headerimg
Zuordnungen der Art des Fanseins: : Dauerkarteninhaber Fanclubloser Fan Supremus Dilectio Mitglied Vereinsmitglied Einfacher Fussballfan Vereins-Supporter Usergruppe 13

#16

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 15.12.2019 16:27
von Hecki • Mag Wehen Gerne Fan | 305 Beiträge

Zitat von EinFan im Beitrag #15
Ich persönlich finde das Gül einmal seine Chance verdient hätte



Sehe ich auch so!

Gül + Lorch, statt Mrowca und Titsch !


nach oben springen

#17

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 15.12.2019 17:37
von Schiri • Erfahrener Fan | 72 Beiträge

Riesenglück, dass Nürnberg noch in letzter Sekunde den Ausgleich kassiert und Dresden verloren hat. Beispiel Schmidt bei Osnabrück: Der zweite tolle Sololauf innerhalb von 14 Tagen. Wenn man den behalten hätte, hätte man sich so gut wie alle Neuzugänge sparen können. Außer Aigner und Tietz, der leider verletzt ist, sehe ich keinen Qualitätssprung im Verhältnis zum Vorjahr. Was Knöll betrifft: Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.


nach oben springen

#18

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 15.12.2019 20:01
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Da wird dich keiner eines Besseren belehren können! Da muss man kein Fussball Fachmann sein, um das erkennen zu können!
Fakt, wir sind deutlich schwächer als letzte Saison. Und selbst da haben wir serienweise unstrukturiert drauf los gespielt! Machen wir uns nichts vor, alle essentiellen Bereiche wurden amateurhaft gehandhabt.
Die irrsinnige rein populistisch rausgehauene "Philosophie" mit dem Aufstieg auf die Jungen zu setzen, hat bei vielen unbedarften Fans Sympathie hervorgerufen. Zwischenzeitlich hat die REALITÄT uns ein- und überholt!
1. spielen gar keine jungen Spieler, schon gar nicht Eigengewächse.
2. HATTEN wir bereits die bestens ausgebildeten JUNGEN Spieler, haben sie wehrlos vom Hof gelassen.
DIAWUSIE hat uns überhaupt erst in die Relegation gebracht, SCHMIDT ebenso!
3. Hatten wir bestes 2.Liga Spieler Potential in den eigenen Reihen BLACHA und LORENZ. Letzterer beklagte, dass der SVWW ihn nicht wertschätzt, ihn nach einer TOP-Saison auf allgemeinen Standard leistungsbezogenen runter Beamer möchte! HOCK sah den Spielraum erschöpft! HEUTE würde man einen Spieler dieser Klasse mit Kusshand und auch zu besseren Bezügen nehmen! Dieses Aha-Erlebnis haben sie hoffentlich begriffen!
Wir hatten einen BLACHA, der in den Medien als bester Allrounder der Liga gefeiert wird, REHM konnte mit ihm nichts anfangen! Aber SEINE geholt Spieler dümpeln auf der Bank oder Tribüne rum! HORROR!

Wir werden auch in der Winterpause keinen Spass an nur interpretierten "Verstärkungen" haben!
3-4 ECHTE VERSTÄRKUNGEN brauchen wir, wollen wir noch eine realistische Chance haben! Die MÜSSEN schon voll einschlagen!
Aber WER erklärt dies einem Markus Hankammer?!?
Sowohl REHM als auch HOCK haben sich devot den Präsidentenvorgaben unterworfen, Geld eingespart und belügen sich und die Fans jetzt mit der Leistungsstärke des zusammengestellten Kaders! Und LINDER ist nur auf Zeit da!

KEINER hat sich im Verein mal für ECHTE Verstärkungen eingesetzt! K E I N E R ! Auch ein SCHÄFER nicht!
Entweder fehlt der Mumm ....oder sie können es EINFACH NICHT!
Was soll ich von einem Trio halten, dass nicht in der Lage ist, vorhandene Stärke von Spielern zu erkennen!
Selbst ein Platzkarten konnte die Bedeutung eines Lorenz, Blacha, Diawusie und Schmidt erkennen!
Es fehlen einfach die MACHER, die sich von wichtigen Zielen nicht so uninspiriert abwimmeln lassen. Da herrscht geballte Hilflosigkeit und man sammelt einfachste Gründe als Entschuldigung!
Andere machen es uns vor, wie es geht.
Alle diese 4 Spieler wären letztlich möglich gewesen! Z.Tl. habe ich noch nicht einmal wirkliche Bemühungen erkennen können. Lasst euch doch nicht mit billigen Begründungen vorführen. Ich hab so satt, wie flach da agiert wurde! ERBÄRMLICH!

Und ich könnt kotzen, wenn ich dann noch Fans höre, die den Verantwortlichen den Farben treu zustimmen!
Schaut auf die Tabelle! Sie ist das SPIEGELBILD der Kompetenz im Verein! Die Kaderplanung war total daneben!
Die Tabelle lügt nicht!

Der Kader hat seit Ewigkeiten keine einziges durchgängig gutes Spiel abgeliefert!
Und REHM haut mit einer Leichtigkeit auf SEINE Spieler drauf! Man höre sich nur mal ganz in Ruhe seinen Kommentar zum letzten Spiel an. Die Spieler haben im KOPF und im SPIELERISCHEN seiner Meinung nach versagt!

Das ist einfach nur vor der Realität flüchtend und eine FRECHHEIT!
ER, Rüdiger REHM bekommt es nicht hin, dass SEIN Konzept verstanden oder umgesetzt wird!
WELCHES positive Ergebnis seines Trainings, ausser Gras zu fressen und dem Gegner "weh zu tun" ist denn erkennbar?!?
Und die Fans lassen das alles zu!

Lasst bitte die Diskussion um einzelne Spieler in den Aufstellungen weg, daran hängt es schon lange nicht mehr!
Mrowca, Mockenhaupt - gesetzte Spieler stellen Rekorde an Fehlpässen auf , agieren ohne Plan und verstehen offensichtlich nicht den Zusammenhang, dass wir SO immer wieder leer ausgehen werden.
Bin entsetzt, wie wehrlos sich alle dem drohenden Schicksal ergeben!


zuletzt bearbeitet 15.12.2019 20:09 | nach oben springen

#19

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 15.12.2019 20:19
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Finde das auch nicht gut - aber die Realität ist nun mal so!
Aber wie das schon im Mittelalter war, den Überbringer schlechter Nachrichten hat man gerne mal umgebracht!


Schiri findet das Top
nach oben springen

#20

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 16.12.2019 14:48
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Über die Hälfte der eingesetzten Spieler haben im enorm wichtigen Spiel in St.Pauli eine Note 4,5 (4x) oder 5 (2x) bekommen!
Dazu 2x Note 4 und nur Cheffe ne Note 3 und Lindner ne 3,5!

DAS ist ein Witz, den mir Rüdiger Rehm bitte mal erklären soll!


nach oben springen

#21

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 16.12.2019 15:33
von Hecki • Mag Wehen Gerne Fan | 305 Beiträge

Das Problem sind nicht nur die Spieler


Dustin findet das Top
nach oben springen

#22

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 16.12.2019 18:51
von 19Dominik26 • Redet gerne über Wehen Fan | 499 Beiträge

Ich habe mich mit dem Verein ein bisschen abgefunden.
Auch wenn ich den Verein noch mag, aber diese Hilflosigkeit, in der Offensive, ist fast lethargisch.
Warum schaffen wir es einfach nicht, eine gewisse Torgefahr nach Vorne auszustrahlen?
Immer wieder machen wir die gleichen Fehler. Das frustet nur noch. Ich gebe langsam den Glauben an den Klassenerhalt auf.
Ich wünschte, wir würden es noch schaffen, aber ich schätze noch mehr als +15 Punkte werden wir nicht schaffen zu holen.
Und wie sagten wir früher, 40 Punkte bräuchten wir ja schon, um die Klasse zu halten.
Ich glaube persönlich nicht daran, dass der SVWW dieses Ziel erreichen schafft, weil die Offensive Durchschlagskraft einfach fehlt.
Wir sind Vorne zu undurchlässig und lassen uns hinten auf einfachste Weise immer wieder die Butter vom Brot nehmen. Das begreife ich nicht.
Ist das so schwer, für den SVWW, das umzusetzen? Ich habe in meinem Leben auch eine notorische Schwäche, nach VORN zu gucken.
Vielleicht ist der SVWW ja ein Prädikat dessen, was es bedeutet, nicht nach VORN zu gucken. Vielleicht liegt das ja in der Sichtweise der jew. Spieler begründet, dass sie sich gehemmt fühlen, den Weg nach Vorne selbstbewusst zu suchen! Ich habe nie verstanden, warum der SVWW nicht sein Heilungswesen in der Offensive sucht.
Eigentlich ist es verständlich, dass man mit der Besetzung eher defensiv spielt. Aber wenn du die Klasse halten willst, muss man auch nach Vorne Durchschlagskraft entwickeln, die UNS Flügel verleiht. Und nicht dauernd zurück wirft.


nach oben springen

#23

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 16.12.2019 18:57
von 19Dominik26 • Redet gerne über Wehen Fan | 499 Beiträge

Im Grunde genommen würde ich MISSNER auch mal eine Chance geben.


Hecki findet das Top
nach oben springen

#24

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 17.12.2019 20:43
von Uli | 10 Beiträge

Es war doch schon vor der Saison klar, dass es nur darum gehen kann, irgendwie den Klassenerhalt zu schaffen. Dass das dann nicht immer schön ist, und dass man häufiger verliert als dass man gewinnt, ist zumindest recht wahrscheinlich.
Nach dem grottenschlechten Start in die Spielzeit hat sich die Mannschaft aber deutlich stabilisiert und recht regelmäßig gepunktet. Mehr kann man eigentlich nicht erwarten. Ich tu's jedenfalls nicht. Jetzt gabs die Niederlage auf Pauli. Na und? Abhaken! Es werden noch weitere ärgerliche Niederlagen kommen. Wichtig ist, wie es am 34. Spieltag aussieht. Wir haben noch eine ganze Rückrunde, um die Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Wenn wir das weiter so tun wie seit dem Osnabrück-Spiel, dann sieht das gar nicht so schlecht aus.


Hecki findet das nicht gut!
Dustin findet das nicht gut!
nach oben springen

#25

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 17.12.2019 21:06
von Hecki • Mag Wehen Gerne Fan | 305 Beiträge

Zitat von Uli im Beitrag #24
Es war doch schon vor der Saison klar, dass es nur darum gehen kann, irgendwie den Klassenerhalt zu schaffen. Dass das dann nicht immer schön ist, und dass man häufiger verliert als dass man gewinnt, ist zumindest recht wahrscheinlich.
Nach dem grottenschlechten Start in die Spielzeit hat sich die Mannschaft aber deutlich stabilisiert und recht regelmäßig gepunktet. Mehr kann man eigentlich nicht erwarten. Ich tu's jedenfalls nicht. Jetzt gabs die Niederlage auf Pauli. Na und? Abhaken! Es werden noch weitere ärgerliche Niederlagen kommen. Wichtig ist, wie es am 34. Spieltag aussieht. Wir haben noch eine ganze Rückrunde, um die Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Wenn wir das weiter so tun wie seit dem Osnabrück-Spiel, dann sieht das gar nicht so schlecht aus.


Wie sagt man so schön:
"45 Punkte für den Klassenerhalt"
... wir haben in der ganzen Hinrunde nur 14
Punkte geholt. Was muss alles passieren das wir in der Rückrunde min. noch 31P. holen?!

Die Tabelle lügt (leider) nicht..!

Ist ist einfach zu sagen... "man kann nicht mehr erwarten"

oder

"Es war doch schon vor der Saison klar, dass es nur darum gehen kann, irgendwie den Klassenerhalt zu schaffen"

Das sind die Floskeln, die man hört wenn es nicht rund läuft um die Situation zu relativieren...

Löst das aber die Probleme??

Vereine wie Osnabrück und KSC machen es vor wie es funktionieren kann......!


Dustin findet das Top
Dustin hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 17.12.2019 21:07 | nach oben springen

#26

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 17.12.2019 21:11
von Uli | 10 Beiträge

Die Situation ist prekär, das möchte ich gar nicht bestreiten. Und sie ist auch unbefriedigend. Ich sage bloß, dass ich nicht enttäuscht bin, weil ich nicht mehr erwartet habe. Und ich sage auch, dass noch alles drin ist. 45 Punkte waren im deutschen Profifußball in einer 18er Liga noch nie nötig für den Klassenerhalt. Ich sage, dass dieses Jahr 36 Punkte reichen werden.


nach oben springen

#27

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 17.12.2019 21:42
von Hecki • Mag Wehen Gerne Fan | 305 Beiträge

Zitat von Uli im Beitrag #26
45 Punkte waren im deutschen Profifußball in einer 18er Liga noch nie nötig für den Klassenerhalt. Ich sage, dass dieses Jahr 36 Punkte reichen werden.


Wieviel Punkte es genau bedarf, wissen wir am 34. Spieltag!

Meine Rede war auch von einem direkten Klassenerhalt. Man sollte seineZiele etwas höher schrauben, wenns am 34.Spieltag nur 36 P. bedarf, solls mir recht sein..

Ich halte es für sehr vage die Relegation als Saisonziel zu beziffern.......


nach oben springen

#28

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 18.12.2019 09:29
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Tja, da kommt im Moment recht viel zusammen, was auf die To do-Liste gehört.
Richtig ist, dass richtig analysiert und folgerichtig gehandelt wird, wir durchaus noch die Chance hätten, Stellschrauben in die richtige Richtung bewegen zu können!
Daran zweifel ich noch nicht einmal. Mein Blick geht mehr auf die Verantwortlichen im Verein, ob sie vom Know How und der Mentalität her überhaupt in der Lage sind, die NOTWENDIGEN und MACHBAREN Dinge zu e r k e n n e n und selbstkritisch betrachten zu können. Es fehlt eben dort auch (noch) die ABSOLUTE GIER , sich selbst zielführend einzubringen und den Schonraum zu verlassen! Ein typisches Phänomen in vielen Vereinen, das sehr beharrlich ist. Deshalb greifen viele Vereine zum einfachsten Mittel: neue IMPULSE durch einen Trainerwechsel!
Wirkt allerdings nur dann, wenn damit "Blockaden" gelöst werden können. Sind die Spieler nur verunsichert, kann es funktionieren und vorhandene Stärken können im Idealfall wieder dadurch greifen. Bei UNS fehlen insgesamt sehr viel spielerisches Verständnis, Basistechnik, dadurch richtige Mobilität und Passsicherheit.
Schafft das ein REHM oder ein neuer Trainer hier stabilisierende Elemente hervorzuzaubern, wäre noch viel machbar!
Leider erkennt Rehm z.Tl. nur Bruchstücke der Krise. Von mangelnder GIER bei den Spielern zu sprechen disqualifiziert eigentlich nur IHN ! Die ackern und pflügen den Rasen um - das passt schon, aber es fehlt die GIER , gute Pässe zu spielen, die auch ANKOMMEN! Es fehlt die GIER sich bestmöglich mobil im Kollektiv anzubieten, es fehlt die GIER im richtigen Moment den besseren postierten einzusetzen, es fehlt die GIER, freie Räume aktiv zu nutzen .
Aktuell ist nicht erkennbar, dass REHM da erfolgreich ansetzt! Es ist aber SEIN DING!

Entweder er kann's oder eben nicht! Wenn nicht, lohnt es auch nicht, mit ihm weiter zu machen. Wir haben ihn ja nicht nur zum Analysieren , sondern auch zum entwickeln und MACHEN!
Personell greift einiges innerhalb der Führung auch nicht. Das in der Saison noch ändern zu können, bezweifle ich stark.
Zumal ich es den Verantwortlichen nicht zutraue. Man kratzt lieber an der Oberfläche - und das mit mässigem Erfolg.

