / 2021

in Vereinspolitik - Das Jetzt Entscheidet das Morgen 17.08.2020 08:48
von 19Dominik26 • Redet gerne über Wehen Fan | 499 Beiträge

Zitat von Catenaccio im Beitrag #145
Ich halte es für normal das ein Spieler die Chance nutzt so weit oben zu spielen wie er kann. Als Absteiger ist es dann natürlich schwer den Verlust von Leistungsträgern zu kompensieren. Der Versuch massiv auf etablierte Spieler mit langer 2. oder 3.Ligaerfahrung zu setzen ist schon oft gescheitert. Aus den Aussagen der Verantwortlichen entnehme ich dass dies beim SVWW eh so nicht geplant ist. Mit Korte, Lais und Boss hat man "Erfahrung" verpflichtet, dazu werden wohl hauptsächlich talentierte, entwicklungsfähige Spieler kommen. Ich bin skeptisch ob das reicht um in der 3.Liga oben mitzuspielen.


Ich halte den Ansatz, es mit Talenten zu versuchen, ja nicht grundsätzlich für verkehrt.
Weil Das ein Weg sein kann. Dafür braucht es aber Leitlinien im Verein, wie man sich das vorstellt und wie die Talente hoch gepusht werden könnten.
Immer nur auf den Zufall zu hoffen, entzieht sich meiner Kenntnis. Deswegen finde ich es schade, wenn die Spieler immer nur als "talentiert " bezeichnet werden aber nie wirklich gefördert werden das Beste aus sich heraus zu holen.
Da kannst auch TopSpieler aufstellen und die würden im Gesamtsystem eher versagen als das sie produktiv wären.


EinFan findet das Top
nach oben springen


>
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: H..BERG
Besucherzähler
Heute waren 53 Gäste und 1 Mitglied, gestern 269 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 483 Themen und 2911 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Jinzuya


disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz