SVWW : FC Ergebebirge Aue

26.01.2020 13:31
avatar  ( Gast )
#1
Gast
( Gast )

Es geht wieder los. Für mich ist diese englische Woche richtungsweisend für die gesamte Rückrunde.

Jetzt hoffe ich das wir gut aus den Startlöchern kommen und die extreme Heimschwäche gegen Aue loswerden. Drei Punkte sind am Dienstag Pflicht und mindestens fünf Punkte aus dieser Woche auch.


 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2020 13:34
avatar  Claus
#2
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Gude

kann meinen obigen Beitrag nicht ändern. Egal, ich glaube fest dran das wir die Klasse halten, bei einen guten Start!

"Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
Zitat: Franz Keller Koch

 Antworten

 Beitrag melden
26.01.2020 20:50
avatar  Dustin
#3
Du
Kennt den Verein Fan

Es wird Zeit für ERKENNBARE Entwicklung, die in Richtung stabilere Leistung zeigt!
Deine dargestellte Minimal-Punktausbeute erscheint realistisch und zwingend. Es geht nicht mehr um "leistungsgerechtes Remis" oder ähnliche Selbstberuhigung, sondern darum, ob wir noch ne Chance haben oder nicht.
Gegen Aue und Bochum MÜSSEN 2 Siege her, in Hann 96 sollten wir dazwischen möglichst ebenfalls Wirkung erzielen.

Jetzt gilt's !
Kann mir aktuell noch alles vorstellen! Alles ist noch möglich - Fehleinschätzungen wären tragisch!
Hoffe auf positive Ergebnisse!


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2020 08:04 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2020 08:04)
avatar  Hecki
#4
He
Mag Wehen Gerne Fan

Heute Abend zählen nur 3 Punkte.
Mit allem was darunter ist darf und kann man sich nicht zufrieden geben in unserer Situation.
Die Spielausrichtig sollte voll auf Sieg ausgeleget sein.

Besonders gespannt bin ich heute auf Friede & Titz...!

Mein Tipp: 2:1

bis heute Abend ...


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2020 09:48 (zuletzt bearbeitet: 28.01.2020 09:50)
avatar  EinFan
#5
Ei
Vereins Supporter Fan

Volle Zustimmung ! Wetter wird wohl grausig und daher werden sich wahrscheinlich leider auch nicht so viele in das Stadion verirren und die Erzgebirgler werden an einem Diienstag wahrscheinlich auch nicht so viele mitbringen. Ein Zuspruch von Wehen/Wiesbadener Seite von 5-6 Tausend würde der Stimmung sicher gut tun, ist aber wahrscheinlich sehr optimistisch angesetzt.

Gespannt bin ich auf die Aufstellung . Spielt Friede oder bekommt er "Zeit sich zu entwickeln". Schwede, in den Testspielen als linker AV getestet und für gut befunden, wird dort als Startelfkandidat gehandelt.

Über Tietz kann ich mir kein Urteil erlauben. Zumindest hat er den Bonus in den bisher teils desaströsen Auftritten seine Zweitligatauglichkeit noch nicht unter Beweis stellen zu können/müssen/dürfen.

Oder meintes Du ein Mittelfeldduo Friede/Titsch? Auch eine interessante Variante !

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2020 12:25
avatar  Dustin
#6
Du
Kennt den Verein Fan

Wetter wird wohl abends "besser" - jedenfalls nicht mehr stürmisch.
Rechne mit 3.700 Zuschauern.

Gehe davon aus, dass REHM deutlich mehr Druck auf Aue erzeugen will und dies entsprechend in die Aufstellung einfließen lassen wird.
Druck der bisherigen Heimteams wird auch der Grund für die sehr schlechte Auswärtsbilanz mit gerade mal 6 Punkten gewesen sein! Hinten sind sie sehr anfällig. Das wird er hoffentlich konsequent nutzen!


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2020 22:36
avatar  Hecki
#7
He
Mag Wehen Gerne Fan

Guter Auftritt, besonders zu Beginn nicht wieder zu erkennen.

Am Ende war es wieder ein schwer erkämpfter Sieg.

Mentalität und Einsatz stimmt 💪


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2020 23:59
avatar  Dustin
#8
Du
Kennt den Verein Fan

Stimme dir in den genannten Aspekten zu. Gut ins Spiel gefunden und in Hz1 klar dominiert.
Aaaaber:
Habe mal die Spielstationen von beiden Teams verglichen. Aue sehr gutes Passspiel , z.Tl. über 18 Stationen.
Bei UNS: Übers Mittelfeld NULL!
Immer gleiches Szenario: quer - quer und zurück, noch mal quer und langer Ball nach vorne und hoffen......
80% landet beim Gegner! Also ......wie gehabt!
Aber der Wille und die Power war da, ....die spielerischen Möglichkeiten erkennbar begrenzt.
AUE auffallend schwach in der 1. HZ. Das lag auch an unserem Druck.
Hz 2 extrem dünn, aber wesentlich schwächer waren Schiri und Kollegen, die quasi jede Aktion oder Bodenkontakt des Gegners mit Foul und Karte ahndeten. Die Einseitigkeit war offensichtlich.
Da haben wir noch Glück gehabt, dass sie zumindest die 2 Abseits Tore von Aue erkannten.

Aber ganz ehrlich, das ist mir im Moment alles ziemlich sch....egal.
Hauptsache 3 lebenswichtige Punkte! Heute ging es einfach nur darum!

1 Pkt aktuell von Platz 11 entfernt - das ist schon beachtlich!


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2020 11:08
avatar  Claus
#9
avatar
Mag Wehen Gerne Fan

Gude

Das war gestern so wichtig. Die ersten 15 Minuten waren mit das beste was ich zumindest in den letzten Jahre von uns gesehen habe. Das nicht nur weil Aue so schlecht in die Partie reinkam. Die wussten nicht was Ihnen geschieht. 2:0 hätte es stehen müssen. Danach war Kampf angesagt und so und nur so geht das in unserer Situation, deshalb auch die vielen gelben Karten gegen uns, die man alle geben kann.
Unsere große Chance ist es das einige Mannschaften noch nicht begriffen habe, wie Abstiegkampf in dieser Liga geht, siehe als Beispiel Hannover, mit schön spielen gewinnst Du keinen Blumentopf, das geht siehe gestern bei uns nur über Kampf und dagegen halten.

Zitat
Habe mal die Spielstationen von beiden Teams verglichen. Aue sehr gutes Passspiel , z.Tl. über 18 Stationen.
Bei UNS: Übers Mittelfeld NULL!
Immer gleiches Szenario: quer - quer und zurück, noch mal quer und langer Ball nach vorne und hoffen......
80% landet beim Gegner! Also ......wie gehabt!


Habe ich auch gesehen, verlange ich aber in so einen Spiel nicht, sondern diese drei Punkte müssen bei uns bleiben.
Wenn es heute Abend gut läuft sind endliche Mannschaften bei uns dabei und nach Punkten sind wir nah dran.
@Dustin
Einen Guten im Mittelfeld wünsche ich mir auch und das unsere Stürmer vorne weniger überhastet abschließen, dann schaffen wir die Klasse.

der Claus

"Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
Zitat: Franz Keller Koch

 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2020 12:17
avatar  Schiri
#10
Sc
Interessierter Fan

Ich gebe Dustin zu hundert Prozent Recht. Und ich fürchte, ohne Mittelfeld wird es auf Dauer nicht gehen. Die Gegner können sich auf diese Spielweise zu leicht einstellen.
Dazu kam gestern: Gerade als Rehm mit Titsch einen Mittelfeldspieler einwechseln wollte, wurde Mrowka vom Feld gestellt, deshalb kam Medic. Ich hoffe, dass Kuhn endlich wieder fit wird, der bringt auch etwas Spielkultur mit rein. Nur mit Abräumern, das klappt nicht immer. Trotzdem: Dieser Sieg war unheimlich wichtig!!!


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2020 20:24
avatar  EinFan
#11
Ei
Vereins Supporter Fan

In der Bewertung des Spiels sind sich ja alle weitgehenst einig und nach einer Abkühlungsphase und dem Verstauen der rosa Brille in der Kommode bis zum nächsten Spiel kann ich auch Claus bei der Bewertung der gelben Karten zustimmen. Die gelb-rote für Mrowca fand ich aber weit überzogen. Die Mannschaft hat sich durch die vielen frühen Karten auch ein Stück weit geschwächt. Bei Aigner war dies besonders zu bemerken. Nach furiosem Beginn seinerseits mußte er sich nach der Verwarnung sehr zurücknehmen, was seinem Spiel nicht gut getan hat.

Spielerisch war das natürlich keine Offenbarung, aber was zählt sind die 3 Punkte. Wenn man rein an die Vereinsnamen denkt, die es noch gilt hinter sich zu lassen, könnte man schon weiche Knie bekommen, aber ich denke sie können unbeschwert nach Hannover fahren. Die und einige andere haben viel mehr zu verlieren. Das fängt bei den Vereinen und deren ( auch wirtschaftlicher ) Struktur an sich an und hört bei den Gehältern der Spieler auf. Weiter so Jungs und vielleicht ist mit Friede auch noch die eine oder andere spielerische Überraschung drin, die die anderen Vereine noch nicht auf dem Schirm haben. Chato gefällt mir übrigens auch immer besser.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2020 09:15
avatar  Dustin
#12
Du
Kennt den Verein Fan

Das war unter dem Aspekt der notwendigen 3 Punkte schon beein-DRUCK-end! Früher wären wir da oft noch eingebrochen. Man hat sich mittlerweile die Erfahrung geschaffen, trotz begrenzter spielerischer Mittel Spiele für SICH entscheiden zu können! Dies ist eine unschätzbare wertvolle Erfahrung in unserer Phase. Spitze - Hacke ist nicht !
POWER und unbändiger Willen - von BEGINN an! - lässt Gegner einknicken! Auch von REHM in der Ausrichtung alles richtig gemacht! DAS war wichtig!!!
Das wird sich auch in Hannover auswirken können. Nicht zurückziehen!!! Immer weiter - immer weiter.....

Ich erinnere mich mittlerweile gar nicht mehr an die Fehlpässe, sondern in der prekären Phase an die konzentrierte erfolgreiche Arbeit nach hinten. DAS ist schon ein gutes, neues Gefühl.

Finde übrigens die Ergebnisse der Konkurrenz prima - nehmen sich gegenseitig die Punkte weg. Und es müssen ja letztlich 3 Vereine hinter uns sein!
Bin gespannt, wie wir unseren Weg weiter gehen.
Warum nicht bereits in H96 powern und zeigen?!
Sieht für REHM von der Tribüne bestimmt cool aus, wenn das Team ihm das zurück gibt.
1:2 Auswärtssieg! Den 96ern flattern doch jetzt schon die Nerven!


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2020 10:15
avatar  Hecki
#13
He
Mag Wehen Gerne Fan

@Dustin: dem ist nichts mehr hinzuzufügen!


 Antworten

 Beitrag melden
30.01.2020 13:02
avatar  EinFan
#14
Ei
Vereins Supporter Fan

Zitat von Hecki im Beitrag #13
@Dustin: dem ist nichts mehr hinzuzufügen!


Wenn überhaupt dann vielleicht ein kleiner mahnender Finger : Für Überheblichkeit,Schlendrian etc, bloß weil wir jetzt 2x hintereinander oder auch schon in Stuttgart und Nürnberg gewonnen haben ist keine Luft.
Aber ich denke die Mannschaft, so wie sie auftritt, weis das !

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
31.01.2020 18:31
avatar  EinFan
#15
Ei
Vereins Supporter Fan

Zitat von Dustin im Beitrag #12

Finde übrigens die Ergebnisse der Konkurrenz prima - nehmen sich gegenseitig die Punkte weg. Und es müssen ja letztlich 3 Vereine hinter uns sein!



Das gestrige 4:1 des HSV über den Club setzt dem ganzen noch die Krone auf. Wir behalten Platz 16 und beimTorverhältnis "schließt" der Club auch langsam zu uns auf.

Wenn Bielefeld heute Abend gegen Aue weitermarschiert rücken die Auer langsam auch wieder Richtung Lostopf, voraussgesetzt wir oder ein anderes der Teams mit 20 Punkten fährt einen 3er ein.

Noch eine Anmerkung zu Schuster. Ich denke er ist nicht der Emotionalste an der Linie, aber irgendwie sah er am Dienstag schon vor dem Spiel bedient aus.

Wäre ohne Corona meistens im Stadion

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!