Dazu passend sind also ausschliesslich "Neue Spieler" vorstellbar. Immerhin waren die 2 Nachverpflichtungen gut!
Eine Kader Zusammenstellung mit diesem Anspruch VOR der Saison hätte einiges stabilisieren können.
Drüber hinweg gehen werde ich nicht, da hier die Big Points an Fehlern gemacht wurden, was auch Konsequenzen haben muss! Aktuell gilt aber nur der BLICK NACH VORN!
Aber diesmal muss entschlossen und wuchtig gehandelt werden!
Wir brauchen zwingend 3-4 neue Spieler in allen Mannschaftsteilen, die ihre Leistung erkennbar sofort einbringen können und nicht nur als Alibi auf der Bank sitzen. Fehlgriffe wären der fußballerische GAU! Denke, diese Vorstellungskraft werden die Entscheider schon aufbringen können!

Wir haben die CHANCE, da einen Tick besser zu agieren als die Konkurrenz, die sicher brutal Qualität einzupflanzen versuchen wird. Greift aber nur, wenn REHM selbst mal Beschriebenes bei sich hinterfragt und entsprechent wirkungsvoll an dem Team arbeitet!!

Hoffe mir für alle einen offenen ehrlichen klaren Blick, der uns nach vorne bringt!
Es wäre einfach nur schade , wenn wir die Chance 2.BL zu bleben leichtfertig vertun!
Für mich gilt weiterhin:
Es gibt KEINE Alternative zum Optimissmus! Aber auch der bedarf einer begründeten Basis!


Hecki findet das Top
zuletzt bearbeitet 18.12.2019 09:37 | nach oben springen

#29

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 18.12.2019 10:49
von Uli | 10 Beiträge

Wie ist denn der Verein überhaupt finanziell aufgestellt? Gibt es genügend Spielraum, um in der Winterpause nochmal vernünftig auf dem Transfermarkt nachzulegen?


nach oben springen

#30

RE: 17.Spieltag: FC St.Pauli - SVWW

in SV Wehen Wiesbaden Fanforum 18.12.2019 12:09
von Dustin • Ist andauernd im Stadion Fan | 856 Beiträge

Der Verein bekam in der 3.Liga 700.000€ TV- Gelder,
in der 2.BL sind das für den SVWW jede Saison 8.310.000€ TV-Gelder! geworden!
Investiert wurde aber sogar eher weniger als in der Saison zuvor! Zumindest HAT man Luft!

Der Hauptsponsor des Vereins ist Brita und damit in Personalunion mit unserem Präsidenten Markus Hankammer! Ihm wurden vom Macher des SVWW, Heinz Hankammer, sicher nicht nur Rechte sondern auch Pflichten vererbt!

In der ersten 2.Liga Zugehörigkeit hat man personell und finanziell Lehrgeld bezahlt und offensichtliche Fehler gemacht, die man jetzt sicher vermeiden wollte. Das ist auch gut so! Aber, wie geschrieben, erst 3-4 RICHTIG gute QUALITATIVE Verstärkungen werden uns die Chance auf die Liga eröffnen. So realistisch sollte jeder mittlerweile sein.

Beim Abstieg hatten wir die gleiche Punktzahl zur Halbzeit wie jetzt!

Ein sicherer Platz MUSS LANGE VOR SAISONENDE erreicht sein, da die letzten 5-7 Spieltage nicht mehr unter gleichen Voraussetzungen ablaufen werden!
Da holen ALLE, die im Keller noch Chancen haben, noch volle Punkte!
Auch DAS muss man einplanen!


zuletzt bearbeitet 18.12.2019 12:23 | nach oben springen

>
Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: H..BERG
Besucherzähler
Heute waren 52 Gäste und 1 Mitglied, gestern 269 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 483 Themen und 2911 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Jinzuya


disconnected SVWW Fanchat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz